Aquiles Eco Hotel

Das Aquiles Eco Hotel am Strand des Fischerortes São Pedro ist ein Prototyp für nachhaltiges Bauen auf den Kapverden. Es besteht aus 13 Holzcontainern, die in einem Betonskelett platziert sind. Die einfache und flexible Struktur ist schnell aufzubauen, kann bei Bedarf aber auch leicht wieder demontiert werden. Wesentliches Baumaterial ist zertifiziertes Holz. Die auf der Insel vorhandenen Rohstoffe Sand und Stein wurden nicht genutzt, da sie gesetzlich geschützt und – anders als Holz – nicht kurzfristig erneuerbar sind. Die Möbel sind aus recyceltem Holz gebaut. Das Hotel hat 13 containergroße Zimmer: je sechs im ersten und zweiten Stock sowie eine Suite mit Meerblick im dritten Stock. Die box-artigen Zimmer mit weiß gekalkten Holzpanelen sind schlicht und spartanisch eingerichtet. Überall im Hotel finden sich Kunstwerke des Künstlers und Architekten Moreno Castellano. Ein Blick auf die anderen Projekte seines Büros lohnt sich.

HomeStory: Sao Pedros‘ Aquiles Eco Hotel

Aktivitäten und Freizeitmöglichkeiten

Windsurfen, Tauchen, Wandern, Bootstouren mit den Fischern

Warum wir dieses Haus mögen

Innovatives Konzept für nachhaltiges Bauen auf den Kapverden.

Kommentare 1

HomeStory: Sao Pedro’s Aquiles Eco Hotel | URLAUBSARCHITEKTUR | HOLIDAYARCHITECTURE sagt:

[…] Pedro is home to the Aquiles Eco Hotel by Ramos Castellano Architects and is one of the first sustainable buildings in Cape Verde. Located […]

Mehr lesen Übersetzen

Einen Kommentar schreiben.

* Diese Angaben werden für eine Veröffentlichung
benötigt. Veröffentlicht werden der Name und der
Kommentartext.
Die Mailadresse wird nicht veröffentlicht.

Aktuell gefunden: 1 Objekt

Anzahl der Reisenden

Art der Unterkunft

Kriterien

Länder

Architektur

Nachhaltigkeit

Kennen Sie ein “urlaubswertes” Ferienhäuser oder Hotel, das noch nicht bei uns gelistet ist?

Bitte tragen Sie hier die Website des
Objektes ein:

Sie möchten uns etwas mitteilen? Nutzen Sie unser Formular.



 

Newsletter abonnieren

Bitte tragen Sie hier Ihre E-Mail-Adresse ein: