Bassiviere

Das Departement Lot et Garonne im Südwesten Frankreichs ist eine ländliche Gegend mit alten Dörfern und kleinen Bauernhöfen, die verstreut in der von Obstplantagen gesäumten Hügellandschaft liegen. In der Nähe des mittelalterlichen Dorfes Villeréal befindet sich das Bassivière, ein Anwesen mit einem traditionellen Bauernhaus und mehreren Nebengebäuden aus dem 17. Jahrhundert. Die alte Scheune wurde restauriert und in großzügige, loftähnliche Ferienwohnungen umgewandelt: traditionelle ländliche Elemente wie Steinwände und Deckenbalken treffen auf urbanen Stahl, Glas und Beton. Die Einrichtung mit Möbeln und Accessoires im Industrie-Look komplettiert den modernen Country-Stil der Scheune. Kinder werden die ungewöhnlichen Schlafraumlösungen (z.B. Alkoven) ebenso lieben wie den großen Garten. Hier wird bei schönem Wetter der table d’hotes serviert, ansonsten wird im modernen Anbau aus Stahl und Glas gegessen.


Aktivitäten

Auf dem Gelände: Pool, Stöbern im Barn Shop, Kunst-Workshops für die ganze Familie, Massagen, Yoga-Stunden, Weinproben, Kunstausstellungen, Schaukeln, Tischtennis, Trampolin.
Außerhalb: Golf, diverse kulturelle Veranstaltungen, Höhle von Lascaux, Kanufahren auf der Dordogne oder dem Lot, Bauernmarkt im Nachbardorf Villeréal, Besuch der Städte Monflanquin und Monpazier, Schloss Biron.

Warum wir dieses Haus mögen

Schön wohnen, lecker essen, aufmerksame Gastgeber und die friedliche Stille der ländlichen Landschaft: ein Ort, an dem man das “Savoir Vivre” lernen kann.

Für wen passt dieses Haus

Paare und Familien.

Gastgeber

Besitzer Foto

Ilse, eine niederländische Innenarchitektin, entdeckte Bassiviere 2018. Sie hatte früher schon einmal für 12 Jahre in Frankreich gelebt und wollte unbedingt dorthin zurückkehren. "Bassiviere ist absolut alles, was ich je wollte. Ich genieße das französische Leben und die alten Steingebäude und liebe es, sie in etwas Schönes zu verwandeln.“


Details zum Objekt

Ort: FR - Frankreich, Aquitanien, Lot-et-Garonne, St. Etienne de Villereal

Name: Bassiviere

Lage: leicht abgelegen, umgeben von kleinen Waldstücken und Feldern

Typ: Apartment

Personenanzahl: 5 Apartments für 4-7 Personen

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2014

Design: Laura & Niels Aben

Veröffentlicht: Schöner Wohnen Germany, Côte Ouest France, Seasons Holland


4 Kommentare

Michael Woehler sagt:

Wir haben 1, leider viel zu kurze, Woche im Bassiviere verbracht. Von den wundervollen Appartements, die den Bildern auf der Webseite in Realität in Nichts nachstehen bis zum absolut tollen, mit regionalen Produkten zubereiteten Mahlzeiten von Laura, den entspannten Momenten im weitläufigen Garten, lesend unter den Bäumen, immer ein Gläschen Wein in Reichweite, bis zum beheizten Pool, an dem man abends wundervolle Sonnenuntergänge beobachten konnten, hat es uns an absolut gar nichts gefehlt. Die Lage war zudem optimal, um sowohl die Weingegenden als auch die weiteren kulinarischen Highlights (Foie Gras, etc.) des Perigord schnell zu erreichen. Wir kommen definitv wieder, dann aber mindestens 2 Wochen.

Hajo Lümmen sagt:

Wenn das die Erde ist, wie ist dann das Paradies? Geschmack auf allen Ebenen, toll ausgesuchtes Anwesen, maximal geschmackvoll eingerichtet, so geschmackvoll, wie Laura kocht und Niels im Sevice machst endgültig zum Schlaraffenland! Nix wie hin!!

Volker Knobloch sagt:

5-Sterne-Deluxe! Was Laura und Niels hier geschaffen haben, ist schlichtweg ein Traum! Bassivière – Barn Chic: Kürzer und besser kann man es nicht auf den Punkt bringen. Es ist eine wundervolle Mischung aus Shabby Chic, Industrial Style und moderner Architektur. Alles, aber wirklich alles ist bis ins letzte Detail durchdacht und stilvoll. Wir waren im Apartement N° 4 und waren hin und weg: vom Bad mit der freistehenden Design-Badewanne (wow!), von der Kaminecke mit den beiden gemütlichen Ledersesseln (wow!), der perfekt ausgestatteten Küche (wow!) und den zahlreichen Schlafmöglichkeiten (unser Liebling: das Schrankbett). Bassivière liegt sehr ruhig und mitten im Grünen – ganz in der Nähe des wunderschönen Städtchens Villereal. Wer am Samstag dort ist, sollte unbedingt auf den Markt gehen. Das Anwesen verfügt über 5 Apartements und den separaten Taubenturm. Egal, wofür man sich entscheidet, alles ist traumhaft schön. Der beheizte Pool, der großzügige Park mit einem verwunschenen Wald und das außergewöhnlich schöne Restaurant machen Bassivière zu einem magischen Ort. Das Frühstück ist unglaublich: alles lecker, alles frisch. Noch unglaublicher ist nur das Essen, das Laura zubereitet. Kochkunst auf höchstem Niveau! Niels empfiehlt die passenden Weine und beide kümmern sich mit viel Charme und Herzlichkeit um ihre Gäste. Bassivière ist ein echter Wohlfühlort und der perfekte Ausgangspunkt für Ausflüge in die Umgebung. Nicht verpassen: ein Essen im zauberhaften La Maison sur la Place in Penne d’Agenais (am besten an einem Tag, an dem Laura nicht kocht…) und ein Ausflug nach Bordeaux. Bassivière – The place to be!

Dirk H. sagt:

Wirklich großartig (zusammengefasst für alle, die zu faul zum Lesen sind).

Wir waren im September 2015 für eine Woche im Bassiviere und hatten eine echt tolle Zeit – obwohl das Wetter eher mäßig war. Das lag nicht nur an dem schönen Anwesen und der schönen Wohnung, sondern auch an der angenehmen Art der Gastgeber Laura und Niels. Beide geben einem das Gefühl Zuhause und für einen dazu sein, aber ohne sich aufzudrängen. Ganz gleich ob es um einen Tipp für den Tag geht oder einfach einen Kaffee. Sie nehmen sich immer bereitwillig die Zeit, die es braucht, egal was sie sonst noch zu tun haben.

Die individuellen Ausstattungen der Wohnungen sind auf den Bildern bereits gut eingefangen. Wer den Mix aus Industriedesign und Naturstein mag – und wir mochten es – wird eine große Freude an der Einrichtung haben. Es braucht eine gewisse Zeit, um all die Kleinigkeiten zu entdecken, auf die bei der Einrichtung wertgelegt wurde.

Was wir auf jeden Fall noch hervorheben wollen, ist Lauras Kochkunst. Auch wenn in Frankreich gutes Essen an sich überall anzutreffen ist, waren die Abende, an denen wir im Bassiviere gegessen haben kulinarisch die besten. Wir können nur jedem empfehlen, sich von Laura bekochen zu lassen.

Wer bis hierhin durchgehalten hat, wird sich nicht wundern, dass wir unserem Aufenthalt sehr genossen haben und bestimmt nochmal wiederkommen werden. Wir können das Bassiviere mit besten Gewissen jedem weiterempfehlen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.