Charlottenhof

Frischer Wind in alten Mauern: Mit dem Hotel garni Charlottenhof hat die Künstlerkolonie Ahrenshoop ein neues Kleinod bekommen. Das traditionsreiche, 150 Jahre alte Gebäude wurde von seinen neuen Besitzern wiederbelebt. Nun finden sich hier ein gelungener Mix aus Alt und Neu, maritimes Flair und zwölf individuell eingerichtete Zimmer.

Dazu ein Café-Restaurant, das mit feinen Speisen und hausgemachtem Kuchen verwöhnt. Draußen im Garten locken die Deckchairs zwischen hohen Hecken. Das Wellenrauschen ist inklusive, denn die Ostsee liegt nur eine Minute entfernt. Das charmante Strandhotel ist ein Ort zum Wohlfühlen geworden.

Was einen nicht wundert, denn die Besitzer haben schon mit ihrem Ferienhaus Seehaus bewiesen, dass sie es verstehen, Orte mit Persönlichkeit zu schaffen.


Aktivitäten

Schwimmen, Wassersport, Radfahren, Angeln, Spaziergänge, die Läden und Galerien in der Künstlerkolonie entdecken oder einfach im Strandkorb faulenzen.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein kleines, stilvolles Hotel mit guter Küche und nah am Strand.

Für wen passt dieses Haus

Alleinreisende und Paare.


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Ahrenshoop

Name: Charlottenhof

Lage: in einem kleinen Ort direkt an der Küste der Ostsee

Typ: Hotel

Personenanzahl: 10 Doppelzimmer, 1 Suite für 2 Personen, 1 Suite für 4 Personen.

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2012

Design: Heike Gebhard

Veröffentlicht: Stern Reisen Sonderheft "Ostsee 2013", Baumeister 12/2012, Hamburger Abendblatt / Kleine Fluchten 11/2012, Magazin der Süddeutschen Zeitung 17.01.2014

Besonderheiten: Der Charlottenhof ist die große Schwester des Seehaus Ahrenshoop.


11 Kommentare

Dirk Fischer sagt:

Wir waren im August eine Woche dort. Ein Traum! Wunderbare Atmosphäre, überaus stilvoll eingerichtet, sehr gutes Frühstück und Restaurant, herzliche Bedienung, jederzeit wieder. Absolut top!

Marlis Sandte sagt:

Das Hotel ist wunderschön. Sehr nettes Personal, immer um die Gäste bemüht. Das Wohlfühlfrühstück ist ein Traum. Kein 08/15 Büffet, es wird alles am Tisch serviert. Nur frische leckere Sachen- schon allein deshalb lohnt der Aufenthalt.Das Abendessen am Ankunftstag war hervorragend, eine kleine Karte, aber perfektes Essen, man spürte die Liebe des Kochs. Wir hatten das Gartenzimmer mit Terrasse gebucht, es war zwar klein, aber sehr gemütlich. Auf der Terrasse standen 2 Liegen , die wir natürlich bei dem schönen Wetter gut nutzen konnten. Schön wäre es, wenn es einen kleinen Kühlschrank im Zimmer geben würde. Aber wir haben auch abends von der Bar Getränke bekommen. Noch eine kleine Anregung: kleinen Wasserkocher im Zimmer und Instant Kaffee, damit man sich morgens schon gleich nach dem Aufstehen eine Kaffee brühen könnte. Frühstück beginnt um 8 Uhr, für Frühaufsteher wäre es dann nett, wenn man schon vorher einen Kaffee im Zimmer trinken könnte.
Besonders hervorheben möchten wir das überaus freundliche und nette Team, die einem fast jeden Wunsch erfüllen konnten. Wir waren 5 Nächte da und es hat uns super gefallen. Danke Frau Gebhard und danke an das gesamte Team vom Charlottenhof.
Und der selbst gebackene Kuchen ist eine Wucht. Gerne kommen wir mal wieder.

Florian Ruf sagt:

Design at its Best!
Das Hotel liegt in exzellenter Lage und strandnah in dem kleinen Ort. Schon bei dem reizenden Empfang bekommt man einen guten Eindruck vom Stil des ganzen Hauses: dezent, hochwertig und sehr gemütlich. Stilistisch orientiert sich das Ganze eindeutig in Richtung Dänemark.
Unser Zimmer lag im Nebengebäudes mit Blicken zu Gärten und auf ein Flachdach. Ein Problem? Aber wo, auch das wurde berücksichtigt. Das Dach ist begrünt und so blickt man hier auf eine Trockenwiese. Das Zimmer war ausreichend gross und teilweise mit Design-Klassikern ausgestattet. Und nochmals, hier ist es wirklich gemütlich und man fühlt sich sofort zu Hause.
Eine angenehme Überraschung war das Frühstück. Jeden Tag bekommt man eine andere Frühstücksplatte mit verschiedenen Köstlichkeiten, dazu Eier nach Wunsch. Ganz anders und sehr erfreulich! Seit Juni hat das Tagescafe bis zum frühen Abend geöffnet und bietet eine kleine Karte an. Das war die nächste Überraschung! Einfache Gerichte, jedes mit einem besonderen Twist und alles wirklich hervorragend und auf den Punkt gekocht. Entgegen unseren ursprünglichen Plänen haben wir uns in den Tagen hier einfach durch die Karte gegessen. Unser persönliches Fazit: Ein Vorbild für die Restaurantszene in MVP!

Maier sagt:

Wire haben schon mehrfach in Objekten Urlaub gemacht, die wir unter urlaubsarchitektur.de entdeckt haben, und wurden auch dieses Mal wieder nicht enttäuscht!! Nettes kleines Hotel, strandnah, lecker und gelassen-freundlich-aufmerksam das Team – für ein langes WE einen Traum!!

Frau Töpfer sagt:

Wir haben uns rundum wohlgefühlt und endlich (nach langem Suchen) einen phantastischen Ort zum Entspannen gefunden….

Die angenehme Atmosphäre des Hauses + der professionelle Service haben es uns so angetan,
dass wir sicher bald wiederkommen.

Familie Krug sagt:

Aus dem Gästebuch:
Viel schöner als zu Hause jemals sein könnte, nicht einfach nur „Hotelzimmer“
„Beglückung“, nicht einfach nur „Service“
„kulinarisches Verwöhnen am Morgen“, nicht einfach nur „Frühstück“
„Gaumenfreuden der individuellsten und schönsten Art“ , nicht einfach nur „Kuchen- oder Abendessen“
Tolle Persönlichkeiten, die unglaublich gut zusammen helfen, nicht einfach NUR „Team“
„Gelassenheit in freundlichster Form“, nicht einfach nur „familienfreundlich“ .
Das alles gibt es nur im Traum? Nein, im Charlottenhof da ist es Wirklichkeit.
Liebe Frau Gebhard, Leiber Herr Hoffmann, Liebe Alle alle im Charlottenhof, vielen Dank für einen unserer schönsten Urlaube überhaupt!

Frau Zelinski sagt:

Aus dem Gästebuch:
Will gar nicht mehr weg hier! Seit 1990 Stammgast im alten und im neuen Charlottenhof!

mr no. sagt:

Aus dem Gästebuch:
„Ich liebe es, hier zu sein! Das Haus, der Kuchen, die Sonne, die Küche, das Licht, das Meer… alles in mir sagt… JA!“

Piper & Hans sagt:

Aus dem Gästebuch:
It´s been a long time since I’ve stayed in a hotel that offered so perfect a mix of vintage & progressive interior design- A surprise overnight vacation from Berlin we can’t wait to return.

Michael Balke sagt:

Es ist besonders die individuelle Note und der herzliche Charme eines privat geführten Hauses, der überall zu spüren ist. Wer das lästige Gerenne zu den üblichen Buffetts dem Alltag überläßt, genießt das am Platz servierte und an jedem Tag variierte und detailverliebt zubereitete Frühstück umso mehr.
Die Lage trägt ihr Übriges dazu bei, um dieses Haus als ideale Basis für einen erholsamen und entspannten Urlaub zu wählen. Und wenn dann erst einmal das Garni durch Restaurant ersetzt wird (die ambitionierte Küche schließt noch um 19:00 Uhr), dann gibt es wenig Gründe, das Haus – abgesehen vom Strandbesuch – zu verlassen.

Kristin und Torsten Kneuß sagt:

Die ersten Gäste – welche Ehre…
Wir sind begeistert von dem mit viel Geschmack, Stil und vor allem Blick für das bis ins kleinste Detail eingerichtete Ambiente, der herzlichen Gastlichkeit, dem liebevoll zubereiteten Frühstück und dem leckeren Kuchen. Für Ahrenshoop eine Bereicherung!
Wir kommen gerne wieder und empfehlen Sie noch lieber weiter!
Alles Gute und viel Erfolg!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.