Croft 103

Wer Ruhe und Naturerlebnisse sucht, findet beides in den schottischen Highlands an der nordwestlichen Spitze der britischen Inseln. Die Gegend um das Dorf Durness zählt zu den am dünnsten besiedelten Regionen Europas. Hier befinden sich die Croft 103 Cottages: zwei von spektakulärer Natur umgebene Ferienhäuser.
Die Häuser liegen mehrere 100 Meter voneinander entfernt und  bieten daher absolute Privatheit. Sie schmiegen sich mit der Rückwand in den Hang und öffnen sich mit großen Fensterfronten zum Loch Eriboll. Mit seiner konkaven Außenwand nimmt das Hill Cottage Bezug auf die Formen der Landschaft. Beim Shore Cottage findet sich diese Rundung in dem bogenförmigen Dach.
Die Innenräume sind als fließendes Kontinuum angeordnet, sie gehen ineinander über und bieten alle einen spektakulären Ausblick: vom außergewöhnlichen Bett aus Leder und Stahl, vom Wohnbereich am Kamin, vom Essplatz oder von der Badewanne sieht man auf das Wasser und die Berge. Wer möchte, kann in unter freiem Himmel baden: eine zweite Badewanne befindet sich auf einem geschützten Patio.
Nachhaltigkeit spielte beim Bau eine wesentliche Rolle: Die Häuser sind mit traditionellen Techniken gebaut aus lokalem Holz und Steinen, die auf dem Grundstück gesammelt wurden. Isoliert sind sie mit Schafwolle und Holzfaserdämmplatten; Wind- und Solarenergie sorgen für Strom und Heizung.


Aktivitäten

Entspannen, Spazierengehen, Besuch der Höhle Smoo Cave, Strand, Wassersport (Surfen und Tauchen), Golf, Fischen, Fotografieren (auf Wunsch kann ein Guide gebucht werden, der die Gäste zu den Orten mit den besten Motiven führt).

Warum wir dieses Haus mögen

Häuser in dramatischer Natur, die Komfort und Nachhaltigkeit sowie traditionelle Handwerkskunst und modernes Design vereinen.

Für wen passt dieses Haus

Ein Hideaway für naturliebende Paare.


Details zum Objekt

Ort: UK - Großbritannien, Schottland, Durness

Name: Croft 103

Lage: Am Ufer des Loch Eriboll im Nordwesten von Sutherland

Typ: Haus

Personenanzahl: Max. 2 pro Cottage

Architektur: modern

Fertigstellung: 2010

Design: Matt Stevenson und Fiona Mackay (Innendesign)


0 Kommentare

Zu diesem Objekt gibt es bisher keine Kommentare. Machen Sie den Anfang und beurteilen Sie Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.