Els Comellars (Villa Santanyi)

Mediterraner Minimalismus: Über einen 106 Meter langen Steinweg gelangt man zur Villa, die in einem Mandelhain mit Meer- und Bergblick im Süden Mallorcas liegt. Markant hebt sich der strenge, geometrische Bau von der Landschaft ab und verschmilzt durch den erdfarbenen Putz dennoch fast mit der Umgebung. Zur Eingangsseite wirkt das Haus burgähnlich mit fensterlosen, zwei Stockwerke hohen Mauern. Ein 83 cm schmaler Spalt führt in einen großen Innenhof, an den sich die Wohnräume im Erdgeschoss sowie die Schlafzimmer im Obergeschoss anschließen. In den minimalistisch eingerichteten Räumen herrscht eine kontemplative, fast klösterliche Atmosphäre. Kleine Fenster rahmen den Blick in die Landschaft und inszenieren das Spiel von Licht und Schatten. Auf der Rückseite öffnet sich das Haus mit einer Terrasse und einem 30 Meter langen Infinity-Pool zur Landschaft.

Das Haus hat fünf Schlafzimmer und vier Badezimmer. Ein weiteres Schlafzimmer (plus Bad und Outdoor-Dusche) befindet sich in einem separaten Gästehaus unter dem Pool. Auch Kinder sind willkommen: es gibt ein Kinderbett, Wickeltisch und Hochstuhl. Im Garten befindet sich ein Sandkasten und der Pool hat einen durch eine Mauer abgetrennten, niedrigen Kinderbereich. Für Gartenparties steht ein großer Grill zur Verfügung.

Tourismus-Lizenz der Agencia de Turismo de Baleares: ET/4042


Aktivitäten

Zum Strand sowie in den Ort Santanyi sind es jeweils 5 Minuten. mit dem Auto. Das Haus verfügt über einen Sand-Tennisplatz (clay court). Auf Wunsch können Tennisunterricht, Yoga- und Pilates-Stunden sowie Massagen organisiert werden. Fahrräder können gemietet werden und werden ans Haus geliefert.


Details zum Objekt

Ort: ES - Spanien, Balearen, Mallorca, Santanyi

Name: Els Comellars

Lage: ländlicher Umgebung mit Mandelbäumen

Typ: Haus

Personenanzahl: fünf Zimmer für bis zu elf Gäste

Architektur: modern

Fertigstellung: 1989

Design: John Pawson und Claudio Silvestrin

Veröffentlicht: Diverse

Besonderheiten: Auf Wunsch können ein Koch, eine Haushälterin oder ein täglicher Reinigungsservice hinzugebucht werden.


Buchungsanfrage / Booking Request

5 Kommentare

Roger Moos, Architekt sagt:

Nicht zum ersten Mal genossen wir diese architektonische Ikone am Rande des Parc natural de Mondragó Eine skulpturale Architektur, die mit minimalen Mitteln innen wie aussen wunderbare Räume definiert, wie beispielsweise die Loggia, die im Winter die Morgensonne einfängt und so das Frühstücken im Freien zulässt. Die Einrichtung ist sorgfältig ausgesucht und äusserst geschmackvoll. Man fühlt sich als Gast! Wir hoffen, bald wieder Zeit in der Villa Santanyi zu verbringen.

Tanja, Marco, Anna-Marie & Cécile sagt:

Es kommen grosse Gefühle hoch, wenn wir an unseren Aufenthalt in diesem ausserordentlichen Kunstwerk denken.

Die Villa zieht einen in den Bann. Die Stille ist betörend, man bewohnt „HEILIGE HALLEN“ und spürt das Besondere. Hier waren Visionäre am Werk.

„Die Seele kann nur durch die Sinne gefunden, die Sinne werden nur durch die Seele genesen.“ Dieses Zitat von Oskar Wild scheint uns passend.

Es ist ein Geschenk, wenn man dieses Objekt und dessen schlichte Schönheit erleben darf.

Wir danken!

Kerstin Heim sagt:

Eins meiner Lieblingshäuser – gaaaaanz große ARCHITEKTUR ! Ein Traum, einmal darin wohnen zu können – Mein ganz großer Urlaubsfavorit.
Ich hoffe nur, dass durch die Vermietung an „Touristen“ diese hochwertige BAUKUNST nicht Leiden nimmt (wie des Öfteren leider schon bemerkt)

Dominic Schmid sagt:

…ich kann mich den Worten von Tanja Siegwart anschliessen…

Tanja Siegwart sagt:

Dieses Haus habe ich schon immer geliebt.

Ich kenne es aus diversen Publikationen und fand es immer schon phantastisch. Die Option dieses einzigartige Objekt nun mieten zu können ist ein Traum, den ich hoffentlich einmal verwirklichen kann.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.