Hotel Sonne

merken

So schön kann Stilbruch sein! Wer an den ionischen Sandsteinpfeilern vorbei und unter dem kunstvoll gestalteten Korbbogenportal mit goldener Sonne hindurch schreitet, wird überrascht. Das Zittauer Hotel Sonne begrüßt seine Gäste mit Sichtbetondecken und rohen Backsteinwänden, ausgefallenen Möbelstücken und moderner Kunst. Was nach viel zu viel klingt, ist hier auf wunderbare Weise miteinander verbunden. Die Moderne trifft auf Barock und der Gang durch das Gebäude wird zur Zeitreise. 1744 als Kaffeestube gestartet, tauchte 1870 der Name „Sonnen-Café“ erstmals auf. Seitdem strahlt die namensgebende Sonne, die das große steinerne Eingangsportal schmückt, über den Marktplatz Zittaus.

Das einst vornehmste Hotel Zittaus ist das zweite historische Stadthaus, das Besitzer und Architekt Christian Weise gekonnt wiederbelebt hat. 2014 eröffnete er das Emmerich Hotel in Görlitz. Auch bei seinem neuen Projekt im Deutsch-Polnisch-Tschechischen Dreiländereck liegt sein Fokus auf dem Erhalt der historischen Substanz. In den 15 Zimmern mit offenen en suite Badbereichen spazieren Gäste teils über originale Eichholzdielen, passieren historische Türen und Sandsteineinfassungen. Freigelegte barocke Wandflächen stehen im Kontrast zu modernen Einbauten.

Für den ein oder anderen Lacher auf den Fluren sorgen Karikaturen der Künstlerin Sabine Euler, die augenzwinkernd das Thema Familienurlaub aufgreift. Das angeschlossene Restaurant Horschel serviert moderne, regionale Speisen sowohl für Hotelgäste als auch Zittauer. Und ein Seminarraum bietet Platz für Workshops, Feiern oder Empfänge mit bis zu 30 Personen. Ein überraschendes Highlight befindet sich – wie sollte es bei dem Namen auch anders sein – ganz oben: drei Sonnenterrassen, mit goldgelben Metallgeländern umfasst, bieten einen Blick gen Süden bis zu den Kuppen des Zittauer Gebirges. Spätestens hier geht jedem Gast ein Licht auf.

Was geht hier

Stadterkundung, Wandern in den Zittauer Bergen, Ausflüge nach Polen und Tschechien, Museen, Fahrradtouren, Fahrt mit der Schmalspurbahn;

Warum wir dieses Haus mögen

Eine gelungene Transformation eines alten Stadthauses in die Moderne und ein perfekter Startpunkt für Entdeckungen im Deutsch-Polnisch-Tschechischen-Dreiländereck.

Für wen passt dieses Haus

Alleinreisende, Paare

Nachhaltigkeit

ohne Auto erreichbar; E-Ladestation: 200 Meter vom Hotel entfernt

Details

Ort DE - Deutschland, Sachsen, Zittau
Name Hotel Sonne
Lage In der Altstadt
Personenanzahl Max. 34 Gäste in 15 Zimmern
Fertigstellung 1744, 2021
Design Christian Weise (Architekt), Weise Planungsgesellschaft; Innendesign: Natalia Anuszkiewicz und Christian Weise, Ottomar,, Görlitz
Architektur alt & neu, historisch
Unterkunft Hotel
Kriterien Zimmer für 1-2 (Hotel), Berge, Kunst, Meeting, Restaurant, urban, Wandern, Workation, E-Ladestation, Ohne Auto erreichbar
Gleicher ArchitektEmmerich Hotel
www.hotel-sonne-zittau.de

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.hotel-sonne-zittau.de

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.