La Pierre aux Puces

Der Genfer See liegt den Gästen der Ferienhaues La Pierre aux Puces buchstäblich zu Füßen. Das Haus befindet sich auf einem terrassenförmig angelegten Grundstück am südlichen Seeufer, acht Kilometer entfernt von der Thermalstadt Évian-les-Bains. Der aus den 1950er-Jahren stammende Bau, der früher als Bootsgarage genutzt wurde, ist komplett renoviert und zu einem Ferienhaus für 10 Personen umgebaut worden.

Im Erdgeschoss wurden riesige Panoramafenster eingebaut und Trennwände entfernt, um einen großzügigen, lichtgefluteten Raum zu schaffen. Der Wohn- und Essraum mit anschließender Küche geht direkt in die Terrasse über, die das Haus vom Seeufer trennt. Eine elegant geschwungene Treppe – wie die Fußböden aus polierten Beton – führt hinauf in den ersten Stock. Hier befinden sich fünf Doppelzimmer, jedes mit eigenem Bad und direktem Zugang zum Balkon. Der See ist allgegenwärtig: in der Küche sorgen Spiegel an der Wand dafür, dass man sogar beim Kochen auf das Wasser schauen kann.


Aktivitäten

Schwimmen, Kajakfahren und Paddeln (den Gästen stehen Boote zur Verfügung), Wandern in den Bergen.

Warum wir dieses Haus mögen

Traumhafte Aussichten aus jedem Zimmer und von den Terrassen: hier kann man stundenlang sitzen, dem Plätschern des Wassers lauschen und auf See und Berge schauen. Wer nicht nur aufs Wasser gucken will, der startet vom privaten Steg zu einer Bootstour.

Für wen passt dieses Haus

Urlaub mit Familie und Freunden.


Details zum Objekt

Ort: FR - Frankreich, Hochsavoyen, Lugrin

Name: La Pierre aux Puces

Lage: Direkt am Genfer See (Südseite)

Typ: Haus

Personenanzahl: max. 10

Architektur: modern

Fertigstellung: 1950, 2017 (Umbau)

Besonderheiten: Das Haus hat einen privaten Bootssteg


0 Kommentare

Zu diesem Objekt gibt es bisher keine Kommentare. Machen Sie den Anfang und beurteilen Sie Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.