Minimalistic Loft

Exklusiver kann die Lage kaum sein! Das Minimalistic Loft liegt im 18. Stock der Elbphilharmonie, dem neuen Wahrzeichen von Hamburg. Der auf dem alten Kaispeicher sitzende gläserne Aufbau mit wellenförmigem Dach und spektakulärer Glasfassade umfasst nicht nur Konzertsäle, ein Hotel und Gastronomie, sondern an der Westspitze auch Wohnungen.

Das 132 qm große Loft öffnet sich über seine gesamte Breite mit raumhoher Verglasung zur Aussicht auf den Hafen. Der Blick wird gerahmt von unzähligen Punkten, mit denen die Fenster bedruckt sind. In der Mitte der Glasfront sitzt eine Loggia mit markantem, U-förmigem Brüstungselement.

Der Grundriss ist als offene Raumfolge gestaltet: Wohn-, Ess- und Schlafbereich sind zur Aussicht orientiert, im dahinter liegenden Teil der Wohnung befinden sich Bad, Küche und ein Schrankraum. Je nach Bedarf können die verschiedenen Bereiche mit Glasschiebetüren abgetrennt werden. Das Gestaltungskonzept nimmt Bezug auf die besondere Orientierung der Wohnung. Das dunkle Parkett, Basaltstein, Stahl und die gegossenen Industrieglasflächen der Schiebetüren sind ebenso Referenz an der Hafen wie die Container-artige Gestaltung des freigestellten, orangefarbenen Küchenblocks.

Die Einrichtung ist erlesen mit ausgewählten Designklassikern, doch der eindeutige Star dieses Ensembles ist die Aussicht auf die Elbe, den Hafen und den Schiffsverkehr.


Aktivitäten

Konzerte in der Elbphilharmonie, Sightseeing in Hamburg, auf Wunsch können diverse Zusatzleistungen organisiert werden (z.B. privater Koch, Yoga, Massagen, persönliche Shoppingtour)

Warum wir dieses Haus mögen

Ein Wohnerlebnis der Sonderklasse: Im Minimalistic Loft kann man die Architektur der Elbphilharmonie und die einzigartige Lage auch als Bewohner erleben.

Für wen passt dieses Haus

Für alle Liebhaber ganz besonderer City-Trips.


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Hamburg, Hamburg

Name: Minimalistic Loft

Lage: Im 18. Stock der Elbphilharmonie

Typ: Apartment

Personenanzahl: Max. 4

Architektur: modern

Fertigstellung: 2019

Design: Herzog & De Meuron, Basel; Innendesign: Schmutz & Partner, Stuttgart


0 Kommentare

Zu diesem Objekt gibt es bisher keine Kommentare. Machen Sie den Anfang und beurteilen Sie Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.