Opus35

Ein Bed & Breakfast wie das opus35 würde man eher in einer Großstadt vermuten als in dem beschaulichen belgischen Städtchen Montzen. Hinter den Mauern eines alten Backsteinhauses trifft man auf eine einzigartige Mischung aus moderner Architektur, minimalistisch eingerichteten Zimmern sowie Kunst- und Designobjekten.

Die öffentlichen Bereiche im Erdgeschoss (Lounge, Essbereich und Küche) gehen fließend ineinander über, wobei sich durch die teilweise Öffnung des Raumes über zwei Etagen spannende Blickachsen bieten. Die in den oberen Stockwerken liegenden fünf Gästezimmer sind keine schnöden Schlafzimmer, sondern kleine Wellnesstempel mit freistehenden Badewannen oder außergewöhnlichen Duschen. Polierte Betonfußböden, Akzente aus Holz, eine reduzierte Farbpalette und feine Leinenbettwäsche sorgen für ein lässig-edles Ambiente.


Aktivitäten

Wandern, Radfahren (Talsperre in Eupen, und Gileppe, im Hohen Venn), Ausflüge nach Süd-Limburg oder nach Monschau, Golf, Wellness in den Thermen von Spa, Einkaufsbummel in Lüttch und Hasselt
Verschiedene internationale Veranstaltungen in der Region(das CHIO Weltfest des Pferdesports in Aachen, die TEFAF Kunstmesse in Maastricht und der Formel 1 Grand Prix in Francorchamps)

Warum wir dieses Haus mögen

Die Verschmelzung von Architektur, Interior-Design und Kunst.


Details zum Objekt

Ort: BE - Belgien, Lüttich, Montzen

Name: Opus35

Lage: kleine Ortschaft in landwirtschaftlich geprägter Umgebung

Typ: B&B

Personenanzahl: 1 bis 2 Personen je Zimmer, maximal 10 Gäste

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2014

Design: Sébastian Kreusch, Lüttich

Veröffentlicht: Lust auf Genuss 11/2016


4 Kommentare

Dr. Richard Wagner sagt:

Seit langem suchen wir eine Oase der Ruhe die man für ein Wochenende schnell erreichen kann und wir wurden fündig. Der Empfang war sehr herzlich und wir fühlten uns sofort sehr wohl in diesem wunderschönen Haus das bis ins letzte Detail sehr ästhetisch gestaltet ist. Es ist der perfekte Ausgangspunkt um das Hohe Venn kennenzulernen. Gerne sind die Gastgeber behilflich für Reservierungen in Restaurants und der Gabe von Tipps in Bezug auf die Region. Das Frühstück sucht seines gleichen. Gerne kommen wir zurück.

Eva sagt:

Ein großartiges Haus mitten im kleinen Montzen.
Wir wurden mit einem Getränk auf der sonnigen Terrasse, nützlichen Wandertipps und einer unkompliziert vorgenommenen Restaurant-Reservierung für den Abend empfangen. Der Eingangs- und Frühstücksbereich sowie die Zimmer sind bis in die Details perfekt eingerichtet: Alles ist hell, offen und klar, es brennen Kerzen und Bildbände liegen bereit, auf den Zimmern sorgen Leinenbettwäsche, hochwertige Kosmetikprodukte und ein individuell steuerbares Lichtkonzept für Gemütlichkeit. Das Frühstück überzeugt mit frischen Backwaren und fantastischem Kaffee. Absolut empfehlenswert!
Danke an Conny und Marc.

Irene sagt:

Wir haben wunderschöne Tage in Montzen, Belgien verbracht. Ein wunderschön renoviertes Anwesen, mitten im Dorf und in einer malerischen Umgebung. Vielleicht nicht unbedingt der Hotspot von Europa, aber das Dreiländereck (BE, NL, DE) mehr als eine Reise wert. Maastricht, Aachen und Lüttich in super erreichbarer Nähe. Und Natur ohne Ende.
Das OPUS 35 ist sehr Ästhetisch, mit viel Geschmack und sehr überlegt eingerichtet. Einfach wunderschön! Die schicken Gästezimmer, die Ruhe und das Ruhegefühl sind unschlagbar. Eigentlich Bedarf es keine Bewertung – die Bilder sprechen tausend Worte und stimmen zu 100% mit dem überein was man sich dabei vorstellt.
Die Gastfreundschaft und das sehr reichhaltige Frühstück machen diesen Ort zu einem super Urlaubsziel. Auch der Aufenthalt im Haus, zwischen all den schönen Möbeln, Lampen, Bildern…. ist ein einziges Vergnügen. Es war sehr entspannend und Erholsam diesen Ort zu besuchen, wir kommen sicher gerne einmal wieder und können es jeder nur Empfehlen.

Claudia & Frank sagt:

Eine Unterkunft zum Entspannen. Die Gastgeber sind sehr bemüht und tun alles, damit man sich wohlfühlt.
Die Liebe zur Architektur und zum Design ist in jedem Winkel dieses wundervoll restaurierten Hauses zu sehen und zu spüren. Die Zimmer sind hochwertig und äußerst geschmackvoll eingerichtet.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.