Smucke Steed

SMUCKE STEED ist Plattdeutsch und bedeutet schmucker Ort – und ein schöner Platz für entspannte Urlaubstage ist die kleine Pension auf jeden Fall! Die auf einem parkähnlichen Grundstück gelegene historische Villa ist ein stilvolles Kleinod mit 16 Gästezimmern sowie einem Tagungsraum für bis zu 8 Personen. Die Zimmer sind im skandinavischen Stil eingerichtet: hell, hübsch und heimelig. In den gemütlichen Betten bleibt man gerne etwas länger liegen. Was kein Problem ist, denn das hausgemachte Bio-Frühstück wird Langschläfern bis 12:00 Uhr serviert – bei schönem Wetter auch auf der sonnigen Terrasse mit Blick auf das Schwennautal und die Flensburger Förde.


Aktivitäten

Die finnische Gartensauna sowie ein Tagungsraum für bis zu 8 Personen können exklusiv gebucht werden. Strandpromenade und Kurstrand mit Strandkörben (800 m), Fördeland Therme (1100 m), Wasserschloss Glücksburg und der Ortskern (1200 m), Segelrevier Flensburger Förde, Förde Golf Club Glücksburg (6 km), Naturschutzgebiet Halbinsel Holnis (8 km), Hafenstadt Flensburg (10 km), Museumsdorf Unewatt (10 km), Dänemark (15 km), Naturschutzgebiet Geltinger Birk (35 km), Tolk Schau – Familien Freizeitpark in Tolk (35 km), Hafenstadt Kappeln (42 km), Segelrevier und Naherholungsgebiet Schlei (42 km)


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Schleswig-Holstein, Glücksburg

Name: Smucke Steed

Lage: Leicht erhöhte Lage am Stadtrand mit Meeresblick

Typ: B&B

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2014

Design: Gernot Brodthage, Flensburg


3 Kommentare

P. & U. Koch sagt:

Die Atmosphäre in der Smucken Steed ist wunderbar entspannend und so ist der Erholungsfaktor bei einem Aufenthalt hier groß.
In besonderem Maße trägt auch dazu bei, dass das üppige Frühstück täglich zwischen 8 und 12 (!) Uhr angeboten wird. Vieles auf dem Buffet ist dazu noch hausgemacht. :-)
Die Zimmer sind schlicht und geschmackvoll gestaltet, mit einem besonderen Blick für die kleinen Details. Besonders die „Schwennautal“-Zimmer sind lichtdurchflutet und haben einen tollen Blick zur Ostsee.
Ein besonderes „Bonbon“ für die kältere Jahreszeit ist das jüngst eröffnete Saunahaus.
Wer mit öffentlichen Verkehrsmitteln anreist, findet eine Bushaltestelle direkt vor der Haustür, die zudem noch stündlich aus Flensburg bedient wird. Sehr praktisch.
Das Besitzerehepaar hat hier wirklich einen besonderen Ort kreiert. Alles in allem höchst empfehlenswert!

Angelika Jähnke sagt:

Es war ein spitzenmässiger Aufenthalt, das Haus ist nur ein Traum, die Betten, die ganze Einrichtung und die nette Familie, danke für die tolle Zeit.

Thomas Langer sagt:

Ich war schon da und durfte die Atmosphäre genießen. Schön, schöner, am schönsten.
TL

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.