Königswarte Strata & Alma Paramount

Strata und Paramount gehören zum Familienresort Rainer in den Südtiroler Dolomiten. Die Gebäude sind Musterbeispiele für innovative alpine Architektur, die Design und Natur perfekt in Einklang bringt.

Für den Gebäudeflügel Strata, der das Haus Residence Königswarte erweitert, wurde das Architekturbüro Plasma mehrfach ausgezeichnet. Das Haus fügt sich harmonisch in die Topographie: Leisten aus horizontalen Lärchenholz wickeln sich um das Haus wie die Gesteinsschichten uralter Felsmassive. Zur Südseite öffnet sich der Bau mit einer Glasfassade und bietet wunderschöne Ausblicke auf die Berge. Die Suiten verfügen über getrennte Schlaf- und Wohnräume und wurden mit lokalen Materialien wie Loden, Leder, Lärchenholz und Dolomitstein ausgestattet

Paramount erweitert das nebenan gelegene Haus Alma um einen Gebäudeteil mit großen, lichtgefluteten Ferienwohnungen und innovativen Grundrissen. Auch hier finden sich wieder Lärchenholzlatten als Gestaltungselement. Sie laufen um und unter den geometrisch komplexen, in den Hang eingeschobenen Neubau sowie um den Bestandsbau. Für die Gestaltung der Wohnungen wurde ebenfalls Lärchenholz und die gleiche Farbpalette – Grau, Grün und Rot – wie beim Strata gewählt. Auf der begrünten Dachfläche kann man das Bergpanorama aus einem Hydromassagebecken bestaunen.

Beide Gebäudeflügel sind unterirdisch mit dem nebenan gelegenen Mutterhaus verbunden. Das Hotel Rainer bietet jeglichen Komfort – von der anspruchsvollen Halbpension über den ausgedehnten Wellnessbereich bis hin zur Kinderbetreuung zu jeder Jahreszeit. Die Rainers verstehen sich als „Familie für Familien“, bei der das Wohl der kleinen und großen Gäste an erster Stelle steht.

Lesen Sie dazu auch unsere


Aktivitäten

Ski und Langlauf (Start direkt am Haus), Wandern und Klettern, Mountainbiken, Spa-Bereich mit Sauna, Jacuzzi, Schwimmbad mit Kinderbecken, Kosmetik und Massagen, organisierte Ausflüge und Aktivitäten für die ganze Familie.

Warum wir dieses Haus mögen

Spannende Architektur, familienfreundliche Apartments & diverse Serviceleistungen: ein Familienparadies in beeindruckender Natur.

Für wen passt dieses Haus

Familien - in allen Konstellationen!


Details zum Objekt

Ort: IT - Italien, Südtirol, Sexten/Moos

Name: Strata & Alma Paramount

Lage: South Tyrol

Typ: Apartment

Architektur: modern

Fertigstellung: 2007 (Strata), 2017 (Alma Paramount)

Design: Ulla Hell, Plasma Studio, London

Veröffentlicht: Wallpaper April 2008, Baumeister Nr. 11/2008, GEO Saison Extra 2008

Besonderheiten: Strata gehört zum Resort Rainer / Residenz Königswarte. Die Residenz Königswarte ist architektonisch konventionell.

Auszeichnungen: piper's award 2008 (Strata), Alpine Interior Award 2011


5 Kommentare

ha sagt:

sehr eigenständige architektursprache,
schöne, funktionale wohnungen,
diekt an der piste !

Uschi sagt:

Ein architektonisches HIGHLIGHT

Die Residenz Königswarte ist für alle Liebhaber des Schönen ein absolutes MUSS!! Die Appartements sind schlicht eingerichtet und schaffen es trotzdem eine ungeahnte Gemütlichkeit zu schaffen. Das Haus selbst ist wunderschön und man kommt aus dem Staunen gar nicht mehr raus. Dann noch diese traumhafte Aussicht auf die umliegende Bergwelt…. einfach atemberaubend. In diesem Haus herrscht Gastfreundschaft pur und die Vorteile die man durch den gegenüberliegenden Familienbetrieb nutzen kann sind fantastisch! Die Kombination aus stylisch und gemütlich ist hier wunderbar geglückt! Wir kommen SICHER wieder! Danke Familie Rainer/Schwienbacher

Rachel & family sagt:

Das Haus Strata ist wunderbar in die Landschaft eingebettet und besticht durch Schlichtheit und Klarheit – seine Gastgeberin Judith Rainer Schwinbacher besticht mit Charme und Hilfsbereitschaft! Eine ideale Kombination also!
Die Wohnungen in der Strata sind praktisch und farblich perfekt eingerichtet. Der Ausblick durch die grossen Fenster auf die Dolomitenbergwelt ist fantastisch.
Sexten bietet sportlich viel – und auch die Kleinen kommen auf dem Resorteigenen Zwergenspielplatz voll auf ihre Rechnung.
Tipp 1: nicht immer selber kochen! Vis-à-vis im Hotel Rainer wird man herrlich verköstigt – und nach einer langen Wanderung sind Gaumenfreuden und ein Glas heimischer Tropfen stärkend!
Tipp 2: eine Massage im Spa kann ebenfalls Wunder bewirken :-)
…….. wir kommen wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.