Weinloft II

Der Süden des österreichischen Burgenlands ist geprägt durch die traditionellen Kellerstöckl, die alten Weinkeller der Winzer. Das Weinloft II ist eine moderne Interpretation dieser meist in den Hang gebauten kleinen Häuser. Das 40 qm große Haus liegt mitten auf einem Weinberg und öffnet sich mit einer über zwei Ebenen verglasten Front zur Aussicht auf die pannonische Tiefebene. Die Fassade aus unterschiedlich breiten Lärchenholzlamellen lockert den geradlinigen Bau auf. Eine der Glasfront vorgebaute Lattenkonstruktion, die Bezug auf die typischen Weinlauben nimmt, umrahmt die Terrasse.
In den Innenräumen bestimmen die Kombination von Beton und Holz sowie die sanften Naturtöne der Einrichtung das entspannte Ambiente. Das Weinloft erstreckt sich über zwei Ebenen: In der unteren Etage befindet sich der Wohnbereich mit (Schlaf-)sofa, kleinem Esstisch, kleiner Küchenzeile und Kamin. Eine filigrane Stahltreppe führt hinauf auf die Schlafgalerie mit Doppelbett und einer freistehenden Badewanne als Highlight. Der Blick geht über die Weingärten bis weit zum Horizont. 
 
Zusätzlich zu der Terrasse verfügt das Weinloft II über ein Liegedeck im Weingarten.

Aktivitäten

Wandern, Radfahren, Kanufahren, Golfen, Thermen, Museen, Tagesausflüge nach Ungarn, Wein und Kulinarik (Buchenschänken und Haubenlokale) entdecken.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein modern interpretiertes Kellerstöckl mit beeindruckender Panoramaaussicht über eine idyllische Hügellandschaft: perfekt für eine Auszeit in einer Region, die touristisch noch nicht überlaufen ist. 

Für wen passt dieses Haus

Entspannungssuchende, Weingenießer und Naturliebhaber


Details zum Objekt

Ort: AT - Österreich, Burgenland, Eisenberg

Name: Weinloft II

Lage: In grandioser Panoramalage direkt am Weinberg

Typ: Haus

Personenanzahl: Perfekt für 2, max. 4

Architektur: modern

Fertigstellung: 2017

Design: Ronald Kantauer, Martina Fank, Großpetersdorf


0 Kommentare

Zu diesem Objekt gibt es bisher keine Kommentare. Machen Sie den Anfang und beurteilen Sie Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.