black+bright

Dark on the outside, light on the inside: The holiday home black+bright on the Danish island of Møn plays skilfully with contrasts. The black wooden façade conceals bright and warmly designed interiors. A place with a relaxed ambience, clear perspectives and purist forms that offers its visitors a generous retreat for any form of relaxation. The large window fronts allow sweeping views of the countryside, as if you were a part of it. Just as everything in this house seems to flow naturally into one another. From the soaped wooden floorboards to the Scandinavian design classic to the large, partly covered terrace that surrounds the house. On the terrace you also find the familiar play of light and dark colours. No matter whether you are here with the whole family, best friends or just the two of you. Only 350 m from Råbylille beach and the sea, the elongated house rests amidst wild meadows and pastures – and above all in itself.

The centre of the house is the open-plan living room for gathering and simply being there, with cooking island, adjoining dining area and the sitting area by the fireplace. Wherever you are reading, preparing food or chatting, the view outside is always guaranteed. The bedrooms and bathrooms adjoin on both sides of the living area: two bedrooms and a shower room on one side, the master bedroom, a bathroom with bathtub and the sauna on the other. While you are waking up or warming up, your gaze constantly wanders outdoors. As an additional “highlight”, a staircase leads up from the living room to a small gallery, whose skylight allows for hours of sunshine as well as stargazing. So that everything is constantly in flow.

What to do

Swimming, hiking and walking on endless lonely beaches, cycling tours, golf, water sports and fishing. Excursions to: Møns Klint (white chalk cliffs like those on Rügen); Bronze Age burial mounds; medieval churches with limestone paintings, Stege, the historic island capital with its medieval townscape and thatched castle in the romantic Liselund Park, the small neighbouring island Nyord with its important bird sanctuary and idyllic car-free village. Copenhagen is an hour and a half's drive away.

Why we like this house

Great architecture and an interior where simplicity goes hand in hand with exquisite details.

This house is great for

Perfect for families

Owner picture

Owner

Jan-Henrik Jansen is a German architect, who lives in Copenhagen with his Danish partner and two children. An independent architect, he designs private residential and holiday homes in Denmark and abroad. Jan-Henrik built black+bright mainly with his own hands.
His other holiday home, Birkedal, is located nearby.

Details

Region/Town DK – Denmark, Moen (Møn)
Name black+bright
Scenery Baltic Sea
Number of guests up to 8 people
Completed 2008
Design Jan Henrik Jansen (architect), Kopenhagen
Published NZZ - Residence 4/2017, schoener-wohnen.de 6/2017, ELLE, Wallpaper
Awards Award of Vordingborg Region for best architecture, 2010
Architecture Modern
Accomodation House
Criteria 1-2 (house/apartment), 1-4 (house/apartment), 1-6 (house/apartment), 1-8 (house/apartment), Beach, Family, Hiking, Pet-friendly, Sauna, Sea
Same PartnerBirkedal
Same ArchitectBirkedal
hausaufmoen.de

Availability calendar

The calendar shows the current availability. Days with a dark grey background are not available, while days in white are available for bookings

Request/Booking

hausaufmoen.de

18 Comments

  1. Was für ein umwerfendes Haus in einer großartigen Landschaft. Wir waren eine Woche mit unseren zwei kleinen Töchtern im “Black & Bright” und haben die Seele baumeln lassen. Die Kinder haben sich sofort zu Hause gefühlt und alles entdeckt und erobert. Von der Hängematte über den Spitzboden bis zum Strand. Es gibt eine sagenhafte Laufstrecke direkt am Meer und die Landschaft ist einfach zum Niederknien schön. Das Haus hat alles was das Herz begehrt und man kann wunderbar abschalten. Der Blick in die Felder ist unübertroffen und kein Flatscreen hat so einen Ausblick. Wir haben direkt für das nächste Jahr wieder gebucht. Schön war es liebes “Black & Bright”. Auf ganz bald.
    Translate comment

  2. Wir haben die Zeit im black+bright sehr genossen. Es ist ein außergewöhnlicher Ort: man fühlt sich nicht wie zu Hause, doch man ist ganz bei sich.

    black+bright – der Name ist Programm. Gegensätze verschmelzen zu einem großen Ganzen, so wie Nacht und Tag oder Leib und Seele.
    Übersetzungsversuche:
    a) “schwarz+schönster Schein” Auch bei Regen und Sturm muss man sich gelegentlich selbst daran erinnern, dass man nicht draußen sondern drinnen ist.
    b) “schwarz und licht” Draußen ist es dunkel, nachtschwarz. Am Horizont wenige Lichtpunkte der Nachbarhäuser. Manchmal blitzen am Himmel Sterne auf. Auf der Terrasse reflektiert der weiße Stamm der Birke das sanfte Licht der Zimmerlampen. Was für eine Inszenierung!

    Es ist besonders gelungene Architektur – funktional, konsequent, ästhetisch. Verbesserungsvorschläge können wir nicht liefern, Sie haben optimale Lösungen gefunden.
    Translate comment

  3. Fast zwei Wochen Urlaub am selben Ort und dann trotzdem voller Wehmut fahren?
    Da ist natürlich die wunderschöne Insel Møn, auf der es viel zu entdecken gibt: Einsame Steinstrände, klares grünes Wasser an den Kreidefelsen, wunderschöne Buchenwälder und jeden Tag offenbaren sich neue kleine Wunder,etwa wenn der Nebel in den Niederungen, der Landschaft etwas mystisches verleiht oder der Wechsel von Regen und Sonne vielfach Regenbögen über die Insel spannt.
    Und da ist aber natürlich das black+bright: Ein Ort, an dem wir uns sofort zu Hause gefühlt haben. Ein wunderschönes Haus mit einer außergewöhnlichen Architektur. Eine Gestaltung, die eine solche Harmonie ausstrahlt, dass sich Entspannung und Wohlgefühl sofort einstellen. Nach einer Wanderung am Strand bei kaltem Wind, wird das Haus mit Ofen und Sauna zum perfekten Ort in der kalten Jahreszeit. Auch weil, die Küche alles bereit hält, um die eigene Rezeptesammlung in wahre Gaumenfreuden verwandeln zu können.
    Genug Gründe, um zu verstehen, dass wir nach zwei Wochen voller Wehmut gefahren sind..wir hätten gern noch eine Woche im black+bright verbracht..oder einen Monat..oder..
    Translate comment

  4. “Überwintern” in völliger Ruhe und Klarheit…
    Wellness-Hotels versprechen gerade im Herbst und der Vorweihnachtszeit die “absolute” Entspannung- hier auf Møn kann man sie tatsächlich finden.
    Black & Bright und seine Architektur sind ein wundersamer Katalysator um wirklich und ultimativ zur Ruhe zu kommen.
    Ein Wohnraum voller Offenheit und Weite, die durch die riesigen, quasi rahmenlosen Schiebetüren nicht begrenzt sondern ins unendliche der traumhaften Landschaft erweitert wird. Regentage sind hier willkommene Gäste und “Ausreden” drinnen zu bleiben und doch gleichermaßen draußen sein zu können. Abende vor dem Kaminfeuer oder in der Sauna lieber ohne Licht und damit vor gefühlten 10m² Flatscreen mit reinem Naturschauspiel. Architektonische Reduktion auf das wesentliche stiftet einen an auch innerlich zum Wesentlichen zurück zu kommen. Funktionalität die das Alltägliche irgendwie zum Besonderen macht.
    Und dann die Stille in der Siedlung und das Meer ganz für sich allein…
    Am Ende möchte man einfach nur da bleiben und in einen Winterschlaf verfallen weit weg von aller Hektik des Alltags…
    Translate comment

  5. Black & Bright, das ist:
    Klarheit. Ruhe. Weite.
    Reduktion auf das Wesentliche.
    Schönheit.
    Ein Gefühl von Zuhausesein.
    Ein Teil der Landschaft sein.
    Durchatmen.
    Ein wunderbarer Ort, an dem man nicht nur die Bäume, sondern auch das Meer rauschen hört.
    Und man vergisst einfach, dass man wohnt.
    Anders kann ich es nicht beschreiben.
    Danke für die sehr schöne Woche im Herbst!
    Translate comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *
For booking enquiries, please contact the respective accommodation. How does HOLIDAYARCHITECTURE work? Read our FAQ.