Am Roseneck

Bauernhaus mit Seeblick: Der 200 Jahre alte Hof “Am Roseneck” ist ein denkmalgeschütztes Gebäude mit Wandmalereien, Gewölbedecken, historischen Fenstern und knarrenden Fußbodendielen, die an frühere Zeiten erinnern. Doch man fühlt sich hier nicht wie in einem Museum, denn die Einrichtung ist modern und bildet einen spannenden Kontrast zum historischen Ambiente. Der Blick aus den Fenstern zum Chiemsee versetzt einen sofort in Urlaubsstimmung. Zum schönen öffentlichen Badestrand sowie zum Bootsanleger sind es nur wenige Gehminuten. Aber es lässt sich auch vorzüglich im großen Garten im Schatten der Obstbäume oder auf der Terrasse mit dem plätschernden Brunnen entspannen.


Aktivitäten

Baden, Golf, Wandern, Bergsteigen, Segeln, Fahrradfahren, Langlaufen, Kultur (Konzerte, Herreninsel…), Ausflüge (Salzburg,München)

Warum wir dieses Haus mögen

Modern-zurückhaltende Gestaltung eines denkmalgeschützten Bauernhauses


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Bayern, Prien am Chiemsee

Name: Am Roseneck

Lage: Voralpenlandschaft mit Blick auf den Chiemsee

Typ: Haus

Personenanzahl: bis zu 4 Personen

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2011

Design: Hirner und Riehl

Veröffentlicht: Architektouren 2012


7 Kommentare

K. und J. aus Norddeutschland sagt:

Wir durften für eine Woche dieses außergewöhnliche Domizil genießen und hoffen, die schönen Erinnerungen daran noch lange behalten zu können. Die besondere Lage des Hauses und der traumhafte Garten ermöglichen Ruhe sowie ein Höchstmaß an Entspannung und das Gefühl von Abgeschiedenheit mit gleichzeitiger Nähe zur schönen Badestelle, der Bootsablegestelle und dem Chiemseerundweg, aber auch zur Ortsmitte von Prien. „Leider“ war das Wetter zu gut und wir haben uns fast ausschließlich draußen aufgehalten. Dabei kam der Genuss der herrlich anmutenden Räume etwas zu kurz. Alt und neu wurden gekonnt inszeniert und dabei unnötiger Schnörkel unterlassen. Die wunderbar ausgestattete Küche, das herrliche Esszimmer mit dem großen Ahorntisch und nicht zuletzt die großartigen Matratzen findet man selten. Sauberkeit genießt offensichtlich oberste Prämisse, was schon vom ersten Moment an zu spüren ist….Wir jedenfalls haben uns ausgesprochen wohl gefühlt und können das Urlaubsquartier allen Ruhesuchenden, Naturverbundenen und Menschen mit Gespür für das Besondere wärmstens empfehlen….

M.S.B. sagt:

M.S.B. aus Stuttgart
Jeder Urlaubsaufenthalt steht und fällt mit einem schönen Domizil.Unsere Erwartungen wurden in jeglicher Hinsicht übererfüllt.Mit viel Einfühlungsvermögen und Hingabe haben die Besitzer einen traditionellen Chiemgauhof restauriert und zeitgemäß erneuert.An jedem Tag , den man hier zubringen darf , erlebt man neue, schöne architektonische und gestalterische Entdeckungen. Die Ruhe und Ausgewogenheit in diesem Ambiente führt zu einer wunderbaren Tiefenentspanntheit.Diese unbedingte Stimmigkeit dieses „Genius Loci“, hat aber auch mit den sehr , sehr netten Vermietern zu tun.Von Ihnen erfährt man auch jene Insider-Tips , welche unsere Zeit am Chiemsee unvergesslich gemacht haben.Erholung,Natur, kulturelle Eindrücke, das alles amalgamiert zu „LEBENSBESTZEIT“. Danke.

Bettina Brakelmann sagt:

Wir kommen seit vier Jahren jeden Sommer hierher und sind immer aufs Neue begeistert. Das Haus ist herrlich geräumig und vor allem mit viel Liebe, Geschmack und Sinn fürs Wesentliche eingerichtet. Wer gerne barfuß läuft, wird die uralten Holzdielen in den Stuben ebenso schätzen wie die Solnhofener Platten im Flur und in der Küche. Historische Elemente wie die wunderschönen (Rosen)malereien an Wänden und Türen wurden erhalten und sensibel restauriert. Vor allem in der Stube ist viel Altes erhalten geblieben, sozusagen die gesamte Hardware, während die Software (Eckbank, Tisch und Stühle) modern-schlicht gehalten ist, so dass nichts den Originalcharakter des Raums stört.
Die Küche nebenan unter dem kleinen Tonnengewölbe bietet alles, was das Hobby-Koch-Herz begehrt: eine durchdachte Auswahl an Töpfen und hochwertiges Geschirr und Besteck. Herrlich, an schönen Abenden direkt auf der Terrasse vor der Küche zu essen, den Blick über den riesigen, traumschönen Garten schweifen zu lassen und die Ruhe zu genießen. Apropos Ruhe: Hier ist es, obwohl nur wenige Minuten vom quirligen Prien und vom Chiemsee entfernt, erstaunlich still! Je nach Lust, Laune und Sonnenstand kann man es sich im Garten an unterschiedlichen Stellen gemütlich machen. Oder man stakst durchs benachbarte Kneippbecken. Oder man läuft eben runter zum See und geht eine Runde baden oder segeln. Oder man macht vom Bootsanleger um die Ecke einen Ausflug auf die Inseln. Oder man fährt mit dem Auto Richtung Berge und macht eine Wander- oder Klettertour. Oder man besucht die umliegenden Städtchen Traunstein, Wasserburg und Rosenheim. Oder etwas weiter weg Salzburg. Oder oder oder: Was auch immer man unternimmt, man freut sich jedesmal, zum Roseneck zurückzukehren! Und das liegt nicht zuletzt auch an den sehr netten Vermietern, die diesen wunderbaren Ort geschaffen haben.
Fazit: ein idealer Ort für die Sommerfrische! Wir kommen wieder, gleich nächstes Jahr …

Gaby und Paul sagt:

Wir waren eine Woche zu Gast in diesem wunderschönen Anwesen und haben jeden Moment genossen: die Atmosphäre eines 200 Jahre alten Bauernhauses, knarrende Dielen, freigelegte Wandmalereien, die dezent moderne und bis ins Detail durchdachte Ausstattung, den großzügigen Garten, die üppigen Rosensträucher und den duftenden Lavendel, das beruhigende Plätschern des kleinen Brunnens, die Schafe auf der Wiese und und und …

Man könnte von der perfekten Symbiose von Alt und Neu sprechen oder von einem Feriendomizil auf höchstem ästhetischen Niveau.

Das Wesentliche lässt sich jedoch nicht beschreiben, nur selbst erfahren.

Familie Christmann sagt:

Wir haben dieses besonders schöne, stilvoll restaurierte Bauernhaus zwei Wochen lang genossen.
Besonders gefallen hat uns das großzügige Raumangebot, die moderne Ausstattung und die ruhige, dennoch See-nahe Lage. Selbst Hobby-Köche kommen in der top ausgestatteten Küche voll auf ihre Kosten. Sehr gute Auswahl an hochwertigen Gläsern, Geschirr und Besteck.
Der große, sehr gepflegte Garten mit schöner Terrasse war ein Ort der Entspannung nach Wanderungen und perfekt für gemütliche Grillabende.

Die sehr freundlichen Eigentümer gaben uns wertvolle Tips für Freizeit und Gastronomie.

Frank Schüler sagt:

Wir haben den Jahreswechsel in dem Bauernhaus verbracht und haben uns sehr wohl gefühlt. Der Eigentümer ist selber Architekt und hat bei der Renovierung das Beste der historischen Substanz zum Vorschein gebracht. Keinen folkloristischen Bauernhauskitsch, sondern eine klare Umgebung zum Wohlfühlen. Das Objekt liegt sehr schön mit Blick zum nahen Chiemsee in unmittelbarer Fußgängerentfernung zum Hafenableger zur Frauen- und Herreninsel und dennoch ruhig inmitten der Natur. Im Sommer wird man zudem den wunderschönen Garten genießen können.

Lydia Gastroph sagt:

Das ist aber schön, Euer wunderbares Anwesen jetzt auch im Internet über den Urlaubsarchitektur Newsletter betrachten zu dürfen.
Ich erinnere mich noch gut an die Tage bei Euch, damals zur „Eröffnung“ sozusagen. Toll, welches Kleinod ihr hier geschaffen habt. Ich kann dieses Haus, gerade auch im Winter, wegen seines spürbar angenehmen und aussergewöhnlichen Heizklimas, von ganzem Herzen empfehlen. Alles in allem ein Traum in schönster Lage am Chiemsee mit enger Verbindung der Gastgeber zur Kunst-und Kulturszene in München.
Viele glückliche Gäste wünsche ich Euch, Lydia Gastroph

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.