Aristo House

merken

Klarheit schaffen: An einem Hang des Trigno-Tals gelegen, mit fantastischem Blick über die Hügel, Wälder und Felder der Abruzzen hat der belgische Architekt Tom Thys ein historisches Haus von 1914 zu neuem Leben erweckt.
Ein puristischer und ruhiger Ort. Von der Natur bis zur Architektur. Inspiriert von klassischer Formensprache reduziert sich das Aristo House aufs Wesentliche und lässt es wirken. Vom ursprünglichen Mauerwerk über die aufgeräumten, geradlinigen Strukturen der Räume bis zu den sanften, natürlichen Farben und dem schlichten wie hochwertigen Mobiliar.
Dass hier nicht nur mit feinen Zwischentönen, sondern auch mit Zwischenetagen gespielt wird, zeigt sich im Grundriss: Das Innere unterteilt sich in einen großen Wohnraum und zwei symmetrisch angeordnete, übereinander liegende Schlafzimmer. Beide mit großen Doppelbetten und weitem Ausblick über das Tal. Ergänzt um ein Bad mit kreisrundem Ausblick sowie eine kleine Schreibecke, die sich im Flur integriert. Darüber hinaus eröffnet sich den Besucher:innen auf einer Zwischenebene unter dem Dach noch mehr Raum zum Entspannen, Schlafen und Sein, der – wie es sich für einen echten Rückzugsort gehört – nur über eine Leiter erreichbar ist. Ein zweites Zwischengeschoss kann ebenfalls als kleines zusätzliches Schlafzimmer oder als Abstellraum für Koffer & Co. genutzt werden. Schließlich ist jede Reduktion auch immer eine Frage der Organisation. Auch die Wohnküche samt Kamin und Sofa wird von allen praktischen Utensilien entlastet, die in zwei kleinen Nebenräumen zu finden sind.
So können die Gedanken frei durch die Tage treiben. Ob auf einer der vielen Ebenen im Haus, auf der Terrasse mit meditativem Ausblick oder am Pool, der sich lang und entspannt in die Landschaft streckt. Die Freiluftdusche, die als Bindeglied zwischen Pool und Haus fungiert ist ein wirkliches Highlight! An heißen Sommertagen sorgen zudem Fensterläden aus Holz für ein subtiles Spiel mit dem Licht und angenehm schattige Momente. Nur wenige Minuten entfernt liegt Palmoli, ein sympathisches kleines Bergdorf, das vom Tourismus noch unentdeckt geblieben ist. Und auch das Meer ist nicht weit. Slow Travel auf hohem Niveau.

Fotos: Lorenzo Zandri

Was geht hier

Wandern, Biken, Baden an den Stränden der nahegelegenen Küste, ein Besuch der Burg von Palmoli oder der Kirche aus dem 18. Jahrhundert, Ausflüge zu den benachbarten Dörfern Dogliola, Liscia und San Buono oder ins belebtere Vasto mit vielen Geschäften und Restaurants, eine Entdeckungstour durch das Naturreservat Punta Aderci, viele Agriturismo-Betriebe zur Verkostung von Wein und regionalen Köstlichkeiten.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein besonderes Raumerlebnis auf verschiedenen Ebenen – verbunden durch Einfachheit, Klarheit und Balance.

Für wen passt dieses Haus

Familien, Freunde

Nachhaltigkeit

ÖPNV dank verschiedener Busverbindungen.

Details

Ort IT - Italien, Abruzzen, Chieti
Name Aristo House
Lage An einem Hang des Trigno-Tals mit fantastischem Blick
Personenanzahl Max. 5 (zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten sowie ein zusätzliches Zwischengeschoss für einen Erwachsenen oder zwei Kinder. )
Fertigstellung 1914, Renovierung 2020
Design Tom Thys architecten, Brüssel
Architektur alt & neu
Unterkunft Haus
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), 1-6 (Haus/Wohnung), Familie, Garten, Meer, mit Hund, Pool, Strand, Wandern, Wein, Ohne Auto erreichbar

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

    Buchungsanfrage / Booking Request

    Hinterlasse einen Kommentar

    Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
    Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.