Das Sternhagener Haus

Wie aus der Zeit gefallen wirkt das Haus, das umgeben von alten Obstbäumen und Büschen auf einem großen Grundstück in der Uckermark steht. Das 200 Jahre alte Bauernhaus mit Feldsteinsockel, Stall und Scheune ist eines der ältesten Häuser im Dorf Sternhagen. Den Besitzern war es wichtig, beim Umbau den einfachen und strengen Charakter des Brandenburger Bauernhauses zu bewahren. Viele originale Details, wie z.B. die alten Fenster und Türen blieben erhalten. Das Dach wurde mit historischen Biberschwanzdachziegeln gedeckt.

Innen ist die ursprüngliche Enge jedoch gewichen: Helle, miteinander verbundene Räume und die Öffnung bis unter das Dach lassen ein großzügiges, luftiges Raumerlebnis entstehen. Im Zentrum steht ein großer Raum zum Wohnen, Essen und Kochen mit einem traditionellen Kaminofen und Rückzugsmöglichkeiten auf der Galerie. Im hinteren Gebäudeteil befinden sich zwei Schlafzimmer und das Bad mit freistehender Wanne und Blick auf die Felder.


Aktivitäten

Der Sternhagener See ist zu Fuß oder mit dem Rad in wenigen Minuten erreichbar. Wandern, Reiten, Paddeln, Radfahren, Schwimmen.

Warum wir dieses Haus mögen

Überraschender Kontrast zwischen dem traditionellen Äußeren und den offen gestalteten Innenräumen. Das Interior Design schafft eine harmonische Balance zwischen Alt und Modern.

Für wen passt dieses Haus

Das Haus passt sehr gut für 1-2 Familien mit Kindern. Durch die große Galerie haben die Kinder ihren eigenen Bereich uns sind doch immer mittendrin.


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Brandenburg, Uckermark, Sternhagen

Name: Das Sternhagener Haus

Lage: Dorf zwischen Wäldern, Seen und landwirtschaftlich geprägter Landschaft

Typ: Haus

Personenanzahl: 2 bis 8 Personen

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2015

Design: Philipp Kiehn


7 Kommentare

Cornelia von Herder sagt:

Urlaub wie in Kindertagen! Obstbäume, pieksiges Gras unter nackten Füßen, Sommerdüfte, schwirrende Schwalben, mit dem Fahrrad zum See brausen. Großes Glück! In dem wunderbar klaren Haus hatte ich immer das Gefühl, das Licht angelassen zu haben – so hell schien es durch ein Giebelfenster. Freunde haben uns besucht. Wir sassen alle vergnügt um den großen Tisch, haben geschnibbelt, geredet, gekocht in der fabelhaft ausgestatteten Küche. In der herrlichen Landschaft und dem genau richtig und liebevoll renovierten Haus ( nicht zu überkandidelt….. ) wären wir gerne länger geblieben. Leider haben auch andere Menschen diesen Ort schon entdeckt. Das Glück dort sei auch ihnen gegönnt.

Eva H. sagt:

Wir sind tiefenentspannt und mit gebräunter Haut vom Sternhagener Haus nach Berlin zurückgekehrt. Wir hatten eine wunderbare Zeit dort und haben uns sehr wohlgefühlt. Nicht nur das Wetter, die Umgebung und der herrliche Garten, sondern auch die bis ins letzte Detail durchdachte Einrichtung und die keine Wünsche offen lassende Ausstattung des Hauses haben dazu beigetragen.

Vielen herzlichen Dank dafür!

Merit Anger sagt:

Ich bin rundum begeistert. Die Vermieterin ist sehr nett und hilfsbereit. Die Kommunikation war von Anfang an sehr gut. Sogar ein selbstgeschriebenes Infoblatt mit Einkaufsmöglichkeiten und Aktivitäten in der Nähe gab es bereits vor der Anreise.
Angekommen im Haus habe ich mich direkt wohl gefühlt. Es ist liebevoll eingerichtet und sehr gemütlich. Gepflegte und stilvolle Einrichtung im skandinavischen Ambiente. Das Haus ist super ausgestattet. Von Spülmaschine über Spiele – es ist für alles gesorgt. Ich komme definitiv wieder, denn an diesem Ort der Ruhe kann man sich nur erholen.

SRE sagt:

Das Sternhagener Haus ist ein wunderbarer Ort. Das alte Bauernhaus ist mit großer Liebe zum Detail hergerichtet, ein riesiger Innenraum mit hohem Dach und großem Esstisch erfüllt jedes Bedürfnis nach Licht und Raum, mit zwei Schlafzimmern und einem weiten Dachboden gibt es viel Platz. Der Garten ist tatsächlich verwunschen, mit alten Obstbäumen und mehreren Plätzen zum Sitzen, Essen, Rumhängen, Spielen. All das mitten in der schönsten Uckermark-Idylle: viele Badeseen zwischen Feldern und Bauernhöfen. We loved it.

Sebastian Gmelin sagt:

Wir haben ein wirklich wundervolles Wochenende verbracht. Im Haus stimmt alles bis zum kleinsten Detail. Die weißen Balken, die graphitschwarzen Heizkörper, die langen, hellen Dielen, die Bakelit-Schalter und eine super ausgestattete Küche! Ein Genuss für die Sinne ist dieses Kleinod! Wir kommen sehr gerne wieder!

ck sagt:

wir waren zwei familen und wir hatten genügend platz in diesem wunderschönen und liebevoll restaurierten haus. es war alles da, was wir für unseren kurztrip brauchten (von essig und öl bis zur sonnenliege und tischtennisplatte)mit unseren kindern konnten wir die bauernhoftiere und den see entdecken. aber auch der verwunschenen garten hat es uns angetan.es war wirklich sehr entspannend und das war definitiv nicht das letzte mal.

ha sagt:

von aussen ein typisches haus, wie viele in der region. erst von nahem sieht man,
dass die fassade und aussenhülle mit viel liebe zum detail instandgesetzt wurden.
innen ist alles anders: helle räume, küche und wohnraum als grosser offener raum, der sich zum dachraum öffnet.
es gibt 2 schlafzimmer und platz für weitere gäste auf der galerie.
bei der auswahl der einrichtung sieht man den fable der eigentümer für skandinavisches design.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.