La Stalla

merken

Designgeschichte im Tessin: 1976 verwandelte das Architektenkollektiv Otto e Associati aus Lugano den 130 Jahre alten Stall in ein einfaches Wohnhaus, das sich bis heute durch seine offene, funktionale Architektur und sein ausgewähltes Mobiliar auszeichnet. Viele Elemente, darunter die mit Mosaikfliesen gestaltete Küche und das Bad, die teils holzvertäfelten Wände und Raum-in-Raum-Lösungen sind noch original erhalten. Kombiniert mit altem Gebälk und rau verputzten Wänden, die an den einstigen Stall erinnern.
Das Haus liegt auf 1.000 Metern mitten im Leventinatal, dort wo sich Weinberge, Palmen und Nadelwälder zu einem Naturerlebnis verdichten.
1982 wurde das Haus von Arnoldo Marghitola übernommen, der gemeinsam mit seinem Bruder Primo Marghitola, einem Designpionier und Schöpfer des Kindermöbels Tripolino, ein Einrichtungsgeschäft in Luzern führte. Über die Jahre erweiterte Arnoldo den Innenausbau des Rusticos um selbst entworfene Bücherregale, Einbauschränke, Betten und Lampen, die er selbst vor Ort fertigte und die bis heute den Stil des Hauses prägen. Ergänzt um eine spannende Sammlung an zeitlosen Klassikern namhafter Designer – von Alvar Aalto und Marcel Breuer über Hans Coray und Wilhelm Kienzle bis zu Rosmarie und Rico Baltensweiler.
Ein Ferienhaus voller Geschichten und Assoziationen, das seinen ursprünglichen Charakter behalten hat, ohne Komfort zu vermissen. Im Erdgeschoss bieten drei Schlafzimmer den Gästen Platz. Neben der Küche und dem Bad lädt das helle Wohnzimmer zum Lesen, Ausruhen oder Diskutieren ein. Zusammen mit einem freistehenden Kamin, der für knisternde Abende sorgt. Wer Rückzug zum Arbeiten oder Abschalten sucht, klettert einen Stock höher auf die offene Galerie, während im Untergeschoss eine Sauna und ein Kaltwasser-Zuber zur elementaren Entspannung bereitstehen. Und ringsherum eröffnen sich zahlreiche Sitzplätze – vom großen Balkon bis zum Garten, die sich allesamt mit der üppigen Natur und ihrer Pflanzenvielfalt verbinden.

Was geht hier

Die Gotthard-Region bietet vielseitige Höhepunkte zum Wandern, Biken, Skifahren, Klettern und Bouldern, für Anfänger und Kinder eignet sich die Outdoor-Boulderanlage in Faido, verschiedene Seen zum Baden, Ausflugsziele in der Nähe sind das wunderschöne Val Piora, der geheimnisvolle Lago Tremorgio oder die romanischen Bauwerke im Örtchen Giornico, Tagesausflüge nach Bellinzona, Locarno, Lugano, an den Lago Maggiore, Comersee oder nach Mailand.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein alter Stall voller wegweisendem Design.

Für wen passt dieses Haus

Zwei bis sechs Personen – ob Architektur-, Design- oder Naturliebhaber:innen, ob Paare, Freunde oder Familien. Kinder sollten jedoch trittsicher sein.

Nachhaltigkeit

Wiederbelebung eines alten Gebäudes, Vintage-Möbel, ÖPNV: Es gibt eine direkte Zugverbindung von Zürich nach Faido, von hier geht es mit dem Bus oder zu Fuß bis zum Rustico.

Details

Ort CH - Schweiz, Tessin, Leventina, Primadengo
Name La Stalla
Lage In einem kleinen Weiler in der mittleren Leventina auf 1000 Meter Höhe
Personenanzahl Max. 6
Fertigstellung Ca. 1890 (Stall), 1976 (Umbau zum Wohnhaus), regelmäßige Innenausbaues bis 2022
Design Otto e Associati , Lugano
Architektur alt & neu, historisch, Klassische Moderne
Unterkunft Haus
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), 1-6 (Haus/Wohnung), Berge, Familie, Garten, Sauna, See/Fluss, Skifahren, Wandern, Ohne Auto erreichbar
lastallaleventina.com

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

lastallaleventina.com

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.