Little Stone House

Das Little Stone House befindet sich sechs Kilometer entfernt von der spanischen Stadt Tarifa, dem Surferparadies ganz im Süden Andalusiens. Die berühmten Sandstrände hat man von dem Ferienhaus bestens im Blick. Das Haus liegt 750 Meter vom Meer entfernt an dem Berg La Peña. Es wurde auf den Ruinen eines alten Bauernhauses gebaut – genau in der ursprünglichen Position, da diese  besonders windgeschützt ist. Das Haus fügt sich harmonisch in die Landschaft ein: es schmiegt sich mit Natursteinmauern an den Hang und hat zu zwei Seiten verglasten Giebel, so dass man durch das Gebäude hindurchschauen kann.

Die Innenräume sind geprägt durch die Steinwände, die schwarz gerahmten Fenstern und die  Holzbalkendecke. Das 70 qm große Haus hat einen offenen Grundriss: Sitzecke, Esstisch, Küche und ein Doppelbett befinden sich in einem Raum. Abgetrennt sind einzig das Kinderzimmer mit drei Betten und das Badezimmer. Der Garten verfügt über eine überdachte Sitzecke, einen Essplatz und eine Außendusche.

Hinweis: Der Wohn- und Schlafbereich lässt sich nicht verdunkeln.


Aktivitäten

Wassersport, Reiten, Mountainbiken, Wandern, Besichtigung der römischen Ruinenstadt Baelo Claudia, Wal-, Delfin- und Vogelbeobachtung, Tarifa mit seiner Altstadt

Warum wir dieses Haus mögen

Ein harmonisch in die Umgebung integriertes Haus mit wunderbaren Ausblicken und einer tollen Lage - Berge, Meer, Traumstrände und die angesagte Stadt Tarifa befinden sich in der Nähe. 
 

Für wen passt dieses Haus

Die Umgebung ist ländlich (auf dem Gelände grasen die Tiere des Nachbarn), daher ist das Haus perfekt für Naturliebhaber.


Details zum Objekt

Ort: ES - Spanien, Andalusien, Tarifa

Name: Little Stone House

Lage: Zwischen Meer und Bergen

Typ: Haus

Personenanzahl: Max. 5

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2017

Design: Ben Agnew


Buchungsanfrage / Booking Request

1 Kommentare

Sandra Görth sagt:

Wir haben im Mai eine wunderbare Woche zu zweit im Little Stone House verbracht. Das Haus hat für seine Größe eine gelungene und großzügige Aufteilung und eine geschmackvolle Ausstattung. Man fühlt sich wie in einer komfortablen Berghütte mit Meerblick und -nähe. Vor dem Küchenfenster weiden die Kühe, die Adler kreisen über dem Berg und in der Ferne kann man die artistischen Kiter beobachten. Ein Wanderweg startet direkt am Haus, zu den schönen Stränden fährt man mit dem Auto nur wenige Minuten. Der Wind ist beeidruckend, aber selbst wenn der Levante fest bläst, kann man am Haus ein geschütztes Plätzchen finden. Das Haus lässt sich nicht verdunkeln – so steht es auch in der Beschreibung – dafür kann man in klaren Nächten bis zum glitzernden Ufer nach Afrika sehen. Wir haben die Zeit sehr genossen. 1000 Dank fürs Teilen, liebe Cat und Ben.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.