Monte das Marés

merken

Licht und Ruhe im Reich der Pflanzen. 250 m über dem Meer, umgeben von einem riesigen Garten mit uralten Oliven-, Mandel- und Johannisbrotbäumen, blickt das Gästehaus Monte das Marés (Berg der Gezeiten) über dichte grüne Hügel bis zum Atlantik. Ein Ort voller sonnenwarmer Entschleunigung und Reduktion.
Das traditionelle portugiesische Bauernhaus stammt aus dem Jahr 1904. Inspiriert von der Einfachheit der regionalen Architektur wurde es unter Verwendung der natürlichen Materialien der Region so minimalistisch und zurückhaltend wie möglich renoviert. Von den kalkweiß getünchten dicken Steinmauern, die sich klar von der umgebenden grünen Landschaft abheben, über die traditionellen Terrakottafliesen bis zum lokalen Stein, der für die Küchenabdeckung und die Bäder verwendet wurde.
Das Gästehaus Maré Baixa liegt direkt neben dem Maré Alta, dem Haus der Gastgeber, und ist nach Südwesten ausgerichtet. Über den Eingang gelangt man in den offenen Wohnraum mit originaler hoher Decke, dessen Mittelpunkt die Sitz- und Essecke mit Küche, Fußbodenheizung und Kamin bildet. Ausgestattet mit zwei Schlafzimmern mit je eigenem Bad eignet sich das Haus besonders gut für einen Familienurlaub oder zwei befreundete Paare. Auf Wunsch kann auch ein zusätzliches Zimmer dazugebucht werden. Alle Innenräume wurden roh belassenen und balancieren gekonnt zwischen alt und neu. Denn neben einer interessanten Mischung aus zeitgenössischen Möbeln, folkloristischen Elementen und handgefertigten Stücken im kontrastreichen Farbenspiel finden sich alle modernen Annehmlichkeiten, die man für eine Auszeit braucht.
Der dritte und großzügigste Aufenthaltsbereich liegt direkt vor der Tür: der 2,5 ha große Garten inmitten des Naturschutzgebietes, in dem man die Seele treiben lassen kann. Ob im Liegestuhl, in der Hängematte oder auf der aussichtsreichen Dachterrasse, die zum Sonnenbaden oder zum Abendessen mit Blick auf den Sonnenuntergang einlädt.

Aktivitäten

Die südöstliche Seite der Algarve ist bekannt für ihre Ursprünglichkeit, weitgehend unberührte Strände zum Baden finden sich auf den vorgelagerten Inseln an der Küste, auch die Badeorte Vale de Lobo und Quinta de Lago in der Nähe von Loulé sind in nur 20 Autominuten erreichbar, Spaziergänge in der üppigen und vielseitigen Natur, Tagesausflüge in die Umgebung, ein Besuch in den Städten Loulé, Estoi, Faro, Olhão oder Tavira, das ganze Jahr über gibt es zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, von Open-Air-Konzerten über Kunsthandwerksmärkte bis hin zu Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

Warum wir dieses Haus mögen

Neu oder alt? Der Inbegriff eines ländlichen Refugiums, das nicht nur die Zeit, sondern auch die Zeiten vergessen lässt.

Für wen passt dieses Haus

Geeignet für eine Familie, zwei Paare oder vier Freunde, die eine ruhige Auszeit am Meer suchen.

Nachhaltigkeit

e-Ladestation

Details

Ort PT - Portugal, Algarve, Sitio dos Agostos
Name Monte das Marés
Lage Idyllisch eingebettet in ein Naturschutzgebiet mit Fernblick auf das Meer, umgeben von einem großen, mediterranen Garten
Personenanzahl Max. 4
Fertigstellung 2020
Design Fred Evrard (Architekt), Nele De Block (Interieur)
Architektur alt & neu
Unterkunft Haus
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), Familie, Garten, Meer, mit Hund, E-Ladestation
www.montedasmares.com

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.montedasmares.com

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.