Monte das Marés

merken

Licht und Ruhe im Reich der Pflanzen. 250 m über dem Meer, umgeben von einem riesigen Garten mit uralten Oliven-, Mandel- und Johannisbrotbäumen, blickt das Gästehaus Monte das Marés (Berg der Gezeiten) über dichte grüne Hügel bis zum Atlantik. Ein Ort voller sonnenwarmer Entschleunigung und Reduktion.
Das traditionelle portugiesische Bauernhaus stammt aus dem Jahr 1904. Inspiriert von der Einfachheit der regionalen Architektur wurde es unter Verwendung der natürlichen Materialien der Region so minimalistisch und zurückhaltend wie möglich renoviert. Von den kalkweiß getünchten dicken Steinmauern, die sich klar von der umgebenden grünen Landschaft abheben, über die traditionellen Terrakottafliesen bis zum lokalen Stein, der für die Küchenabdeckung und die Bäder verwendet wurde.
Das Gästehaus Maré Baixa liegt direkt neben dem Maré Alta, dem Haus der Gastgeber, und ist nach Südwesten ausgerichtet. Über den Eingang gelangt man in den offenen Wohnraum mit originaler hoher Decke, dessen Mittelpunkt die Sitz- und Essecke mit Küche, Fußbodenheizung und Kamin bildet. Ausgestattet mit zwei Schlafzimmern mit je eigenem Bad eignet sich das Haus besonders gut für einen Familienurlaub oder zwei befreundete Paare. Auf Wunsch kann auch ein zusätzliches Zimmer dazugebucht werden. Alle Innenräume wurden roh belassenen und balancieren gekonnt zwischen alt und neu. Denn neben einer interessanten Mischung aus zeitgenössischen Möbeln, folkloristischen Elementen und handgefertigten Stücken im kontrastreichen Farbenspiel finden sich alle modernen Annehmlichkeiten, die man für eine Auszeit braucht.
Der dritte und großzügigste Aufenthaltsbereich liegt direkt vor der Tür: der 2,5 ha große Garten inmitten des Naturschutzgebietes, in dem man die Seele treiben lassen kann. Ob im Liegestuhl, in der Hängematte oder auf der aussichtsreichen Dachterrasse, die zum Sonnenbaden oder zum Abendessen mit Blick auf den Sonnenuntergang einlädt.

Aktivitäten

Die südöstliche Seite der Algarve ist bekannt für ihre Ursprünglichkeit, weitgehend unberührte Strände zum Baden finden sich auf den vorgelagerten Inseln an der Küste, auch die Badeorte Vale de Lobo und Quinta de Lago in der Nähe von Loulé sind in nur 20 Autominuten erreichbar, Spaziergänge in der üppigen und vielseitigen Natur, Tagesausflüge in die Umgebung, ein Besuch in den Städten Loulé, Estoi, Faro, Olhão oder Tavira, das ganze Jahr über gibt es zahlreiche kulturelle Veranstaltungen, von Open-Air-Konzerten über Kunsthandwerksmärkte bis hin zu Ausstellungen zeitgenössischer Kunst.

Warum wir dieses Haus mögen

Neu oder alt? Der Inbegriff eines ländlichen Refugiums, das nicht nur die Zeit, sondern auch die Zeiten vergessen lässt.

Für wen passt dieses Haus

Geeignet für eine Familie, zwei Paare oder vier Freunde, die eine ruhige Auszeit am Meer suchen.

Nachhaltigkeit

e-Ladestation

Details

Ort PT - Portugal, Algarve, Sitio dos Agostos
Name Monte das Marés
Lage Idyllisch eingebettet in ein Naturschutzgebiet mit Fernblick auf das Meer, umgeben von einem großen, mediterranen Garten
Personenanzahl Max. 4
Fertigstellung 2020
Design Fred Evrard (Architekt), Nele De Block (Interieur)
Architektur alt & neu
Unterkunft Haus
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), Familie, Garten, Meer, mit Hund, E-Ladestation
www.montedasmares.com

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.montedasmares.com

2 Kommentare

  1. We (a family with a 9-year-old child) were able to enjoy the last week of April 2022 in this extraordinary architectural pearl. What we were looking for as a holiday home, we had found in Monte das Marés. And even more. The house is situated in the middle of a huge plot of several thousand square meters, far from the road, with old carob, almond and olive trees, a multitude of beautiful bushes, and (now in spring) colourful flower meadows. From the highest point of the property you can see the Atlantic Ocean – wonderful! The owners Nele (a designer with her own studio on the property [cf. her great work and products on sennes.org]) and Fred (architect), who also live on the property, are wonderful, warm, interesting and interested people with an almost inexhaustible number of good tips on what to do, where to eat well or buy great pottery, for example. The property, which we were free to explore, was a fantastic adventure playground for our child. The conversion of the 1904 farmhouse into a holiday home was planned and realised by Fred: The purist-minimalist exterior and interior harmonise impressively with the natural materials (natural stone, terracotta, lime) that have been used in construction in this region for centuries. In our opinion, this holiday home not only delivers what it promises on the website, it is even more beautiful in reality!

    What we particularly liked about Monte das Marés:
    – the great setting of the house in the middle of nature;
    – its architecture and the stylish interior design that has been thought out down to the last detail;
    – the absolute silence, even at night;
    – the twinkling starry sky;
    – a glass of red wine in the evening in front of the warming fireplace;
    – the impressive, lovable family dog Chewie, whom we would have liked to adopt right away;
    – the incomparable kindness of the hosts

    We can recommend Monte das Marés without any ifs and buts and will definitely be back!
    Kommentar übersetzen

  2. Monte das Marés, eine Oase, die Nele und Fred geschaffen haben – und teilen. Vorweg – es ist wirklich so schön und einzigartig, wie es beschrieben wird und die Bilder es zeigen!
    Was auf mich wirkte:
    Die Architektur des Hauses und des Außenbereichs,
    die Liebe zu den Materialen und den Details, drinnen und draußen,
    die perfekt ausgestattete Küche, das bequeme Bett und komfortable Bad,
    die inspirierenden Bücher,
    mein Feuer jeden Abend im Kaminofen,
    die Landschaft und Natur, die Ruhe und Stille,
    die Ausblicke, die Schattenspiele im Sonnenlicht,
    der Kaktus neben der Eingangstür auf der Terrasse (morgens mit Espresso, abends mit Sundowner-Wein),
    meine Gastgeber inklusive Chewie, dem Familienhund (der mich sofort aufgenommen hat),
    Neles Atelier auf dem Gründstück mit ihren großartigen Taschen, Jacken und Mänteln von SENNES, ihrem Label
    – eine Konstellation, die mir eine wunderschöne Auszeit im März und viel Kraft und Ruhe geschenkt hat.
    Danke für diesen besonderen Ort. Monte das Marés bietet Raum für vier, aber auch allein macht er glücklich. Ich komme wieder, allein oder mit Freunden.
    Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.