Na Travessa Suites

merken

Monumentales Mauerwerk trifft lineare Leichtigkeit. Mitten im lebendigen Herzen des historischen Zentrums von Porto versteckt sich das Gästehaus Na Travessa Suítes, das stilvoll und stimmig Geschichte und Zeitgeist verbindet. Mit eigenem kleinem Garten und Blick auf die Kathedrale Sé sowie den Turm Clérigos.
In Zusammenarbeit mit dem Architekten Luís Sobral von Depa Architects wurde das ursprüngliche Stadthaus von den Besitzern Mariana und Pedro mit viel Sinn und Gespür für Struktur und Textur neu erdacht, teils restauriert, teils rekonstruiert und um einen modernen Anbau erweitert. Dass das Haus aus dem 19. Jahrhundert stammt und einst eine Gießerei gewesen sein könnte, verraten nicht nur alte Aufzeichnungen, sondern auch die Fassaden, Steinbögen und Holzbalken, die auch in der Neukomposition der Räume eine sichtbar tragende Rolle spielen. Das Ergebnis sind Räume mit klarer Formensprache in sanften bis satten Tönen, minimalistisch möbliert mit modernem schlichtem Design.
Die acht Doppelzimmer verteilen sich auf den beiden oberen Stockwerken, immer mit Balkon und Blick auf unterschiedliche Perspektiven der Stadt. Im offenen Erdgeschoss befindet sich gleich hinter dem Empfang der Frühstücksbereich. Von hier aus spaziert man durch ein altes Steinportal hinaus in den kleinen Innenhof. Und bei schlechtem Wetter geht es in den angebauten Wintergarten. Schließlich ist Porto zu jeder Jahreszeit eine Reise wert.

Was geht hier

Das facettenreiche Porto und seine vielfältigen Baudenkmäler erkunden – von der historischen Altstadt und den Portweinkellern über die Brücken und architektonischen Besonderheiten wie die Kathedrale Sé oder das Casa da Música von Rem Koolhaas bis zum Sonnenuntergang im Jardim do Morro, vom Atlantik bis zum Douro, ein Ausflug ins Douro-Tal, nicht zu vergessen all die kunstvoll gefliesten Wände, Blumenbalkone und kulinarischen Besonderheiten, denn das alte Porto zählt nicht nur zum UNESCO-Weltkulturerbe, sondern ist auch bekannt für das beste Essen Portugals sowie seine besonderen Weine.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein ästhetisch feinsinnig renoviertes Haus, das alte Strukturen mit modernem Minimalismus kombiniert.

Für wen passt dieses Haus

Für Paare oder Freunde – ob zum Sightseeing oder als Startpunkt für die Erkundung des Douro-Tals.

Gastgeber

Eigentümer

Als Pedro und Mariana 2007 beschlossen in ihrer Heimatstadt Porto ein B&B zu eröffnen, war die Stadt noch weitgehend touristisch unerschlossen. Mit ihrem 6Only Guesthouse gehörten sie damals zu den Pionieren unter den Gästehäusern. Eine Leidenschaft, die sie mit ihrem neuen Projekt Na Travessa Suítes fortsetzen. Als sie 2017 das alte Haus kauften, stand der Plan fest, ihrer Stadt Porto ein weiteres schön saniertes und nachhaltiges Gebäude zu schenken, um hier Menschen aus aller Welt willkommen zu heißen. Eine Gastfreundschaft, die man in allen Details spürt.

Details

Ort PT - Portugal, Porto
Name Na Travessa Suítes
Lage In der historischen Altstadt
Personenanzahl Max. 16 in 8 Doppelzimmern
Fertigstellung 2021
Design Luís Sobral (Architekt), depa architects, Porto (PT)
Veröffentlicht ArchDaily (02/2022)
Architektur alt & neu
Unterkunft B&B
Kriterien Zimmer für 1-2 (Hotel), Garten, Meer, See/Fluss, urban, Wein
natravessa.com

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

natravessa.com

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.