Teeroneer

Haus Teeroneer im Osten der irischen Grafschaft Clare ist von grüner Hügellandschaft umgeben. Das nahe dem Lough Derg gelegene Ferienhaus wurde auf der Grundfläche eines alten Cottages errichtet. Der moderne Holzbau wird an zwei Seiten von den Überresten des alten Gebäudes – einer steinernen Giebelwand und eine Böschungsmauer – eingerahmt und von hohen Bäumen beschirmt. So mit seiner Umgebung verankert, vermittelt das Haus Geborgenheit, ist aber gleichzeitig von Transparenz und Offenheit geprägt. Das Erdgeschoss, in dem sich der Wohnraum mit Sitzecke am Kamin, Essplatz und  Küche befindet, öffnet sich mit raumhohen Fenstern zur Landschaft. Dadurch, dass die Küche abgesenkt ist – der Fußboden geht nahtlos in die Arbeitsplatte über – entsteht ein großzügiger Raumeindruck. Der Blick kann ungehindert durch den gesamten Raum hinweg nach draußen schweifen. Auch aus den zwei Schlafzimmern (beide mit Balkon) und dem Badezimmer im oberen Stockwerk kann man weit in die grüne Umgebung blicken. Diese Ausblicke und die Beschränkung auf wenige Materialien – Holz, Glas, Beton und die alten Steine – prägen das ruhige, natürliche Ambiente des Hauses.


Aktivitäten

Die Grafschaft Clare ist geprägt durch eine abwechslungsreiche Landschaft – von grünen Hügeln mit alten Dörfern bis hin zur zerklüfteten und wilden Atlantikküste. Das Haus liegt in der Nähe des Dorfes Tuamgraney am Fluss Graney, der in den nahegelegenen Lough Derg (Irlands drittgrößten See) mündet. Lough O'Grady direkt vor dem Haus eignet sich hervorragend zum Angeln, Kanufahren und zur Vogelbeobachtung. Zum Wandern im Vorland der Berge Slieve Bearna und Slieve Aughty fährt man wenige Autominuten.
Die Gegend ist bekannt für traditionelle irische Musik, insbesondere das nahe gelegene Dorf Feakle, in dem jedes Jahr im August das Feakle-Festival stattfindet. 
Der Burren Nationalpark ist nur knapp eine Autostunde entfernt und bietet einige der schönsten erhaltenen archäologischen Landschaften Westirlands. Weitere Sehenswürdigkeiten sind  der Wild Atlantic Way, die Loop Head Cliffs, die Cliffs of Moher, der Fluss Shannon und die Aran-Inseln. Die mittelalterliche Stadt Galway liegt 90 Autominuten nördlich.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein Refugium in der Natur, das Offenheit und Transparenz mit Geborgenheit und Behaglichkeit verbindet.

Für wen passt dieses Haus

Naturliebhaber und Ruhesuchende


Details zum Objekt

Ort: IE - Irland, Co. Clare, Tuamgraney

Name: Teeroneer

Lage: An einem See mit Blick auf die eindrucksvollen Silhouetten von Sliabh Bearna und Sliabh Aughty

Typ: Haus

Personenanzahl: Max. 4

Architektur: modern

Fertigstellung: 2016

Design: Boyd Cody Architects, Dublin

Veröffentlicht: The Irish Times, The Irish Independent, RIAI Annual 2017

Auszeichnungen: Royal Institute of Architects of Ireland Munster House of the Year 2017


Buchungsanfrage / Booking Request

0 Kommentare

Zu diesem Objekt gibt es bisher keine Kommentare. Machen Sie den Anfang und beurteilen Sie Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.