Alte Gärtnerei und Kleine Schäferei Born

Die „Alte Gärtnerei“ und die „Kleine Schäferei“ liegen nur wenige Gehminuten entfernt vom Hafen des malerischen Erholungsortes Born auf der Halbinsel Fischland-Darß-Zingst. Durch die umliegenden Wiesenlandschaften zwischen den Wasserflächen von Ostsee und Bodden sind die Wälder und der traumhafte Weststrand im „Nationalpark Vorpommersche Boddenlandschaft“ ideal mit dem Fahrrad zu erreichen.

Die „Alte Gärtnerei“ ist ein liebevoll renoviertes Haus von 1828 mit einem typisch Darßer Grundriss und einer asymmetrische Fassadengestaltung. Decken und Innenwände aus Lehm und Holz sorgen für ein angenehmes Raumklima. Der Wohn- und Essbereich mit Holzofen öffnet sich mit großer Fenstertür zum Garten. Zwei Schlafzimmer im Dachgeschoss bieten Platz für zwei bis vier Personen (ein Schlafsofa im Erdgeschoss ermöglicht zwei Aufbettungen).

Die „Kleine Schäferei“ ist ein umgebautes und renoviertes kleines Stallgebäude mit ortstypischem Sichtmauerwerk. Das Gebäude aus der Jahrhundertwende wurde um einen Anbau mit Schlaf- und Duschbereich erweitert. Die einstigen Stalltüren führen in den offenen Schlafbereich, die Außenwand des Stalls ist nun die Schlafzimmerwand. Im Wohn,- Ess- und Kochbereich wurden die Türöffnungen verglast, die alten Holztüren dienen als Fensterläden. Ein Holzofen sorgt für eine besonders gemütliche Atmosphäre. Die Schäferei bietet Platz für zwei Personen.


Aktivitäten

Radfahren, Surfen, Kiten, Schwimmen, Angeln, Wandern


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Born auf dem Darß

Name: Alte Gärtnerei und Kleine Schäferei Born

Lage: Halbinsel zwischen Bodden und Ostseestrand

Typ: Haus

Personenanzahl: 2 bis 6 Gäste (Alte Gärtnerei), 2 Personen (Kleine Schäferei)

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2014

Design: RiekeGüntscheArchitekten BDA, Mainz


24 Kommentare

Susanne Barbey sagt:

Ich war mit Freundinnen, die die Alte Gärtnerei gemietet hatten, über Ostern in der Kleinen Schäferei. Das war herrlich. Wir konnten viel zusammen unternehmen und ich hatte trotzdem meinen kleinen und feinen Rückzugsort. Wir haben uns alle sehr wohl gefühlt und beim Kochen genossen, dass die Küchen so gut ausgestattet sind und es gemütliche Sitzgelegenheiten für ausgedehnte Stunden am Tisch gab. Herzlichen Dank!

Florian sagt:

Wir waren 3 bzw. teilweise 6 Personen und eine knappe Woche in der Gärtnerei.
Das Haus ist liebevoll gestaltet und wir haben im März schon einen Vorgeschmack bekommen, wie der Garten die “Wohnfläche” noch sehr gut ergänzt. Wir haben nichts vermisst im Haus, die Ausstattung finde ich optimal. Einziger Wermutstropfen für größere Menschen sind die niedrigen Türrahmen, die sich leider auch noch nach ein paar Tagen, wenn auch selten, am Kopf bemerkbar machten.

mrs.schine sagt:

Wir haben einige sehr erholsame Tage in der „Kleinen Schäferei“ verbracht. Sehr schöne Gestaltung gepaart mit allem, was zwei Leute in so einer Woche brauchen: der Holzofen, der das schlechte Wetter vergessen ließ, ausreichende Küchenausrüstung und kuscheliges Bad mit Regenwasserdusche und das sehr gute Bett mit den übergroßen Bettdecken. Empfehlenswerter Ort.

Rudolf Döbler sagt:

Wir verbrachten eine Woche zu fünft (3 Erwachsene und 2 Kinder) in diesem ästhetisch so wohlgestalteten Haus (Alte Gärtnerei). Die Raumaufteilung ist ideal, so dass man sich auch zu fünft nicht „auf den Füßen“ herumtritt. Die Ausstattung war für uns genau so, wie man es braucht, nicht zu viel und nicht zu wenig. Nicht zu vergessen die Blicke aus dem Fenster des Wohnzimmers auf die Terrasse und den verträumten Garten! Immer wieder eine große Freude, nach herbstlichen Wanderungen an der See oder am Bodden in das gemütliche Haus zurückzukehren.

G.Frech sagt:

Wir haben eine sehr schöne Urlaubswoche in der kleinen Schäferei verbracht. Es ist genügend Platz, obwohl es klein ist. Sehr angenehme Atmosphäre, zum Wohlfühlen. Ruhig gelegen und guter Ausgangspunkt, um die Gegend zu erkunden, wenn man möchte.

Claudia Gattenlöhner sagt:

Unsere regelmäßige Fischbrötchen-Kur an diversen Orten der Ostsee verbrachten wir diesmal in der kleinen Schäferei in Born und waren von Haus und Ort gleichermaßen angetan.
Wir fanden es sehr schön und kommen gerne wieder!

Barbara Ehnes sagt:

Ein wunderbarer Wohlfühlort, sehr besonders und individuell, wir haben sehr schöne Tage hier verbracht und kommen ganz bestimmt wieder!

Michael sagt:

Wir hatten einige erholsame Tage mit ausgiebigen Fahrradtouren genossen und haben uns in der toll instandgesetzten Kleinen Schäferei rundum wohlgefühlt. Es ist alles vorhanden, was man für einen Kurzurlaub zu Zweit braucht.

Dörte Kiefer sagt:

Die kleine Schäferei war unser Zuhause für zwei Wochen Traumurlaub. In dem sehr geschmackvoll und praktisch renovierten „Schafstall“haben wir uns rundum wohl gefühlt.Und eigentlich sollte ich es gar nicht weiter empfehlen, denn wir wollen ganz bestimmt wieder kommen.

Christian sagt:

Scbönes Haus. Schöne Gegend. Sehr empfehlenswert. Wir haben uns im Haus sehr wohl gefühlt.

Alexander Schult sagt:

Wunderschönes und liebevoll restauriertes Haus. Die Ausstattung lässt keine Wünsche offen, ohne das der Charakter des Hauses leidet. Haben den Aufenthalt mit der Familie sehr genossen. Idealer Ausgangspunkt für Wanderungen und Radtouren im Darsser Urwald.
Sehr empfehlenswert.

Ulrika von Beren-Huster sagt:

Ich war mit meiner Freundin für drei Tage in Born in der Kleinen Schäferei und es hat uns sehr gut gefallen. Der ehemalige Stall ist wunderschön renoviert, mit einem neuen Anbau versehen und sehr gemütlich eingerichtet. Auch die Lage ist ruhig und dennoch zentral – ein schöner Ort, um den Darss mit seinen vielen Wandermöglichkeiten kennenzulernen und zu erkunden.
Vielen herzlichen Dank !

R. Rausch sagt:

Wir waren mit unseren drei Kindern in Born und hatten einen sehr schönen Aufenthalt in einem liebevoll eingerichteten Haus. Die Lage ist perfekt für Wassersport. Wir können es uneingeschränkt empfehlen und kommen gerne wieder.

Arne Kansmeyer sagt:

Wir haben unseren Aufenthalt in den toll renovierten und mit viel Liebe zum Detail eingerichteten Häusern sehr genossen.
Beide Unterkünfte können wir ohne Abstriche weiter empfehlen.
Vielen Dank!

M. Meyer-Helms sagt:

Die kleine Schäferei war uns bei unserem ersten Aufenthalt auf dem Darß ein tolles Urlaubsquartier. Ein gelungener Umbau bei dem auf die Details geachtet wurde. Sehr liebevoll restauriert… hier fühlt man sich wohl.

Susanne Huber sagt:

Eine Woche Urlaub zwischen Ostsee und Bodden war für uns „Schwarzwälder“ etwas sehr besonderes. Unser Zuhause auf Zeit – die kleine Schäferei – ein Ort zum Wohlfühlen und Entspannen. Alt und modern im Einklang, gut ausgestattet und liebevoll eingerichtet, lässt es keine Wünsche offen. Born ist ein nettes Örtchen mit guter Gastronomie (Walfischhaus, Mühle, Pettersons Café). Mit dem Rad durch den Nationalpark (Wald) an den Weststrand, eine Wanderung durch das Naturschutzgebiet zum Darßer Leuchtturm, in der Dämmerung an den Bodden, …
Ich denke, wir kommen wieder!

E. W. John sagt:

Klein aber fein – Die Kleine Schäferei
ist mit viele Liebe und spannenden
modernen Details restauriert. Es fehlte an nichts. Eine Woche war sie unser Feriendomizil und wir haben uns rundum wohl gefühlt; leider spielte das Wetter nicht immer mit, um die traumhafte und ursprüngliche Gegend rund um den Darß zu erkunden. Unbedingt in der sehr schön renovierten Mühle in Ahrenshoop drinnen oder bei schönem Wetter im Garten den köstlichen Kuchen genießen.

Familie Werner sagt:

Ein wunderbares, mit viel Liebe zum Detail, eingerichtetes Haus.
Da sind keine Urlaubswünsche offen geblieben.
Wir bedanken uns bei den sehr kulanten Gastgebern und empfehlen das Haus ausnahmslos.

Familie N. sagt:

Born war uns bislang nicht so sehr geläufig, doch wir waren begeistert von unserem Aufenthalt rund um Ostern 2017. Ein netter Ort und ein wirklich zauberhaftes Häuschen.

Wir haben uns rundum wohl gefühlt. Die Küche ist hervorragend ausgestattet, das Haus insgesamt sehr gemütlich eingerichtet.

Herzlichen Dank!

Thilo Schmid sagt:

Die „Alte Gärtnerei“ ist rundum ein Ferienhaus zum Wohlfühlen. Historisch, charmant und alles da, was man für den gelungenen Urlaub braucht. Der wunderschöne Naturpark ist direkt vor der Tür. Er lässt sich am besten per Rad erkundigen. Die Ostsee mit unendlich weitem Sandstrand ist auch nicht weit.

Familie Butter sagt:

Schon wenn man die kleine Gartenpforte öffnet, dann stellt es sich ein: dieses Gefühl, nach Hause zu kommen. Die „Alte Gärtnerei“ ist nicht einfach nur ein Ferienhaus, es ist ein echtes Kleinod. Alles fügt sich hier zu einem harmonischen Ganzen: die liebevoll restaurierte
Fassade, der hübsch angelegte kleine Bauerngarten zur Straße, die Diele mit den alten Bodenfliesen, das Wohn-/Esszimmer mit seiner lichten und leichten Atmosphäre. Man merkt, dass hier zwei leidenschaftliche Architekten am Werk waren – aber auch zwei Menschen, die sich von der Ursprünglichkeit der Insel in ihrem Einrichtungsstil haben leiten lassen. Die „Alte Gärtnerei“ ist also weder ein Museum noch ein Design-Tempel. Sie ist einfach ein Haus zum Wohlfühlen und Durchatmen und Innehalten. Wir haben jedenfalls zusammen mit unserer 4-jährigen Tochter eine wunderbare Woche in diesem schönen Haus verbracht!

Familie Ujcic sagt:

Mit der Anfahrt beginnt bereits der Urlaub. Denn sie führt durch den Nationalpark, an dessen Grenze Born liegt. Damit ist für Freizeitvergnügen (Jung und Alt) gesorgt: Wandern, Wassersport, Fahrradfahren, Naturbeobachtung usw.

Was jetzt fehlt, ist eine dazu passende, tolle Unterkunft. Und genau hier kommt das von den Eigentümern wunderschöne, außergewöhnlich liebevoll restaurierte und eingerichtet Gebäude ins Spiel.

Beim Betreten des Hauses fällt einem sofort auf, dass hier Fachleute mit viel Aufwand ein Refugium gestaltet haben, das für einen außergewöhnlichen Urlaub bereit steht. Als Gäste hatten wir so ein geschmackvoll und gemütlich eingerichtet Haus mit allem was einen Urlaub zu einem vollen Erfolg werden lässt, nicht gerechnet. Ein Ort, der Seinesgleichen sucht!

So hatten wir schon mehrmals wunderschöne und erholsame Tage dort verlebt. Deshalb ein großes „Dankeschön“ an die Gastgeber.

Wer das Außergewöhnliche sucht, ist hier in allen Belangen an der richtigen Adresse.

Familie Rauterberg sagt:

Ein echter Tipp: Born ist als Ort ursprünglich und selbst in touristischen Spitzenzeiten beschaulich geblieben. Und damit steht das Haus genau am richtigen Ort, um Erholung pur zu bieten und gleichzeitig die Möglichkeit zu eröffnen, alle touristischen Aktivitäten des Darß wahrzunehmen. Badeplätze im Ort sind zu Fuß erreichbar, der fantastische Weststrand mit dem Fahrrad. Auf dem Bodden kann man Kiten und Surfen, der Künstlerort Ahrenshoop ist mit dem Auto in 10 Minuten erreicht… Und dann das Haus: Wirklich liebevoll mit Blick für die historischen Kleinigkeiten und Eigenheiten hergerichtet, gleichzeitig mit allem heute üblichen Komfort und zeitgemäßem Design ausgestattet. Tolle Küche, perfektes Bad, gemütlicher Ofen, schöner Holzboden, passende Kunst an den Wänden, sonnige Terrasse, bunt blühender Staudengarten, flauschige Schaffelle und das eine oder andere Designerstück: Augenmenschen kommen da auf ihre Kosten und können sicher sein, dass die diesbezügliche Urlaubsstimmung in keinerlei Hinsicht getrübt wird. Das Haus wirkt bei alledem so großzügig, dass es als Urlaubsquartier auch für sechs Personen voll und ganz ausreicht. Es bietet sich insofern längst nicht nur für einen Sommer- sondern auch für einen Winterurlaub an, weil einem selbst Schlechtwetter nicht die Laune verderben kann, wenn man sich in so einem schönen Haus aufhalten darf. Wir haben Sommer und Winter angetestet und kommen garantiert wieder!

Familie Müller-Runte sagt:

In allen Details liebevollst und behutsam renoviert, respektvolle Referenzen an die Geschichte des Hauses wohin das interessierte Auge blickt. Wohnbereich lichtdurchflutet, open space, geschmackvoller Mix aus nordisch, sympathisch modern, design, retro, funktional, wohnlich. Hoher Komfort nicht nur in der Küche ! Ofen ! Felle ! warme Kuscheldecken, wenn der Abend mal lang wird oder der Wind pfeift… Betten prima. Schlafzimmer mit hochgezogenen Decken, freigelegte Balken. Freistehende Kleiderstangen und Kommode beherbergen locker und unspießig die gesamte Urlaubsgarderobe, praktische Nische im Obergeschoss nimmt die leeren Koffer auf und lässt Gedanken an Abreise vergessen… Gästeklo unter’m Dach, zwischen Schlafzimmern gelegen. Schöner Garten, großzügige, geschützte Holz-Veranda ermöglicht luftige Erweiterung des Wohnbereichs nach draussen. Born ist ruhiger, hübscher, gepflegter Ort mit herrlichem Baumbestand, schön zum Flanieren, Wasser allseits nah, nette, auch gehobene Restaurants od. einfach mal nur lecker Fischbude am Hafen…, sehr zu empfehlen ! Haus + Ort bestens auch für Familien mit kleinen oder großen Kindern geeignet. Surfen, kiten, oder nur im Sand buddeln…
Kommen gerne wieder ! Gerne auch um einmal das umwerfende Winterlicht mit anschließendem Grog vor’m Bullerofen zu genießen !!
Rundum zufrieden empfehlen wir hiermit „Die Alte Gärtnerei“ in Born mit ihren liebenswerten Gastgebern !

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.