Häuser

Von Architekt:innen für Reisefans entworfen: Unsere kuratierte Sammlung hochwertiger Feriendomizile – auch via Karte. Kennen Sie schon unseren Neuzugang?

Außergewöhnliche Orte und Locations finden – für Workshops, Teamevents, Meetings, Yoga-Retreats oder private Feiern.

Magazin

In Rubriken wie Homestories und Insights hinter die Häuser blicken, Gastgeber:innen besuchen oder Positionen zu aktuellen Themen lesen.

Shop

URLAUBSARCHITEKTUR ist das führende Webportal für architektonisch beispielgebende Ferienhäuser. Wir geben auch preisgekrönten Coffeetable-Bücher heraus – diese sind im Buchhandel erhältlich und in unserem Shop.

Über uns

Was wir machen: ein besonderes Netzwerk für besondere Häuser.

Wie funktioniert Urlaubsarchitektur?

Wie Sie mit Urlaubsarchitektur Ihr Feriendomizil finden und wo Sie es buchen können.

Partner werden

Ihr Haus passt zu Urlaubsarchitektur? Zeit, dass wir uns kennenlernen!

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden.


Häuser

Von Architekt:innen für Reisefans entworfen: Unsere kuratierte Sammlung hochwertiger Feriendomizile – auch via Karte. Kennen Sie schon unseren Neuzugang?

Spaces

Außergewöhnliche Orte und Locations finden – für Workshops, Teamevents, Meetings, Yoga-Retreats oder private Feiern.

Magazin

In Rubriken wie Homestories und Insights hinter die Häuser blicken, Gastgeber:innen besuchen oder Positionen zu aktuellen Themen lesen.

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden.

Ca‘ Giuconda

Ca‘ Giuconda

Mittelalter und Moderne: Über 500 Jahre alt sind die Mauern des einstigen Patrizierhauses Ca‘ Giuconda, das in einem Borgo – einer der Borghi più belli d’Italia – über den piemontesischen Weinbergen thront und seine Patina kunstvoll in Szene setzt.

Zu Füßen der Französischen und Schweizer Alpen eröffnet sich das Piemont. Bekannt für seine erlesenen Weine, weißen Trüffel und traditionellen Spezialitäten. Auf einem der zahlreichen Hügel der Region Alta Langa liegt das mittelalterliche Dörfchen Mombaldone, das aus der Zeit gefallen zu sein scheint. Auch das in die burgähnliche Struktur integrierte Ferienhaus Ca‘ Giuconda erzählt eine jahrhundertealte Geschichte.

Einst die Sommerresidenz eines hohen Piemonteser Klerikers, zeugt der aufwendig gestaltete, gut erhaltene Steinbau mit seinen Kuppeldecken, den Fresken und dem großzügigen Garten vom Reichtum seines Bauherrn. Im 20. Jahrhundert wurde das Haus als Metzgerei und Salumeria betrieben, bevor es in den vergangenen Jahren saniert und die historische Qualität des Gebäudes behutsam freigelegt und in ein neues Licht getaucht wurde. Im Kontrast zum einstigen Prunk des Hauses setzt das ornamentlose, reduzierte Mobiliar aus schwarzem Marmor und filigranen Stahlmöbeln auf moderne Klarheit. Und knüpft doch mit seinen hochwertigen Materialien subtil an den Glanz vergangener Tage an.

Das Haus verfügt über vier Ebenen. Ebenerdig überrascht ein kleiner Indoor-Pool mit Zugang zum Garten. Darüber befindet sich das großzügige Kaminzimmer, das sich nach draußen erweitern lässt und zu einem Sitz- und Grillplatz mit Kräutergarten führt. Zusätzlich gibt es einen gut ausgestatteten Weinkeller, in dem die Gäste regionale Weine verkosten können. Das Herz des Hauses liegt auf der dritten Etage – ein monumentaler Küchenblock aus Marmor umrahmt von den Wanddekorationen einer vergangenen Zeit, mit fantastischem Ausblick ins Bormida-Tal und seine Wälder. Das angrenzende Esszimmer setzt ebenfalls die freigelegte Patina in Szene, kombiniert mit einer Tischplatte aus Marmor und sinnlicher Kunst. Und scheint die Sonne, lädt der Balkon zum caffè ein.

Neben Küche und Esszimmer befinden sich zwei der vier Schlafzimmer – eines mit Doppelbett, eines mit zwei Einzelbetten. Die zwei weiteren Doppelschlafzimmer liegen im obersten Stockwerk unter den für das Südpiemont typischen Kuppeldecken. Zu jedem Zimmer gehört ein WC mit Dusche oder Bad – atmosphärisch gestaltet mit hellem oder dunklem Marmor oder historischen Dekoren. Eine stimmungsvolle Balance zwischen Altem und Neuem, massiven Materialien und hellen, leichten Farben und Details.

Was geht hier

Wandern, biken, Mombaldone sowie die umliegenden Dörfer erkunden, entspannen, lesen, kochen und die vielfältigen Spezialitäten des Piemonts genießen (vom weißen Trüffel über Steinpilze bis zu den Piemonteser Haselnüssen), es gibt zahlreiche Weinkellereien zur Verkostung regionaler Weine, Ausflüge nach Alba, Acqui Terme oder nach Savona ans Meer (ca. 1. Std. mit dem Auto entfernt)

Warum wir dieses Haus mögen

Mittelalterliche Fresken, zeitloser Marmor und moderne Kunst – ein eindrucksvolles wie elegantes Zusammenspiel der Epochen.

Für wen passt dieses Haus

Naturbegeisterte, Gourmets, befreundete Paare, Familien oder eine kleine Gruppe

Nachhaltigkeit

Historische Bausubstanz, 100 m vom Haus entfernt gibt es eine E-Ladestation für Autos und Fahrräder, ÖPNV: Mombaldone hat einen eigenen Bahnhof, direkte Verbindung mit Alessandria, Acqui Terme und Savona


Details

Region IT - Italien, Piemont, Asti, Mombaldone
Name Ca' Giuconda
Lage In einem der "Borghi più belli d'Italia" mit weitem Blick
Anzahl Gäste Max. 8 in 4 Schlafzimmern
Fertigstellung 2019
Design Claudio Gallo, Asti
Architektur alt & neu
Unterkunft Haus
Kriterien 1-8 (Haus/Wohnung), Berge, Garten, mit Hund, Pool, Wandern, Wein, E-Ladestation, Ohne Auto erreichbar

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. An Tagen mit weißem Hintergrund ist die Unterkunft noch verfügbar. An Tagen mit dunkelgrauem Hintergrund ist die Unterkunft nicht verfügbar.

Anfrage/Buchung

    Buchungsanfrage / Booking Request

    2 Kommentare

    Ralf sagt:
    Der Architekt Claudio Gallo hat das Haus in einen bezaubernden Zustand gebracht: zurückgebaut auf die Substanz & ausgestattet mit modernen Akzenten & grossartigen Annehmlichkeiten. Die Lage & Erreichbarkeit von Mombaldone ist schön & praktisch. Die Betreuung vor Ort war sehr herzlich & die Kommunikation mit dem Gastgeber super unkompliziert. Wir fühlten uns in jeder Hinsicht willkommen & werden gerne wiederkommen: eines der geschmackvollsten Häuser, in dem wir bisher sein durften.
    Kommentar übersetzen
    Christel sagt:
    Unberührtes, authentisches Borgo ideal gelegen zwischen Turin, Alba und dem Meer. Das Haus ist sehr geschmackvoll eingerichtet (unter anderem hervorragende Küchenausstattung) - schnelle unkomplizierte Kommunikation mit dem Besitzer und toller Betreuung vor Ort. *****!
    Kommentar übersetzen

    Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
    Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.