Ferienhof Obermoar

merken

Der Obermoarhof liegt umgeben von Obstwiesen am Rande des Dorfes Tschirland in Südtirol. In den denkmalgeschützten Bauernhof aus dem 15. Jahrhundert wurden zwei Ferienwohnungen integriert. Die je 60 qm großen Wohnungen sind mit dem angrenzenden Wirtschaftsgebäude verbunden (hier sind die Bäder untergebracht). Neu mit Lärchenholz verschalt fügt sich dieses harmonisch an das historische Gebäude an. Die Wohnungen strahlen historisches Flair aus mit urigen Deckenbalken in der Erdgeschosswohnung, Gewölbedecken im Obergeschoss, weiß verputzten Wänden in den Wohnräumen, unverputzten Steinmauern zwischen Altbau und Nebengebäude und alten Fassadenmalereien an der Fassade. Stahlelemente, die als Durchgangslaibungen und als Treppe verwendet wurden, setzen reizvolle Akzente und differenzieren deutlich Neues vom Altbestand.

Aktivitäten

Wandern, Biken, Klettern, viele Aktivmöglichkeiten in der Natur z.B.: Skigebiet Meran 2000, Meraner Höhlenweg, Schnalstaler Gletscher, Vigiljoch, Waalwege, Besuch der Sehenswürdigkeiten im Meraner Land und im Vinschgau (u. a. Schloss Juval mit dem Messner Mountain Museum, Prokulus Kirche, Eisenbahnmuseum, Schreibmaschinenmuseum, Gärten von Schloss Trauttmansdorff , Kloster Marienberg, das mittelalterliche Städtchen Glurns im Vinschgau). Besuch der vorzüglichen Restaurants in der Umgebung.

Warum wir dieses Haus mögen

Sensible Integration moderner Elemente in ein denkmalgeschütztes Bauernhaus.

Für wen passt dieses Haus

Naturliebhaber, Sportler, Genussreisende.

Details

Ort IT - Italien, Südtirol, Naturns, Tschirland
Name Ferienhof Obermoar
Lage zwischen Obstwiesen in einem Alpental
Personenanzahl zwei Ferienwohnungen für je 2-3 Personen
Fertigstellung 2014
Design lesina debiasi architekten, Naturns, Projekt
Architektur alt & neu, Baudenkmal - alt
Unterkunft Apartment
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), Wohnungen kombinierbar, See/Fluss, Wandern, Wein
www.obermoar.com

Anfrage/Buchung

www.obermoar.com

6 Kommentare

  1. E. und K. aus Wiesbaden:

    Das Haus selbst, die Lage und das gesamte Ambiente kann man nur als einzigartig bezeichnen.
    In diesem kleinen Paradies eine Woche zu wohnen, war uns eine große Freude. Wir haben Südtirol schon vorher gekannt, aber dieses Kleinod zu entdecken ist ein Glücksfall. Das wunderschöne, gepflegte Ambiente des früheren Hofes aus dem 15. JH, die Ruhe, die wir hier gefunden haben und die mit Leidenschaft und Liebe ausgeführte Gestaltung des Ensembles sind ein Spiegelbild der sympathischen und nahbaren Gastgeber, deren Lebensfreude und Gastfreundschaft das Gefühl vermittelte, uns Zuhause und unter Freunden zu fühlen.
    Die Region hat aus unserer Sicht alles zu bieten, was wir uns für eine Auszeit wünschen: Entspannung, gute Gastronomie und die Möglichkeit für sportliche Aktivitäten: Wandern, Radeln, Golfen und mehr.
    Wunderbar ! wir kommen wieder !
    Kommentar übersetzen

  2. Wir waren letzte Woche zum zweiten Mal im Ferienhof Obermoar zu Gast. Ob nun die obere Wohnung mit Gewölbe schöner ist als die untere mit einer herrlich alten Holzdecke ist eine Sache des persönlichen Geschmacks. Wir fühlten uns in beiden Wohnungen wunderbar wohl. Beide Einheiten sind sehr geschmacksvoll und hochwertig eingerichtet und mit viel Liebe zum Detail saniert worden. So will in der oberen Wohnung zum Beispiel ein kleines ‚Spion‘-Guckloch von der Küche aus ins Schlafzimmer entdeckt werden oder man stellt sich die Frage, welche Funktion die im Gewölbe verankerten, herabhängenden alten ‚Eisenringe‘ wohl erfüllt haben mögen. Gast sein zu dürfen bei der Familie Tappeiner bedeutet Erholung von der ersten Minute an. Mit Blick auf die Naturnser Hausbergkette den Gedanken freien Lauf lassen, im großen Garten auf den Liegen entspannt dem Vogelgezwitscher lauschen oder mit Familie Tappeiner ein nettes Gespräch führen – das alles und noch viel mehr gibt es in diesem Paradies zu genießen.
    Naturns ist ebenfalls ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen ins Schnalstal, Martelltal für Städtetrips nach Meran oder Bozen und Schloss Juval ist nur wenige Kilometer vom Ferienhof Obermoar entfernt.
    Wir werden sicherlich wiederkommen, denn es gibt auf diesem wunderbaren Flecken Erde so vieles zu entdecken, dass keine Langeweile aufkommt.
    Erschöpft ankommen, von der ersten Minute an als Gast herzlich aufgenommen zu werden, in einer wunderschönen Wohnung freie Tage verbringen, dabei unbeschreiblich schöne Natur genießen, und inspiriert, mit neuer Lebensenergie beseelt nach Zuhause zurückkehren. Ja, so etwas kann Ihnen hier passieren…
    Kommentar übersetzen

  3. Wir reisen sehr gerne, viel und vor allem sehr weit. Nun hat uns zum Glück Corona gelernt auch in die nähere Umgebung zu reisen. Eigentlich war geplant an einen anderen Zeitpunkt zu verreisen aber zum Glück hat uns die nette Art unserer Gastgeberin überzeugt früher zu buchen. So haben wir ein kleines Juwel gefunden mit einer herzlichen Gastgeberin, samt Familie, die einem das Gefühl gibt, der wichtigste Gast zu sein.
    Man fühlt sich sofort wohl und angekommen. Eine mit sicherlich viel Liebe und Herzblut gebaute Ferienwohnung, wunderbare Verbindung von alt und neu. Das sehr schöne alte Gewölbe, die wunderschöne Holztüre und die raffinierten Einfassungen haben uns begeistert. Eine funktionale praktische Küche die aber gegenüber dem Gebäude nicht aufdringlich wirkt. Das Bad im Neubau lässt auch keine Wünsche offen und gegenüber die Jahrhunderte alte Mauer, die wieder eine Brücke zum alten Bestand bildet. Wir haben großartige Radtouren unternommen und anschließend die Ruhe sehr genossen
    Für uns ein wunderbarer Platz zum Entspannen , können Obermoar sehr empfehlen und sicherlich kommen wir wieder.
    Kommentar übersetzen

  4. Vor unserem Urlaub war der Stress. Erst sehr kurzfristig haben wir uns Südtirol als Reiseziel ausgesucht und noch kurzfristiger den Ferienhof Obermoar entdeckt. Die buchungsfreie Lücke, die sich hier bot, war beinahe nicht mit unserem Terminkalender in Einklang zu bringen. In den fünf Tagen, die wir dann schließlich hier verbringen durften, hatten wir auch noch wenig Glück mit dem Wetter … Und trotzdem oder umso mehr war es ein Traum! Romantisch, gemütlich und geschmackvoll.
    Der Hof kam uns vor wie eine Oase. Im Garten zu sitzen und auf die wolkenverhangenen Berge zu schauen oder einfach mit einem Kaffee auf der Treppenstufe die Zeit verstreichen zu lassen – das war Entspannung pur! Die Räumlichkeiten sind großzügig, die Verbindung von alt und modern äußerst gelungen. Dazu eine überaus freundliche Gastgeberfamilie, die mit ihrer großen Hilfsbereitschaft und tollen Gesprächen unseren Aufenthalt bereicherte.
    Wir sind rastlose Urlauber, suchen uns gerne immer wieder etwas Neues. Doch nach Obermoar würden wir gerne noch einmal reisen.
    Kommentar übersetzen

  5. Die Verbindung zwischen modernem Interieur, historischem Gebäude, eingebettet im Tal zwischen zwei eindrucksvollen Bergansichten ermöglicht beste Voraussetzungen für einen sehr naturverbundenen Urlaub. Man lebt auf dem selben Hof zusammen mit den sehr herzlichen Gastgebern, die einen immer unterstützen, wenn man es selber möchte. Täglich freut man sich über die großzügige, sehr saubere und neuwertig eingerichtete Wohnung. Gleichzeitig haben wir es genossen, auf den wunderschönen Hof herauszutreten und dort das Ambiente zu genießen. Man kann von dem Hof direkt loslaufen, per Rad losfahren und eine höchst eindrucksvolle Natur am Berg und Fluss genießen. Man kann auch mit dem PKW bereits nach kurzer Fahrt weitere Erkundungen in der Bergwelt schnell erreichen.
    Wir waren schon an mehreren Orten in Südtirol, aber nirgends hat es uns so gut gefallen wie hier. Wir freuen uns auf den nächsten Aufenthalt auf dem Ferienhof Obermoar!
    Manuela und Daniel, Berlin
    Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.