Les Rochers

merken

Ruhig und abgeschieden liegt Les Rochers zwischen grünen Feldern in der Bocage Normand, einer für die Normandie typischen Heckenlandschaft. Der Gutshof aus dem 16. Jahrhundert besteht aus dem Haupthaus, einer Kapelle und mehreren Scheunen, die sich um einen zentralen Innenhof gruppieren. Das imposante Anwesen wurde zehn Jahre lang renoviert und umgebaut. In den Landwirtschaftsgebäuden sind drei großzügige Gästezimmer sowie eine Suite entstanden; die alte Kapelle wurde in ein Apartment umgewandelt. Die zum Hof gerichteten Fassaden wurden im originalen Zustand belassen. Zur Gartenseite lassen gezielt gesetzte Öffnungen und Dachfenster viel Licht in die Innenräume und bieten Ausblicke in die Natur.

Die großzügigen Unterkünfte spiegeln die Monumentalität der Gebäude wider. Sie sind geprägt durch den Kontrast der fast skulptural wirkenden historischen Steinmauern zu den schlichten Materialien, die für den Innenausbau gewählt wurden. Die Einrichtung besteht aus über mehrere Generationen hinweg gesammelten Möbel- und Erinnerungsstücken aus der Zeit des Deco bis zu den 1970er Jahren. Komplementiert werden diese durch einige funktionelle Gegenstände, die vor Ort entworfen und gebaut wurden. Zum einzigartigen Charakter der Räume tragen auch die Kunstwerke aus der familieneigenen Sammlung sowie von normannischen Gegenwartskünstlern bei.

Die Unterkünfte haben jeweils einen eigenen Eingang und einen Kamin oder Holzofen. Manche erstrecken sich über zwei Ebenen und haben eine Terrasse oder Balkon. Prunkstück ist die 110 qm große Suite mit privatem Zugang zum Snooker-Raum. Kommunikatives Zentrum des Anwesens ist die Auberge. In der ehemaligen Scheune befindet sich der Ess- und Aufenthaltsraum für alle Gäste, der mit seinem behaglichen Ambiente und dem Ausblick auf die Felder (und manchmal auf Rehe und Hirsche) zum Verweilen einlädt. Bei schönem Wetter locken der große Garten und der Innenhof mit diversen Sitzgelegenheiten nach draußen.

Was geht hier

Les Rochers liegt an einem idyllischen Wanderweg, der vorbei an Pferdekoppeln und durch Waldabschnitte zum Dorf Cerisy la Forêt führt, das für seine Abtei aus dem 11. Jh berühmt ist. Das Anwesen ist ein idealer Standort, um die ganze Normandie zu entdecken: in der Nähe befinden sich das mittelalterliche Städtchen Bayeux und die Atlantikküste (die Strände sind ca. 30 Atominuten entfernt). Der Mont Saint Michel, die Hafenstadt Cherbourg und das wilde Cap de la Hague, Honfleur und der Kreidefelsen von Etretat sind gut in Tagesausflügen zu erreichen.
Wandern, Fahrradtouren, Golf, Reiten, Segeln, Wassersport, Fischen.

Warum wir dieses Haus mögen

In Les Rochers trifft man auf Gastgeber, die ihre Passion für die schönen Dinge des Lebens mit ihren Gästen teilen. Die historischen Räumlichkeiten, Design des 20. Jahrhunderts und Kunst gehen eine wunderbare Liaison ein.

Für wen passt dieses Haus

Natur- und Kunstliebhaber, die Ruhe und Entspannung suchen. Auch gut als Ausgangsstation geeignet, um die Normandie zu erkunden. Auf Anfrage kann das gesamte Haus gemietet werden.

Details

Ort FR - Frankreich, Normandie, Manche, Cerisy la Forêt
Name Les Rochers
Lage Zwischen grünen Feldern in der Bocage Normand
Personenanzahl Max. 11 in 4 Gästezimmern und einem Apartment
Fertigstellung 16 Jh., 2020 (Umbau)
Design Susanna & Konstantin Falk
Architektur alt & neu
Unterkunft Apartment, B&B
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), Zimmer für 1-2 (Hotel), Garten, Golf, Kunst, Meer, Restaurant, Wandern, Wein
www.lesrochers.online

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.lesrochers.online

10 Kommentare

  1. Von Margit und Stephan
    Ein Fest für alle Sinne!
    Inmitten von Wiesen und Weiden liegt dieser alte normannische Gutshof, außerordentlich gefühlvoll von Susanna und Konstantin, den beiden Weltbürgern, restauriert und zu einem Lebenstraum umgebaut, fernab von Lärm und Allltagsstress, in einer der schönsten Regionen Frankreichs. Hier zelebrieren die beiden ein Hochamt der Genüsse und Künste und jeder Tag wird dadurch zu einem unvergesslichen Fest, welches zwischen Kunst, Natur, Architektur und Kulinarik oszilliert. Frühstückskreationen von Konstantin lassen jedes Feinschmeckerherz höher schlagen und den Tag unvergesslich beginnen.
    Susanna ist eine Königin unter den Gastgebern, sie ist aufmerksam, hilfsbereit und erkennt Wünsche bevor sie geäußert werden. Mit ihren wertvollen Tipps schlägt sie jeden Normandie-Standardreiseführer um Längen und kann die Region und ihren Herzschlag den Gästen in unvergleichlicher Weise näher bringen. So konnten wir wunderschöne Radtouren, Wanderungen in den Dünen und durch die berühmten normannischen Hohlwege, sowie auch Zugfahrten nach Rouen und Caen unternehmen und sahen Pferderennen in Deauville. Eine Unternehmung schöner und spannender als die andere und mehr als nur Erweiterungen zum Standardprogramm Normandie i.e.: Mont Saint Michel, Landungsstrände, Etretat, Bayeux etc.
    Es war ein Urlaub wie man ihn sich nicht schöner erträumen kann. In tiefer Dankbarkeit sagen wir merci mille fois, au revoir, nous reviendrons bien sur.
    Kommentar übersetzen

  2. Wir haben Anfang Juli eine wunderbare Woche in Les Rochers verbracht! Schon beim betreten des ruhig gelegenen Anwesens spürt man eine wohltuende und entspannte Atmosphäre
    Susanna, die Gastgeberin hat uns sehr herzlich empfangen und uns mit Tipps in der Umgebung und Restaurantempfehlungen versorgt
    Unser Zimmer war mit viel Geschmack und Liebe zum Detail ausgestattet.Aus allen Fenstern hatte man einen wunderbaren Blick, auf den Innenhof, den Obstgarten oder auf die Felder
    Das tägliche Frühstück sollte man sich auf keinen Fall entgehen lassen! Susanna hat uns in den 8 Tagen
    jeden Morgen mit einem anderen kreativen und schmackhaften Frühstück verwöhnt, hauptsächlich mit lokalen Produkten aus der Region
    . Es gab viel zu sehen ind erRegion , wir waren am Meer und haben uns viele Sehenswürdigkeiten angeschaut
    Abends, bei einem Glas Wein haben wir das weitläufige Grün rund um das Anwesen genossen
    Wir fühlten uns rundherum wohl, und können Les Rochers nur weiterempfehlen.!
    Ein herzliches Danke an Susanna und Konstantin
    Wir kommen gerne wieder.
    Kommentar übersetzen

  3. Half of June 2022 we were the lucky ones to stay at les Rochers for one week.
    We were a group of 7 and a baby. For us it was the perfect place to be.

    The beautiful surroundings, the tasteful renovated rooms/apartments with all modern comfort but always with respect to their own character, were a joy to stay in.
    The owners do have a great taste of style and knowledge of art.

    We had beautiful weather during our stay and enjoyed the spacious greenery all around the estate. There is plenty of room for everyone. So if you want your own private space you just look for one.

    Every morning in the Auberge Suzanna prepared us a delicious breakfast. Every day we got something different. Mostly local products with a great taste.
    One of our favorites was the brioche.

    In the Auberge there is a big professional kitchen that is for general use. For a group like us, it was really of added value.
    Together we prepared our meals, which is fun to do in such a beautiful kitchen.

    Suzanna is a very lovely host. Her mission is to serve her guests in the best way she can, but without being too much.
    We were really spoiled during our stay. Also she gave us advice about “must sees”, restaurants or things to do in the neighborhood. She even did dog sitting when the dog was not allowed in the restaurant.

    In short Les Rochers is one of a kind. A beautiful estate in the middle of nowhere but with lots of things to do and see in the neighborhood.
    You are surrounded by beautiful nature and the estate is renovated with respect of its old character.
    Kommentar übersetzen

  4. Anfang Mai 2022 verbrachten wir 5 erholsame Tage auf diesem eindrucksvollen Anwesen in der Normandie. Selten haben wir uns an einem Ort so willkommen gefühlt – vielen Dank Susanna und Konstantin! Die Räumlichkeiten sind eine gelungene Fusion aus modernen Elementen und historischem Gemäuer, gespickt mit Kunst und Literatur. Verteilt über das weitläufige Gelände gibt es Rückzugsorte, um die Natur in vollen Zügen zu genießen. Der Morgen beginnt mit einem sehr individuellem Frühstück, das mit Liebe zubereitet ist und jeden Tag variiert – immer eine süße und salzige Überraschung dabei. Wir haben auch sehr gerne die Profi-Küche genutzt, um unsere Tagesausflüge so individuell wie möglich zu gestalten. Den passenden Wein konnten wir uns einfach aus dem Weintemperierschrank auswählen – man fühlt sich wie Zuhause. Von diesem wundervollen Standort aus haben wir übrigens die Halbinsel Cotentin, die Landungsstrände und den Mt. Saint Michel erkundet. Abends freuten wir uns auf ein gutes Glas Wein vor dem prasselnden Kaminfeuer.
    Kommentar übersetzen

  5. Wir haben einen tollen Urlaub im Les Rochers verbracht. Das Konzept des B&B mit Küchennutzung ab dem Mittag ist genial. So kann man das tolle und abwechslungsreiche Frühstück genießen und ist den Rest des Tages flexibel und unabhängig von Restaurantzeiten. Die Zimmer sind extrem geräumig und individuell eingerichtet. Insgesamt haben wir uns extrem wohlgefühlt und die Ruhe und lockere Atmosphäre genossen. Man kann von Les Rochers aus sternförmig alle Sehenswürdigkeiten der Normandie erkunden – Susanna hat viele gute Tipps – Bayeux, Houlgate, das Cotentin und die Suisse Normande haben uns besonders gut gefallen. Dazu noch ein paar tolle Golfplätze – und im April eine Woche voller Sonnenschein. Was will man mehr? Wir waren schon ewig nicht mehr in der Normandie und sind absolut begeistert.
    Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.