Les Rochers

Les Rochers is situated in a quiet and secluded location between green fields in the Bocage Normand, a hedge landscape typical of Normandy. The 16th century farm comprises the main house, a chapel and several barns grouped around a central courtyard. The imposing estate has been renovated and converted over a period of ten years. Three spacious guest rooms and a suite have been created in the agricultural buildings; the old chapel has been converted into a flat. The façades facing the courtyard were left in their original state. On the garden side, purposefully positioned openings and skylights allow plenty of light to enter the interior and offer views of the countryside.

The spacious accommodations reflect the monumentality of the buildings. They are characterised by the contrast between the almost sculptural-looking historical stone walls and the plain materials used for the interior fitout. The furnishings are composed of furniture and memorabilia collected over several generations from the Deco period to the 1970s. These are complemented by some functional objects designed and built on site. The unique character of the rooms is also enhanced by works of art from the family’s own collection and from contemporary Norman artists.

Each accommodation has its own entrance and a fireplace or wood stove. Some extend over two levels and have a terrace or balcony. The showpiece is the 110-square metre suite with private access to the snooker room. The communicative centre of the estate is the Auberge: a dining and lounge room for all guests in the former barn. With its cosy ambience and the view of the fields (and sometimes of deer) it invites guests to linger. When the weather is fine, the large garden and the inner courtyard with various seating areas are a tempting place to sit outside.

What to do

Les Rochers is situated by an idyllic hiking trail that leads past paddocks and through woodland sections to the village of Cerisy la Forêt, famous for its 11th century abbey. The estate is an ideal location for discovering the whole of Normandy: the medieval town of Bayeux and the Atlantic coast are nearby (the beaches are about 30 minutes away). Mont Saint Michel, the port city of Cherbourg and the rugged Cap de la Hague, Honfleur and the chalk cliff of Etretat are easy to reach on day trips.
Hiking, bicycle tours, playing golf, horse riding, sailing, water sports, fishing.

Why we like this house

In Les Rochers you will meet hosts who share their passion for the finer things in life with their guests. The historic premises, 20th century design and art form a wonderful liaison.

This house is great for

Nature and art lovers seeking peace and relaxation. Also well suited as a starting point for exploring Normandy. The entire house can be rented on request. 

Details

Region/Town FR – France, Normandy, Manche, Cerisy la Forêt
Name Les Rochers
Scenery Between green fields in the Bocage Normand
Number of guests Max. 11 in 4 guest rooms and one flat
Completed 16 Jh., 2020 (Conversion)
Design Susanna & Konstantin Falk
Architecture Old & new
Accomodation Apartment, B&B
Criteria 1-2 (house/apartment), Rooms for 1-2 (hotel), Art, Garden, Golf, Hiking, Restaurant, Sea, Wine
www.lesrochers.online

Availability calendar

The calendar displays the current availability of the accommodation. Days with a dark grey background are not available, while days in light grey or white are available for bookings.

Request/Booking

www.lesrochers.online

6 Comments

  1. Wir haben einen tollen Urlaub im Les Rochers verbracht. Das Konzept des B&B mit Küchennutzung ab dem Mittag ist genial. So kann man das tolle und abwechslungsreiche Frühstück genießen und ist den Rest des Tages flexibel und unabhängig von Restaurantzeiten. Die Zimmer sind extrem geräumig und individuell eingerichtet. Insgesamt haben wir uns extrem wohlgefühlt und die Ruhe und lockere Atmosphäre genossen. Man kann von Les Rochers aus sternförmig alle Sehenswürdigkeiten der Normandie erkunden – Susanna hat viele gute Tipps – Bayeux, Houlgate, das Cotentin und die Suisse Normande haben uns besonders gut gefallen. Dazu noch ein paar tolle Golfplätze – und im April eine Woche voller Sonnenschein. Was will man mehr? Wir waren schon ewig nicht mehr in der Normandie und sind absolut begeistert.
    Translate comment

  2. In der zum Ferienhaus umgewandelten Kapelle im Les Rochers haben mein Mann und ich 14 wunderschöne Urlaubstage im September 2021 in der Normandie verbracht und uns rundum wohlgefühlt.
    Ein traumhaftes Urlaubsrefugium zum Entschleunigen. Ruhe und Friedlichkeit, ein klarer Himmel mit unzählbaren Sternen umgaben den Gutshof. Von der Gastgeberin Susanna erfuhren wir ein herzliches Willkommen. Sie verwöhnte uns mit frischem, leckeren Bio-Gemüse und Obst aus der unmittelbaren Nachbarschaft, gab wertvolle Tipps für Ausflüge und Restaurant- sowie Marktbesuche. In der Auberge genossen wir bei Kaminfeuer und angenehmer Musik ein extra für uns abgestimmtes Abschiedsfrühstück. Zuvor hatten wir uns an einem Freitagabend schon an den köstlichen, frischen Meeresfrüchten erfreut. Susanna hatte oft ein freundliches Wort für uns übrig, ohne aufdringlich zu sein.
    Bei herrlichem Sonnenschein entspannten wir auf unserem eigenen abgeschiedenen Sitzplatz mit Liegestühlen im Grünen und hatten einen traumhaften Ausblick auf die Weite der Natur.
    Ein Urlaubsdomizil zum Weitersagen.
    Translate comment

  3. Selten haben wir einen so wunderbaren Urlaub erlebt wie im September 2021 in Les Rochers in der Normandie. Angefangen mit dem sehr geschmackvoll hergerichteten Anwesen, das auf uns Ruhe und Gelassenheit ausströmte, über die tolle Gastfreundschaft der Besitzer bis hin zu der stimmigen Einrichtung in den Zimmern und in unserem Apartment. Ganz besonders haben wir die vielen Kunstgegenstände im Apartment und in den Zimmern bewundert. Und eine hervorragende Idee war der große Aufenthaltsraum mitsamt der Profi-Küche, in der auch die Gäste ihre Mahlzeiten zubereiten können. Bei Ankunft fanden wir in der Küche unseres Apartments Gemüse, Eier etc. vor – was für eine schöne Geste.

    Zum Frühstück saßen wir in unserem Außen-Sitzplatz, genossen das Grün und beobachteten die Vögel. Für unsere Ausflüge haben wir von Susanna viele gute Tipps bekommen, was und weshalb etwas einen Besuch wert ist. Und die kulinarische Seite in der näheren und weiteren Umgebung haben wir uns durch tolle Hinweise von unseren Gastgebern erschlossen. Schließlich haben wir immer mal wieder den eindrucksvollen Sternenhimmel bewundert, unbeeinträchtigt durch die bei uns zuhause gängige Lichtverschmutzung. Wir haben schon angefangen, dieses wunderbare Kleinod unseren Freunden zu empfehlen.

    Der richtige Ort zur Entschleunigung – wunderschön!
    Translate comment

  4. Das Les Rochers war für uns eine außergewöhnliche Entdeckung. Wir wollten abseits vom Tourismus die Normandie entdecken und fanden hier einen wunderbaren Ausgangspunkt. Das wunderschöne historische Ensemble, dass geschmackvoll saniert und modernisiert wurde, liegt in traumhafter ländlicher Umgebung und war eine zauberhafte Oase der Ruhe. Überall wo man hinblickte war es schön. Abends hat man einen spektakulären Sternenhimmel und eine unglaubliche Stille, als wenn einem die Natur gute Nacht sagt. In der näheren Umgebung kann man wunderbar auf Entdeckungstour durch alte und gut erhaltene Hohlwege gehen. Darüber hinaus sind wir den tollen Empfehlungen und Ausflugstipps der sehr sympathischen Gastgeberin Susanna Falk gefolgt und haben viele zauberhafte Orte an der Küste entdeckt und die hervorragende französische Küche genossen. Jeder Tag begann für uns mit einem außergewöhnlichen und köstlichen Frühstück, das der Gastgeber Herr Falk in der wunderschön restaurierten und mit interessanten Kunstwerken ausgestatteten Scheune zauberte und das wir ausgiebig genossen und bei dem wir sehr anregende und unterhaltsame Gespräche über Land, Leute und Kultur mit der Gastgeberin Susanna Falk hatten.
    Ein herzliches Dankeschön für diesen wunderbaren, erlebnisreichen und erholsamen Urlaub!
    Wir haben uns rundum wohl gefühlt und werden sehr gerne wieder kommen. Auch empfehlen wir es unbedingt weiter.
    Translate comment

  5. Im Spätsommer 2021 haben wir zwei Wochen auf dem normanischen Gutshof Les Rochers verbracht. Wir sind auf eine authentische Unterkunft getroffen, die bezüglich Qualität und der Herzenswärme ihrer Gastgeber – Susanna und Konstantin – unsere Erwartungen mehr als erfüllt hat. Die Suiten, Gästezimmer und das Apartment sind grosszügig und komfortabel. Sämtliche Räume sind fein abgestimmt und stilvoll eingerichtet. Jedes Bild oder kunstvolle Objekt erzählt einen Teil der Geschichte von Konstantin und Susanna. Jede Einheit hat ihre Privatsphäre mit eigenem Sitzplatz und Liegestühlen. Les Rochers ist umgeben von Weideflächen und Hecken, hinter denen ab und zu ein Hase oder Reh zu entdecken ist, sowie einem Obstgarten mit Früchten zum Pflücken. Susanna hat uns mit sorgsamer Aufmerksamkeit Tipps für Aktivitäten zugetragen und war für jede Hilfeleistung zugegen. Konstantin verwöhnte uns jeden Morgen mit einem ausgiebigen und liebevoll zubereiteten Frühstück. Die Küche in der Auberge stellen Susanna und Konstantin, inklusive Gemüsekorb und frischer Gewürze, tagsüber ihren Gästen zur Verfügung, die sich eine eigene Mahlzeit zubereiten möchten. Dieses unkomplizierte Konzept ermöglicht eine Verpflegung entsprechend den eigenen Bedürfnissen. Die Gegend hat interessante Tagesausflüge an touristische Hotsports aber auch an ruhigere Orte, wunderschöne Wanderungen und Biketouren zu bieten. Wer sich mit der Allierten-Invasion im Zweiten Weltkrieg auseinandersetzen möchte, findet in nächster Nähe verschiedene eindrückliche Denkstätten. Wir empfehlen das Les Rochers aufs Wärmste und planen eine Rückkehr!
    Translate comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *
For booking enquiries, please contact the respective accommodation. How does HOLIDAYARCHITECTURE work? Read our FAQ.