Ovina’s Haus

merken

Südtiroler Sachlichkeit. Wer Sand in Taufers besucht, wird bereits am Dorfeingang von Ovina’s Haus begrüßt – eine Ferienunterkunft inmitten grüner Wiesen und vor beeindruckender Bergkulisse, die ihre Gäste mit acht Suiten und besonderen Blickwinkeln empfängt.
Was von außen an die Konstruktion eines Heustadels erinnert, ist ein Neubau an einem Ort mit Tradition. Früher stand hier das Café Wiesenhof, ein Treffpunkt für Touristen wie Einheimische. Da die Substanz jedoch nicht mehr zu retten war, wurde ein neues Haus gebaut. Angelehnt an die charakteristische Architektur der Region und mit dem Ziel, weiterhin Gäste einzuladen. Seitdem ruht der puristische Neubau inmitten der alpinen Szenerie und wirkt dabei so, als wäre er tatsächlich schon immer da.
Über dem verputzten Sockel erhebt sich ein Aufbau aus dunkellasiertem Holz, der die Form der ortstypischen Konstruktion zeitgenössisch weiterdenkt. Hinter den senkrechten Stützen und waagrechten Streben, eine Anspielung an die früheren Trockenvorrichtung in den Stadeln, öffnen sich große Fensterfronten mit großzügigen Balkonen, die das Haus umlaufen und viel Platz zum Sein bieten.
Die acht Apartments sind für je zwei bis drei Personen konzipiert und jeweils mit Schlafzimmer, Bad und Küche ausgestattet. Zwei davon liegen als Mini-Lofts im obersten Stock und verfügen neben einer Dachterrasse auch über eine private Sauna.
Ob Suite, Mini-Loft oder das Haus als Ganzes, ob mit Balkon und Weitblick oder im Parterre mit Garten – in Ovina’s Haus findet jeder seinen Lieblingsplatz. In der Bücherei im Erdgeschoss gibt es neben zahlreichen Büchern auch Kaffee, Tee oder Wein. Eine Reminiszenz an das einstige Café.

Was geht hier

Ovina’s Haus ist Ausgangspunkt zum Wandern und Bergsteigen, ob auf einen der 80 Dreitausender, über erlebnisreiche Höhenwege oder zu alpinen Seen, Skifahren, Langlaufen, Schneeschuhwanderungen, Rodeln, Mountainbiken, Waldbaden, Reiten, Krafttanken am Wasserfall, Tandemfliegen, Yoga mit Petra, Fitness mit Aaron, Südtiroler Kulinarik mit Kaiserschmarrn, Speckknödel und Käse genießen, am besten auf der Alm, ein Ausflug zur Burg Taufers oder zum Shoppen nach Bruneck.

Warum wir dieses Haus mögen

Tradierte Architektur, die sich angenehm zurücknimmt.

Für wen passt dieses Haus

Für Paare, kleine wie große Familie oder für den Aktivurlaub mit Freunden.

Nachhaltigkeit

zertifiziertes Klimahaus; zwei E-Ladestationen in der Garage; mit dem Bus erreichbar;

Details

Ort IT - Italien, Südtirol, Sand in Taufers
Name Ovina's Haus
Lage Am Dorfrand im Grünen und mit weitem Blick auf die Berge
Personenanzahl Max. 22 in 8 Apartments unterschiedlicher Größe
Fertigstellung 2020
Design noa*, Bozen (IT)
Architektur modern
Unterkunft Apartment, Haus
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), Wohnungen kombinierbar, Berge, Familie, Garten, Loft, mit Hund, Sauna, Skifahren, Wandern, E-Ladestation, Ohne Auto erreichbar
Gleicher ArchitektDas Wanda
www.ovinas.it

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.ovinas.it

2 Kommentare

  1. Toll, was sie aus dem alten Cafe Wiesenhof gemacht haben. Die sehr klare und stylische Inneneinrichtung laden genauso nach Innen ein wie die sehr großzügigen Terrassen nach Aussen. Mit Blick in die Felder machen Frühstück und Abendessen – die kleine honesty Bar im Untergeschoss hält dafür u.a. leckere Weine bereit – dort genauso viel Spass wie unten in der Bücherei ein leckerer Kaffee von der Kaffeerösterei im Vinschgau. Obst & Gemüse stehen zum Mitnehmen und Kochen bereit.
    Das Auto steht in der Tiefgarage und man macht sich zu Fuss auf die Wanderungen.
    Mena und Elfie – diese Frau scheint nur gute Laune zu kennen – machen den Urlaub zur Erholung. Toll und Danke an Euch!
    Kommentar übersetzen

  2. Wir kommen wieder. Dies zunächst mal als Zusammenfassung unserer Eindrücke. Den Gast erwartet eine außerordentliche Architektur, einerseits modern und innovativ, anderseits integriert sie sich jedoch auch auf besondere Art und Weise in das Landschaftsbild. Die Ausstattung mit Liebe zum Detail, hochwertig, einladend , dem Zeitgeist entsprechend und dennoch der Historie des Alpenraumes gerecht werdend. Die Lage perfekt am Ortsrand mit Blick über die Wiesen und die Berge und den nahen (250m) Landeplatz der Gleitschirmflieger. Es wirkt fast schon meditativ die Sportler in Ihrem lautlosen Landeanflug zu beobachten. Eine große Auswahl an Restaurants im Ort, ein gute Versorgungslage (Lebensmittel, Sportgeschäfte, Apotheken, Bäckereien etc.) und äußerst sehenswerte Ausflugsziele und Seen trugen zu einen unbeschwerten und erfüllten Urlaub bei. Und nicht zuletzt die herzliche Betreuung vor Ort durch Elfi und Mena – ein großes Dankeschön an beide – ließen in uns den Entschluss reifen auf jeden Fall wiederzukommen.
    Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.