Schilana 80

merken

Über 300 Jahre alt ist das zentral im Dorf Ramosch gelegene Engadinerhaus. Es wurde 2011 vollständig, aber behutsam saniert, wobei der historische Bau mit der traditionellen Struktur des Wohnstallhauses bewahrt und gleichzeitig modernen Wohnwünschen angepasst wurde. Zeitgenössische Elemente und eine hochwertige Ausstattung treffen auf originale Bausubstanz, die antike Möblierung stammt ausschließlich aus der Region. Zwischen wuchtigen Steinmauern ist Holz das tonangebende Material und schafft ein warmes und angenehmes Raumgefühl. Großzügig und stilvoll gestaltet bietet das Haus mit sechs Schlafzimmern, vier Bädern und mehreren  Wohnräumen reichlich Platz für bis zu 12 Personen auf 330 Quadratmetern.

Die vielen kleinen Fenster sowie die hellen Sgraffito-Malereien auf der Fassade verleihen Schilana 80 einen offenen, einladenden Charakter. Das mächtige Eingangstor führt in den sog. Sulèr, den großen, zentralen Eingangsraum. Ein langer Tisch mit vielen Stühlen macht ihn zum kommunikativen Herzstück des Hauses. Die mit altem Lärchenholz getäferte Stube, dem gemauerten Ofen und bequemem Sofa lädt zu entspannten Mußestunden ein. Die Sonnenterrasse mit Sitzbereich ist direkt von der Wohnküche aus zugänglich. Von hier und vom Garten aus genießt man eine grandiose Aussicht über das Inntal und die eindrückliche Bergkulisse.

Vom langgezogenen, großzügigen Flur im ersten Obergeschoss gehen das Musikzimmer mit Klavier sowie drei Schlafzimmer ab. Im Frühjahr 2021 wurde der Dachstock zu einem großen, hellen Wohnraum mit Sofas und Sesseln, einem Cheminée sowie mit einem Billiardtisch und einer Teenische ausgebaut. Die Dachgaube öffnet den weiten Blick zum Tal.
Das Holztor im Untergeschoss hingegen führt in den ehemaligen gedeckten Stallhof, durch den früher die Kühe in den angrenzenden Stall geführt wurden. Heute befindet sich hier das Highlight für stille Momente: Die Sauna!

Aktivitäten

Im Sommer: Wandern und Radfahren, Freibad, Alphütten zum Übernachten bei längeren Bergwanderungen (Ramosch hat ein mildes Klima und gilt als der wärmste Ort im Engadin.); Im Winter: Skifahren und Snowboarden, Schlittschuh und Langlauf, Ski- und Schneeschuhwanderungen; Museen und kulturelle Sehenswürdigkeiten (z.B. neues Museum für zeitgenössische Kunst in Susch, Alberto Giacometti Museum in Sent, Himmelsbeoachtung im Alpine Astrovillage, Freilichtmuseen, lokales Kunsthandwerk etc).

Warum wir dieses Haus mögen

Das sorgsam renovierte Haus strahlt historischen Charakter aus und verankert die Engadiner Wohntradition in der Gegenwart. Umgeben von warmen Holz, viel Licht und unerhört viel Platz finden Erwachsene wie Kinder hier ihre facettenreiche Urlaubsdimension....

Für wen passt dieses Haus

Schilana 80 ist das perfekte Ambiente für (Groß-)Familien oder eine Gruppe von Freunden.

Details

Ort CH - Schweiz, Engadin, Ramosch
Name Schilana 80
Lage Bergdorf in Hanglage in den Alpen
Personenanzahl bis zu 12 Personen in 6 Schlafzimmern
Fertigstellung 2011 (Sanierung), 2021 Ausbau des Dachstocks
Design Duri Vital
Besonderheiten Schilana 80 ist mit seinen antiken Möbeln und seiner luxuriösen Ausstattung kein gewöhnliches Ferienhaus, sondern das persönlich gestaltete Refugium einer im Ausland lebenden Schweizer Familie.
Architektur alt & neu
Unterkunft Haus
Kriterien 1-4 (Haus/Wohnung), 1-6 (Haus/Wohnung), 1-8 (Haus/Wohnung), 8+ (Haus/Wohnung), Berge, Familie, mit Hund, See/Fluss, Skifahren, Wandern
Gleicher ArchitektPensiun Aldier
www.schilana80.de

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.schilana80.de

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.