Seaside Villa Capo Zafferano

Nur 30 Meter vom Meer entfernt und mit Blick auf das Capo Zaferrano thront die Villa an einem felsigen Hang an der Nordküste Siziliens. Der italienische Architekt Armando Barraja hat das Haus Ende der 80er Jahre als Sommerresidenz für seine Familie entworfen. In Material und Form passt das Gebäude perfekt in die Umgebung. Mit vielen Details wie Bullaugenfenster, Reling-artigen Balustraden und der allgegenwärtigen Aussicht auf das Meer weckt es Assoziationen an ein Schiff. Aufgrund der Hanglage befindet sich der Eingangsbereich in der oberen Ebene. Man gelangt sofort in den zentralen Wohnbereich mit Kamin und Essecke, von dem drei Schlafzimmer, das Bad und die Küche abzweigen. Der Zugang zur Terrasse wird zu beiden Seiten von den für die Erbauungszeit typischen Glasbausteinwänden flankiert. Von der großen Terrasse führen Brücken zum hinteren Teil des Hauses und Außentreppen zu den beiden unteren Etagen, in denen sich jeweils ein Schlafzimmer und Bad befinden. Es gibt eine weitere Terrasse auf der mittleren Ebene, außerdem kann man sich auch auf den Felsen nur zwei Meter oberhalb des Meeres sonnen.

Ebenso speziell wie die Architektur ist die Einrichtung der Villa. Armando Barraja ist nicht nur Architekt, sondern hat in den 70er Jahren in Palermo eine Importfirma für Designklassiker gegründet und das Haus mit seinen Möbeln ausgestattet: mit dem Raumteiler von Franco Albini, dem Marmortisch von Dino Gavina, Stühlen von Werner Panton und Marcel Breuer und weiteren, teilweise seltenen Stücken.


Aktivitäten

Schwimmen und Schnorcheln, Wandern, Ausflüge nach Palermo (erreichbar in einer halben Stunde).

Warum wir dieses Haus mögen

Sowohl die Architektur als auch die Einrichtung sind sehr speziell und machen den ganz besonderen Charme der Villa aus. Die traumhafte Aussicht auf das Meer , die private Badebucht und die Nähe zum lebhaften Palermo versprechen pures Urlaubsvergnügen.


Details zum Objekt

Ort: IT - Italien, Sizilien, Palermo, Bagheria

Name: Seaside Villa Capo Zafferano

Lage: zerklüftete Küste, direkt am Mittelmeer

Typ: Haus

Personenanzahl: 2 bis 9 Personen

Architektur: modern

Fertigstellung: 1990

Design: Armando Barraja

Veröffentlicht: Ein Architektenhaus am Capo Zafferano


Buchungsanfrage / Booking Request

Anfragen bitte auf Englisch oder Italienisch. / Please write in English or Italian only.


8 Kommentare

Gerrit Sell sagt:

Ich habe 2018 den ganzen Monat Juli in der Villa am Capo Zafferano verbringen dürfen und dort mit Familie und Freunden einen wunderschönen und entspannten Urlaub genossen.

Capo Zafferano liegt ca. 12 km von Palermo entfernt. Das Haus erreicht man am besten mit dem Auto, öffentlichen Verkehr gibt es nicht. Innerhalb von 40min gelangt man mit dem Auto in Palermos Zentrum, mit dem Zug sind es ab dem Bahnhof von Bagheria (10min Autofahrt ab Haus) sind es ungefähr 15 Minuten.
Das Kap wird von Ferienhäusern dominiert, Hotels gibt es kaum. Dementsprechend sind auch die angrenzenden Orte Aspra und Sant’ Elia wenig touristisch und glücklicherweise noch sehr authentisch. Italianità lässt sich hier mit all ihren Facetten erleben.

Die Villa liegt zusammen mit zwei anderen Häusern der Familie Barraja auf einem wunderschönen weitläufigen Grundstück an der Steilküste mit direktem Meerzugang über eine kleine private Badestelle. Die Felsküste wird von der imposanten Erhebung des Caps Zafferano dominiert, dessen Begehung (ca. 30min bergauf) lohnenswert ist. Der Garten ist sehr gepflegt, es gibt unzählige Plätze mit oder ohne Schatten zum Verweilen und das Leben spielt sich primär draussen ab. Der Ort ist magisch, allgegenwärtig ist das Meer – man verbringt die meiste Zeit mit seiner Betrachtung. Das permanente Rauschen der Brandung hat mir nach meiner Rückkehr noch lange gefehlt.

Das Haus ist sehr schön in die Landschaft eingepasst und besticht durch seine sorgfältig gestalteten Aussenräume und die Inszenierung der Blicke. Die reduzierte Architektur hat uns gut gefallen, zudem überzeugte die ausgezeichnete natürliche Lüftung des Hauses. Die Ausstattung des Hauses ist – anders als es von den stylischen Photos her zu erwarten ist – eher zwanglos, was im Nebeneinander von sehr schönen Designklassikern und herkömmlichen Gebrauchsmöbeln begründet ist. Es lässt sich deshalb sehr gut Bespielen und bietet ohne Probleme bis zu 9 Personen Platz. Die 5 Schlaf- und 4 Badezimmer sind allerdings nicht alle gleichwertig und weisen aufgrund ihrer Lage und Ausstattung unterschiedliche Qualitäten auf. Allerdings sind die Aufenthaltsräume dafür umso spektakulärer.

Das Anwesen ist eigentlich so schön, dass man es gar nicht verlassen möchte. Wir haben uns in diesem Monat deshalb primär selbst versorgt und sind letztendlich wenig auswärts essen gegangen. Der tolle Fischmarkt in Aspra, der Gemüsehändler und Supermarkt in Sant’ Elia und die unzähligen Strassenhändler bieten so viele Anreize, die Küche zu benutzen oder einfach den Grill im Garten einzuheizen. Zudem lässt sich diese exklusive Lage einfach nicht toppen, so dass wir die meisten Abende auf der Terrasse gelandet sind.

Äussert dankbar bin ich für die grosse Gastfreundschaft und Unterstützung, die wir von der Eigentümerfamilie Barraja, aber auch vom Nachbarn Rosario, der sich um Haus und Garten kümmert, erfahren haben: Sie haben sich äusserst viel Zeit genommen, uns mit Hintergrundinformationen und vielen Tipps versorgt, so dass wir einen wunderschönen, individuellen und sehr eindrücklichen Urlaub erleben durften. Wir kommen gerne zurück.
Mille grazie!

Jimmy O sagt:

This Villa is amazing. Not only is the house itself a beautiful architectural gem, the surrounding landscape is breathtaking. You can walk around the garden and explore all the beauty that the natural landscape of Sicily has to offer. Giacomo is a pleasure to work with and more than accomodating. We had scheduled a photoshoot at the Villa and he was more than helpful in giving us a tour of the villa and surrounding landscape. I hope to come back soon!

Achim aus Köln sagt:

Giacomo kennen wir schon länger, er war immer sehr flexibel, entgegenkommend, klug und zuverlässig.
Abgesehen vom außergewöhnlichen Haus hat uns die Lage gereizt – Ruhe und Meer etwas abseits von Palermo, kaum weiter als Mondello, aber viel ruhiger, und doch ist die Stadt ganz gut erreichbar. Das Kap ist auch schön – wir kennen es von Kletterrouten im Capo Zafferano.
Alles in allem für die beschriebenen Bedürfnisse sehr zu empfehlen!

Nicolas sagt:

It is the second time for us at the villa. It is always amazing. The view is so beautiful. We can spend hours on the terrace just looking at the sea. The garden to the beach is so nice. We loved spending time on the rocks and swam in the beautiful seas. We came with our grand-mothers and they fell in love with the villa.
Giacomo is always so nice and helpful. He is a great man. Rosario , the gardener, is here when we need something.
We love this place and for sure we will come back.

Dorothea Andrea sagt:

Wenn man die Terrasse der Villa das erste Mal betritt, kann man kaum fassen welch Ausblick sich einem bietet. Die Aussicht aufs Meer ist atemberaubend, die private Bucht purer Luxus. Wir sind jeden Morgen zuallererst schwimmen gegangen. Vom Wasser aus kann man das Bauwerk und die ganze Location in ihrer vollen Pracht bewundern. Die Villa der Familie ist geschmackvoll und mit Liebe fürs Detail eingerichtet, die Einrichtung dabei sehr apart. Dadurch fühlt man sich auch direkt heimisch und nicht wie in einem typischen Ferienhaus. Giacomo ist ein begnadeter Gastgeber. Er hat sich viel Zeit für uns genommen und uns eine Menge über die Geschichte des Hauses und die Umgebung erzählt. Leider waren mein Bruder und ich nur zwei Nächte am Capo Zafferano (die restliche Familie hat eine Woche dort verbracht), gerne wäre ich länger geblieben.
Ich kann diese Unterkunft wärmstens empfehlen und weiß jetzt schon, wo ich bei meiner nächsten Sizilienreise wohnen werde.

Wolfgang und Familie sagt:

Lage – direkt am Meer.
Das Meeresrauschen war die wundervolle Begleitmusik unserer Ferien. Baden im kristallklaren Wasser vor der felsigen Bucht mit direkten Zugang – ein Traum.

Das Haus – wundervolle Architektur. Ein Erlebnis. Jeden Tag ein Genuss.

Giacomo ist von Tag eins ein herausragender Gastgeber!

Juliette sagt:

Nous avons passé un super séjour, pour la seconde fois dans cette superbe maison ! La Sicile est un endroit magnifique, Giacomo est un hôte en or ! Nous recommandons cet endroit, nos amis en sont déjà fous rien qu’avec les photos et le récit de notre voyage en famille … Foncez !

Suse und Hermann Florin sagt:

Das Haus am Capo Zafferano ist ein absoluter Traum sowohl ästhetisch
als auch von der Lage.
Wir haben die Tage in diesem wundervollen Haus sehr genossen.
Es strahlt eine imposante Ruhe aus und lässt einen, kaum dass man da ist,
allen Stress vergessen. Gleichzeitig bietet das Haus und die Lage genug Abwechslung für die ganze Familie.
Giacomo ist ein großartiger Gastgeber, der einem nicht nur die Geschichte des Hauses, sondern auch der Landschaft sehr eindrücklich schildert, so dass man gleich auf Erlebnisreise gehen möchte. Er und sein Team sind super-freundlich und hilfsbereit.
Im nahegelegenen Dorf Aspra gibt es eine tolle Bar für café e cornetto am Morgen und jeden Tag frischen Fisch direkt von den Fischern.
Überall sind alle Lebensmittel dort frisch und von sensationeller Qualität.
Wir kommen auf jeden Fall wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.