Häuser

Von Architekt:innen für Reisefans entworfen: Unsere kuratierte Sammlung hochwertiger Feriendomizile – auch via Karte. Kennen Sie schon unseren Neuzugang?

Außergewöhnliche Orte und Locations finden – für Workshops, Teamevents, Meetings, Yoga-Retreats oder private Feiern.

Magazin

In Rubriken wie Homestories und Insights hinter die Häuser blicken, Gastgeber:innen besuchen oder Positionen zu aktuellen Themen lesen.

Shop

URLAUBSARCHITEKTUR ist das führende Webportal für architektonisch beispielgebende Ferienhäuser. Wir geben auch preisgekrönten Coffeetable-Bücher heraus – diese sind im Buchhandel erhältlich und in unserem Shop.

Über uns

Was wir machen: ein besonderes Netzwerk für besondere Häuser.

Wie funktioniert Urlaubsarchitektur?

Wie Sie mit Urlaubsarchitektur Ihr Feriendomizil finden und wo Sie es buchen können.

Partner werden

Ihr Haus passt zu Urlaubsarchitektur? Zeit, dass wir uns kennenlernen!

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden.


Häuser

Von Architekt:innen für Reisefans entworfen: Unsere kuratierte Sammlung hochwertiger Feriendomizile – auch via Karte. Kennen Sie schon unseren Neuzugang?

Spaces

Außergewöhnliche Orte und Locations finden – für Workshops, Teamevents, Meetings, Yoga-Retreats oder private Feiern.

Magazin

In Rubriken wie Homestories und Insights hinter die Häuser blicken, Gastgeber:innen besuchen oder Positionen zu aktuellen Themen lesen.

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden.

The Green Henry Lodge

Visionäre Architektur im Stil der klassischen Moderne: Seit 1977 ragt die Green Henry Lodge im Graubündner Weinbaudörfchen Fläsch wie ein Kirchturm in die Bergluft. Ein avantgardistisches Ferienhaus mit konsequent nachhaltiger Perspektive.

Das malerische Fläsch ist nicht nur die nördlichste Gemeinde der Bündner Herrschaft und für seine hohe Dichte an hervorragenden Winzer:innen bekannt, sondern auch eines der ökologisch fortschrittlichsten Dörfer der Schweiz. Zu seinen Vordenkern zählt der Chemiker und passionierte Umweltschützer Heinrich „Henry“ Büchi, der 1976 einen der wichtigsten Graubündner Vertreter der Nachkriegsmoderne, den Architekten Max Kasper mit dem Bau eines zeitlosen Einfamilienhauses beauftragte.

Bis heute ist die zwischen endlosen Weinreben und spektakulären Berggipfeln gelegene Green Henry Lodge mit ihrer konsequenten Architektur ein Wahrzeichen der Region und ihr Name Programm. Denn die natürlichen Baustoffe von Sichtbeton und geschlämmtem Mauerwerk über unbehandeltes Holz bis hin zu Terrakotta-Böden und Keramikkacheln sprechen für sich. Auch wenn sich das hoch gebaute Haus optisch mit dem imposanten Fläscher Kirchturm misst, fügt sich der geradlinige und aufs Wesentliche reduzierte Archetyp gut in das Dorfbild ein. Die Richtung Westen ausgerichtete Fassade erinnert an eine Burg und ist geprägt von kleinen Fenstern, die wie Bilderrahmen den Blick über die Landschaft einfangen.

Im Inneren wird bewusst auf maximale Wohnfläche verzichtet, um mit hohen, durchlässigen Räumen ein Gefühl von Weite und Größe zu vermitteln. Das Farbkonzept, das an Corbusier angelehnt ist, unterscheidet zwischen scharlach- und rostroten Hauswirtschaftsräumen im Untergeschoss und tannengrünen und nachtblauen Wohnräumen im ersten und zweiten Stock. Neben der gemütlichen Wohnküche und dem Esszimmer gibt es im Erdgeschoss ein lichtdurchflutetes Wohnzimmer mit Schwedenofen, das über das Rheintal blickt, ein großes Fernsehzimmer sowie ein Doppelzimmer. Im ersten Stock finden sich drei weitere Schlafzimmer, eines davon mit Galerie.

Da in der Green Henry Lodge insgesamt bis zu elf Personen Raum und Auszeit finden, eignet sie sich besonders für Großfamilien und Gruppen. Im Untergeschoss gibt es einen Hobby- und Fitnessraum mit Klavier für sportlich-musikalische Ausflüge. Eine teils überdachte Terrasse und ein weitläufiger, größtenteils naturbelassener Garten mit verschiedenen Sitzplätzen bieten zu jeder Zeit Gelegenheit, die Natur, das Wetter und den Nachthimmel zu betrachten. Ein funkelndes Erlebnis, denn das besondere Energiesparkonzept des Dorfes lässt die unzähligen Sterne umso klarer und heller leuchten.

Was geht hier

Wandern, Biken, Bergsteigen und Skifahren (z. B. Pizol, Flumserberg, Malbun, Flims Laax) Weindegustation, Fine Dining, Wellness, ein Besuch des Kunstmuseums Lichtenstein oder des Bündner Kunstmuseums Chur, Klosterkirche Pfäfers, Taminaschlucht, Schloss Sargans, ein Ausflug in das benachbarte Heididorf in Maienfeld, in den bekannten Kurort Bad Ragaz oder ins Fürstentum Liechtenstein.

Warum wir dieses Haus mögen

Kühne und grüne Architektur – ein Haus, das in allen Facetten der Zeit vorausgedacht hat.

Für wen passt dieses Haus

Großfamilien, befreundete Familien und Gruppen – Natur- und Weinliebhaber:innen kommen hier besonders auf ihre Kosten

Nachhaltigkeit

Angeschlossen an den Wärmeverbund Fläsch, Versorgung mit Wärme aus der Holzheizzentrale (Holzschnitzel), E-Ladestation 3 km entfernt, ÖPNV: mit der Bahn bis Bad Ragaz und weiter mit dem Postauto (ca. 10 Min.)


Details

Region CH - Schweiz, Graubünden, Fläsch
Name The Green Henry Lodge
Lage Im Dorf neben der Kirche, zwischen Weinreben und Bergkulisse
Anzahl Gäste Max. 11 in 4 Schlafzimmern
Fertigstellung 1977 / 2023 (Renovierung)
Design Max Kasper; Renovierung: Kristin Müller, Ryf Partner Architekten, Zürich
Architektur Klassische Moderne, modern
Unterkunft Haus
Kriterien 8+ (Haus/Wohnung), Berge, Familie, Garten, Skifahren, Wandern, Wein, Ohne Auto erreichbar
thegreenhenrylodge.ch

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. An Tagen mit weißem Hintergrund ist die Unterkunft noch verfügbar. An Tagen mit dunkelgrauem Hintergrund ist die Unterkunft nicht verfügbar.

Anfrage/Buchung

thegreenhenrylodge.ch

0 Kommentare

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.