Häuser

Von Architekt:innen für Reisefans entworfen: Unsere kuratierte Sammlung hochwertiger Feriendomizile – auch via Karte. Kennen Sie schon unseren Neuzugang?

Außergewöhnliche Orte und Locations finden – für Workshops, Teamevents, Meetings, Yoga-Retreats oder private Feiern.

Magazin

In Rubriken wie Homestories und Insights hinter die Häuser blicken, Gastgeber:innen besuchen oder Positionen zu aktuellen Themen lesen.

Shop

URLAUBSARCHITEKTUR ist das führende Webportal für architektonisch beispielgebende Ferienhäuser. Wir geben auch preisgekrönten Coffeetable-Bücher heraus – diese sind im Buchhandel erhältlich und in unserem Shop.

Über uns

Was wir machen: ein besonderes Netzwerk für besondere Häuser.

Wie funktioniert Urlaubsarchitektur?

Wie Sie mit Urlaubsarchitektur Ihr Feriendomizil finden und wo Sie es buchen können.

Partner werden

Ihr Haus passt zu Urlaubsarchitektur? Zeit, dass wir uns kennenlernen!

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden.


Häuser

Von Architekt:innen für Reisefans entworfen: Unsere kuratierte Sammlung hochwertiger Feriendomizile – auch via Karte. Kennen Sie schon unseren Neuzugang?

Spaces

Außergewöhnliche Orte und Locations finden – für Workshops, Teamevents, Meetings, Yoga-Retreats oder private Feiern.

Magazin

In Rubriken wie Homestories und Insights hinter die Häuser blicken, Gastgeber:innen besuchen oder Positionen zu aktuellen Themen lesen.

Newsletter

Jetzt für unseren Newsletter anmelden.

The Modernist

Faro ist als das Tor zur Algarve bekannt, nur wenige kennen jedoch das architektonische Erbe der Hafenstadt. Mit rund 500 Gebäuden – entstanden in den Jahren 1920 bis 1980 im Stil von Art Déco und South Modern – ist Faro ein bedeutendes Zentrum der südeuropäischen Moderne. Eines dieser Gebäude ist das im Stadtkern gelegene Haus „The Modernist“, das 1977 vom portugiesische Architekten Joel Santana entworfen wurde. Mit seinen in die Betonfassade integrierten geometrisch gemusterten Fliesen, breiten Fenstern und einem Flachdach ist es ein typischer Vertreter der South Modern-Architektur. Das Architekturstudio PAr hat das ehemalige Bürogebäude in ein Apartmenthaus mit sechs Wohnungen umgewandelt und in die Gegenwart transferiert. Dabei wurde der modernistische Stil neu interpretiert, der Charakter des Hauses blieb jedoch erhalten.
 
Die zwischen 40 und  45 Quadratmeter großen Studios öffnen sich mit Balkon oder Dachterrasse zur Fußgängerzone sowie zu einem Innenhof auf der gegenüberliegenden Seite. Die rote Farbe der Fliesen, die die Fassade zieren, wird vom Linoleumboden und dem rotbraunen Holz von Möbeln, Fensterrahmen und Türen aufgenommen. Das Mintgrün des Küchenblocks und goldene Messingelemente komplementieren das Farbschema. Von den Materialien über die Möbel bis hin zu den Details wie Türgriffen und Wolldecken ist alles im Stil des Mid Century Modern gehalten.
Design und Materialien stammen sämtlich aus Portugal. Die von den Architektinnen entworfenen Möbel, Spiegel und Lampen wurden von lokalen Handwerkern und Künstlern gebaut, die ikonischen Stühle und die Textilien sind von portugiesischen Traditionsfirmen, der Kalkstein kommt von der Algarve und der Marmor aus dem Alentejo.
Auch die Außenanlagen wurden umgestaltet bzw. ergänzt: In dem von weißen Wänden umrahmten grüner Patio setzt die diagonal verlaufende Treppe einen Akzent. Auf dem Dach ist eine Gemeinschaftsterrasse entstanden – mit Außendusche und Blick auf die Marina sowie auf den Naturpark Ria Formosa.

Was geht hier

Die Stadt entdecken: Altstadt sowie die Gebäude der Moderne (mit dem Reiseführer des Betreibers „The Modernist Architecture Walking Tour“), kulinarische Entdeckungen (Markt, Restaurants), Naturerkundungen per Boot (Naturreservat Ria Formosa, eines der sieben Naturwunder Portugals), Strände (Ilha Deserta).

Warum wir dieses Haus mögen

Die Wiederbelebung eines Architektur-Juwels an der sonnigen Algarve! Die Apartments feiern lokales Design und Handwerk sowie den Stil des Mid Century Modern. Dabei sind sie alles andere als von Gestern, sondern haben durch ihr minimalistisches Design ein zeitgemäßes Flair. 

Für wen passt dieses Haus

Architekturliebhaber!

Nachhaltigkeit

Alle Materialen und Produkte stammen aus Portugal (zumeist von der Algare) und wurden von lokalen Handwerkern und  Künstlern hergestellt.
E-Mobilität: 2 E-Ladestationen in der Marina (2 Gehminuten entfernt)


Details

Region PT - Portugal, Algarve, Faro
Name The Modernist
Lage In der Altstadt mit Blick auf die Marina, das Naturschutzgebiet Ria Formosa und das Meer.
Anzahl Gäste Max. 2 in jedem der 6 Apartments
Fertigstellung 1977, 2021
Design Joel Santana, PAr (Vânia Fernandes, Susana dos Santos Rodrigues, Joana Carmo Simões), Lissabon
Veröffentlicht md INTERIOR DESIGN ARCHITECTURE (Juni 2023), National Geographic Juni 2021
Spezielles Die Architektur-Tour von The Modernist !
Architektur alt & neu
Unterkunft Apartment
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), Meer, mit Hund, Strand, urban, Wein, E-Ladestation
Gleiche ArchitektenCasa 1923, Casa Modesta
www.themodernist.pt

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. An Tagen mit weißem Hintergrund ist die Unterkunft noch vollständig verfügbar. Hat eine Unterkunft mehr als eine vermietbare Einheit, werden Tage mit freien Kapazitäten mit hellgrau markiertem Hintergrund angezeigt. An Tagen mit dunkelgrauem Hintergrund ist die Unterkunft nicht verfügbar.

Anfrage/Buchung

www.themodernist.pt

2 Kommentare

Susan Esmann sagt:
Knapp vier Wochen war ich in Faro im The Modernist im Apartment 3A. Zunächst ist der mehr als positive Kontakt zu den Gastgebern hervor zu heben. Ob im Vorfeld bei Fragen, bei Tips zu Ausflügen und guten Lokalen, beim Welcome, in der Organisation zum Check In etc.. Das Apartement mehr als geräumig, mit allem liebevoll und genau den Beschreibungen und Bildern ausgestattet. Die Dachterrasse, der Garten, der eigene Balkon - einfach ein herrliches, nur zu empfehlendes Verweilen. Für Architekturliebhaber noch mal ein Plus an Schönheit. Man ist mittendrin in der Stadt, im mediterranen Leben. Alles fussläufig erreichbar. Nah sind der Bus- und der Bahnhof, die Föhren zu den Inseln. Ich werde definitiv wiederkommen und bin dankbar, dass es diesen schönen Ort gibt.
Kommentar übersetzen
Frederik sagt:
Wir waren vor 2022 für knapp zwei Wochen im obersten Apartment und denken immer noch gerne zurück an diese Zeit. Die Liebe zum Detail und die Materialopulenz sind selbst für eine Urlaubsarchitektur-Immobilie beeindruckend. Die Räume klingen nach Quadratmetern klein, wirken aber großzügig und sind mit allem bestückt, was man benötigt. Die Balkons und vor allem die Dachterrasse sind aber die eigentlichen Highlights. Jeder Tag, den man hier beenden darf, ist ein gelungener Tag. Ihre Leidenschaft für lokale Architektur vermitteln die Gastgeber nicht nur über einen liebevoll gestaltete Karte mit baulichen Highlights, sie sprühen auch bei persönlichen Begegnunen vor Begeisterung und Elan. Wir kommen gerne zurück.
Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.