Tiny House Laresch

merken

Die Pensiun Laresch hat Zuwachs bekommen! Das Tiny House erweitert das Angebot der Berglodge, die Marianne Peyer und Lukas Hug 2015 im Dorf Mathon im Naturpark Beverin eröffnet haben. Um mehr Gästen eine Unterkunft in der Bündner Bergwelt anbieten zu können, haben sie ein Tiny House neben die Lodge gestellt. Diesen Haustyp haben sie gewählt, weil sie die Wohnform und das Thema der Reduktion auf das Wesentliche schon länger interessiert. Weitere Gründe waren die überschaubaren Investitionskosten und die Möglichkeit, je nach Nachfrage eventuell noch weitere Häuschen zu bauen.

Das Tiny House steht sowohl im Dialog mit der Landschaft als auch mit dem Hauptgebäude. Mit seiner hölzernen Schindelfassade hat es eine andere Anmutung als die an einen Felsen erinnernde Berglodge, doch die asymmetrische Dachform verbindet beide Häuser. Ebenso wie bei der Pensiun Laresch wurde bei dem Tiny House viel Wert auf Nachhaltigkeit gelegt. Das Haus besteht komplett aus Mondholz aus den Nachbarwald, und auch ein Teil der Möbel sowie die Küche sind aus diesem Holz gefertigt. Als Isolation wurde Schafswolle verwendet, Lehmverputz sorgt für ein angenehmes Raumklima. Sollte das Haus einmal nicht mehr gebraucht werden, ist es zu 90 % kompostierbar (bis auf die technischen Installationen).

Das Tiny House hat einen Wohnbereich mit Essplatz und kleiner Küche – bis unter das Dach geöffnet und zur Talseite komplett verglast. Geschlafen wird auf einer über dem Bad liegenden Galerie im Giebel. Vom Bett blickt man auf das beeindruckende Bergpanorama. Bei schönem Wetter erweitert sich das Raumangebot um die Terrasse – ein Logenplatz im Freien mit wunderbaren Aussichten.

Aktivitäten

Wandern, Winterwandern, Schneeschuhe laufen, Biken, Skitouren, Rückzug

Warum wir dieses Haus mögen

Das Tiny House hat einen eigenständigen Charakter und steht doch im Dialog mit der Berglodge. Wer hier Urlaub macht, ist nicht nur durch die Ausblicke mit der Natur verbunden: Holz, Lehm und Stein vermitteln auch innen ein natürliches Ambiente.

Für wen passt dieses Haus

Einzelreisende und Paare, Bergfreunde und Naturliebhaber

Details

Ort CH - Schweiz, Graubünden, Mathon
Name Tiny House Laresch
Lage In einem kleinen Bergdorf mit grandiosem Panorama hoch oben in den Schweizer Alpen
Personenanzahl Max. 2
Fertigstellung 2020
Design Thomas Further (Architekt), Wald (CH)
Architektur modern
Unterkunft Haus
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), Berge, Restaurant, Skifahren, Wandern, ohne Auto erreichbar
Gleicher GastgeberPensiun Laresch
www.laresch.ch

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.