La Tour Sarrazine

La Tour Sarrazine im Dorf Montaren in der Nähe des südfranzösischen Renaisscancestädtchen Uzès ist ein mittelalterlicher Turm aus dem 12. Jahrhundert. Das Gebäude wurde fünf Jahre lang restauriert und in ein einzigartiges B&B umgewandelt. Dabei wurde viel Wert darauf gelegt, Authentizität und Komfort zu vereinbaren. Neues sollte deutlich erkennbar sein, aber so neutral gestaltet werden, dass es dem historischen Gebäude nicht die Show stiehlt. Als Material für die neuen Elemente wie z.B. Brüstungen von Balkon und Dachterrasse wurde Holz gewählt. Aus Respekt vor dem historischen Monument wurden die Innenräume so gestaltet, dass die Außenmauern nicht verändert werden mussten.

Das B&B umfasst zwei Gästezimmer (jeweils mit einem Bad en suite):  den ganz in weiß gestalteten White Room im ersten Stock und den Room du Hourd auf der zweiten Etage. Aufgrund der 1,80 Meter dicken Turmwände sind beide Räume im Sommer angenehm kühl. In kälteren Jahreszeiten sorgt eine Fußbodenheizung für Wärme. Die Einrichtung der Zimmer ist von schlichter Eleganz und setzt die historische Bausubstanz  in Szene.

Allen Gästen zugänglich sind die Bibliothek und das Esszimmer, in dem das Frühstück serviert wird. Im Sommer wird im Garten oder auf der Terrasse am Pool gefrühstückt.

Auf dem Turmgelände befindet sich außerdem das Ferienhaus Maison De Joyeuse. Das auf den Ruinen zweier Nachbargebäude errichtet Haus hat eine Fassade aus Holzlatten, die eine optische Verbindung zu den Holzelementes des Turms herstellt. Das 92 qm große Haus wird über einen Holzsteg betreten. Im Erdgeschoss befinden sich der Wohnraum mit Kamin und Schlafsofa sowie der Koch- und Essbereich. Im oberen Stock liegt das Schlafzimmer mit Blick auf Turm und Garten. Eine Treppe führt hinauf zu einer kleinen Galerie und zur 20 qm großen Dachterrasse mit Blick über die Dächer des Dorfes und zur Burg.

Im Sommer kann das gesamte Anwesen komplett gemietet werden (inklusive eines weiteren Schlafzimmers im dritten Stock und der Dachterrasse des Turms).


Aktivitäten

Wandern, Fahrradtouren, Klettern in der Gardon Schlucht, Kanufahren, Heißluftballon, Golf, Reiten, Paragliding, Besichtigung Uzès und anderer Städte in der Region, Besuch von Festivals und Märkten, diverse Ausflüge z.B. Pont du-Gard, Lavendelfelder der Provence, Fluss Ardèche, das Gebirge Les Cévennes, die Seen in der Camargue. 

Warum wir dieses Haus mögen

Ein einzigartiges Ensemble aus modernem Ferienhaus und mittelalterlichem Turm in einem malerischen südfranzösischen Dorf. 

Für wen passt dieses Haus

Die Turmzimmer sind ideal für Paare, das Ferienhaus ist auch für Familien geeignet. 


Details zum Objekt

Ort: FR - Frankreich, Okzitanien, Uzès, Montaren

Name: La Tour Sarrazine

Lage: In dem kleinen Dorf Montaren in Südfrankreich

Typ: Haus, B&B

Personenanzahl: Max. 12

Architektur: Baudenkmal - alt, historisch, alt & neu

Fertigstellung: 12. Jahrhundert, 2017

Design: David Reffo, Genf und Cédric Couissin, Uzès

Auszeichnungen: Prix MPF René Fontaine 2017, architecture & patrimoine


2 Kommentare

Angela E. sagt:

Gleich bei der Ankunft bekommt man die herzliche und persönliche Atmosphäre zu spüren.
Kein Wunsch wird von den äußerst freundlichen und netten Besitzern offen gelassen.
Das angebotene, nicht teure Frühstück ist ausgezeichnet und man findet alles was das Herz begehrt.
Die Architektur, die sich durch die gesamte Anlage zieht ist sehr modern, minimalistisch und toll anzuschauen. Der Pool ist sehr angenehm und die Badeplattform lädt zum Sonnen ein. Alles in Allem ein wunderschönes Reiseziel in wunderschöner Umgebung. (Gregory 14 J)

Wir verbrachten eine traumhafte Urlaubswoche im House of Joyeuse, das für unsere kleine Familie mit Hund einfach perfekt war. Mit eigenem Eingang, wunderschöner Dachterrasse und komplett ausgestatteter Küche ist man für sich, kann aber gleichzeitig die Annehmlichkeiten des kleinen wunderbaren B&Bs genießen. Wir alle inklusive unseres Hundes fühlten uns sehr wohl, kein Wunder bei der perfekten, unaufdringlichen, entspannten und sehr persönlichen Betreuung der Besitzer. Jeder Tag begann mit einem sensationellen Frühstück im liebevoll angelegten Garten und wertvollen Tipps für die Tagesgestaltung. Die äußerst ansprechende Architektur des mit viel Gespür renovierten Tour Sarrazines ist ein Genuss für die Sinne und trägt zur Erholung bei. Ein wahrer Geheimtipp unweit des hübschen Städtchens Uzés. Wir kommen gerne wieder!

Pulse of Europe sagt:

Dieses B&B ist wahrlich einzigartig.
Man weiß gar nicht wovon man zuerst schwärmen soll.
Von der wunderbaren Renovierung, die die Historie bewahrt und mit jeglichem modernen Komfort vereint oder von der herrlichen Innenausstattung, die so geschmackvoll ist, dass man eigentlich sofort „ für immer“ einziehen möchte?
Oder die vielen kleinen Details, die mit viel Liebe, Sachverstand und ästhetischem Gespür ausgesucht sind?
Oder aber von den beiden sympathischen Inhabern, die sich warmherzig um ihre Gäste kümmern und mit selbst hergestellten Köstlichkeiten (Honig, Konfitüre etc,) zum Frühstück verwöhnen und einen mit Empfehlungen für gastronomische Highlights ausstatten?
Alles in allem lebt es sich im Tour de Sarrazine wie der sprichwörtliche „Gott in Frankreich“.
Auch der überaus schöne Garten mit Pool und drei fröhlichen Hunden soll nicht unerwähnt bleiben.
Da außerdem die Umgebung mit viel anregender Kultur und Natur gesegnet ist, werden wir ganz bestimmt wieder kommen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.