Au Perier

Au Perier – gelegen in der Dordogne im Südwesten Frankreichs – ist wie ein kleines, sehr entspanntes Dorf: vier Häuser, ein zentraler Platz, ein Pool, eine offene Scheune („Salle de Fete“) sowie ein Gemüsegarten. Die Betreiber Annemieke den Uijl und Nick White haben 2011 das Anwesen mit dem alten Haus von 1794 gekauft und die drei Nebengebäude in Ferienwohnungen umgewandelt. La Grange (6 Personen) ist die ehemalige Scheune, in der früher Pflaumen getrocknet wurden und Wein hergestellt wurde. Der kombinierte Wohn-, Ess- und Kochbereich ist bis unter das alte Gebälk geöffnet. La Ferme (4 Personen) diente ehemals als Wohnhaus der Landarbeiter, Les Etables (2 Personen) ist eine Aneinanderreihung von vier kleinen Ställen. Hinter den rustikalen Mauern verbergen sich monochrom eingerichtete Räume im Industriedesign, das die alte Bausubstanz wie urige Deckenbalken und Steinmauern wunderbar zur Geltung bringt. Alle Ferienhäuser haben bestens ausgestattete Küchen, denn Annemieke den Uijl hat früher in Amsterdam ein Restaurant betrieben. In den Genuss Ihrer Kochkünste kommen nun die Urlaubsgäste bei dem wöchentlich veranstalteten Abendessen in der offenen Scheune.


Aktivitäten

Radfahren, Wandern, Kanufahren, Besuch der Märkte in den Dörfern der Umgebung, Weinproben, Dorffeste, Besichtigungen von Bastillen und Burgen, Künstlerateliers, Restaurants (in der Nähe gibt es das mit einem Michelin Stern prämierte Restaurant Etincelles).

Warum wir dieses Haus mögen

Die Kombination der traditionellen, bäuerlichen Gebäude mit der Einrichtung im Industriedesign.


Details zum Objekt

Ort: FR - Frankreich, Aquitanien, Dordogne, Sainte Sabine Born

Name: Au Perier – La Grange

Lage: zwischen Feldern in der offenen Landschaft gelegen

Typ: Haus

Personenanzahl: 3 Häuser für 2 bis 6 Personen

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2014

Design: Joris van Grinsven, Cause de Clérans


17 Kommentare

Uli Kull sagt:

Wie Urlaub bei Freunden

Im Juni 2018 haben wir zwei Wochen in au perier bei Annemieke und Nick verbracht und es fühlte sich an wie Urlaub bei Freunden. Bereits die Ankunft ist sehr entspannt, alle vertraglichen Themen werden im Vorfeld erledigt, so dass man keine Formulare o.ä. ausfüllen muss und die Erholung sofort beginnt. Die Atmosphäre war sehr herzlich und persönlich, montags kocht Annemieke für ihre Gäste und man sitzt gemeinsam zusammen und isst. Wir hatten zwei herrliche Abende mit vielen guten und lustigen Gesprächen. Beide waren mit Tipps und Ideen für Ausflüge, Restaurants und Einkaufshinweisen immer zur Stelle. In unserem Häuschen haben wir uns sehr wohl gefühlt, alles ist mit sehr viel Liebe zum Detail und geschmackvoll eingerichtet, also unser Geschmack war vollstens getroffen. Die perfekt ausgestattete Küche (mit richtigen scharfen Messern) lädt zum Selbstkochen mit Einkäufen der nahegelegenen Märkte ein. Wir haben uns in den beiden Wochen prächtig erholt, außer der Frösche hört man nachts nichts, perfekt um richtig auszuschlafen. Alles in allem ein wunderschöner Urlaub, für alle zu empfehlen, die persönliche Atmosphäre, Ruhe, gutes Essen und stilvolles Ambiente schätzen. Ein herzliches Dankeschön nochmals an beide für die unbeschwerte Zeit von Uli und Niki

Katja and Gregory sagt:

We spent a wonderful week at Au Perner: beautiful place to relax and enjoy the local food, wine and really nice little villages .
Annemieke and Nick are always ready to supply information and tips for things to see. Very friendly hosts.
The houses were renovated very nicely ,the interior was done with great taste.
We will book again!!

with

Monika & Jens sagt:

Alles, was sich zu den vorstehend genannten Berichten findet, kann nur bestätigt werden. Und sämtlichen Urlaubern, welche die Unterkunft, Menschen und Region in höchsten Tönen gelobt haben, möchten wir uns hier und heute dem geschriebenen Wort zu 100 Prozent anschließen. Aber: das waren aus unserer Sicht mehr noch als nur 100 Prozent. Denn die Art und Weise, wie Annemieke und Nick ihre Gäste begrüßen-betreuen-verwöhnen machte unseren Urlaub absolut perfekt und damit unvergesslich. Annemieke zeigt und erklärt alles bei der Ankunft, so dass keine Fragen offen bleiben. Ein absolutes Highlight auf dem Anwesen ist das gemeinsame Abendessen im Salle de Fêtes mit den Gastgebern – alles liebevoll und unkompliziert arrangiert. Als Gott die Erde erschuf, hat er sich sicherlich sehr lange mit der Dordogne beschäftigt. Und Annemieke und Nick haben es verstanden, aus ihrem Zuhause ein wahres Juwel zu entwickeln. Vielen Dank für die schöne und damit besondere Zeit.

Familie Schneiderhan sagt:

Wir hatten Ende Mai zwei herrliche Wochen in La Ferme, ein wunderschönes, sehr geschmackvoll ausgestattetes Haus in einem riesigen Garten mit sonnigem Pool. Die Lage ist ländlich/ruhig, ideal zum Ausspannen. In der näheren Umgebung befinden sich unaufgeregte, hübsche kleine Dörfer, die auf den Wochenmärkten mit einer unglaublichen Auswahl an Obst, Gemüse, Fisch, Fleisch, Foie gras, etc. beeindrucken. Wir haben noch nie soviel gekocht wie hier, denn die tolle Qualität der Lebensmittel und die Top-Ausstattung der Küche machen Lust darauf. Das gemeinsame Abendessen an den Montagen war immer luxuriös, köstlich und sehr anregend.
Annemieke und Nick sind Menschen, die inspirieren und die den Ort besonders machen. Sie haben sich unaufdringlich, aber sehr aufmerksam um unser Wohlbefinden gekümmert. Es war schön, zu erleben, mit wieviel Freude und Leidenschaft sie diesen Ort pflegen.
Auch unsere beiden Jungs waren absolut begeistert. Es war ein wunderbarer Urlaub, und glücklicherweise haben wir schon für nächstes Jahr wieder gebucht.

Jane Garber sagt:

Wir haben eine Woche in Au Perier verbracht und fanden es so dort so zauberhaft, dass wir sofort für das nächste Jahr , diesmal für zwei Wochen, gebucht haben. Annemieke und Nick sind wunderbare Gastgeber, die mit Bedacht und Geschmack diesen alten Bauernhof restauriert und drei wunderbare Gästehäuser erschaffen haben. Die Küche ist perfekt ausgestattet, so dass wir nach dem Erkunden der fantastischen Märkte in den Dörfern der Umgebung die Köstlichkeiten des Perigords mit Blick auf den schönen Garten genießen konnten. Alles ist dort so entspannt- das Aufstehen, das morgendliche Bad im Swimmingpool, die Ausflüge, der Bäcker im Nachbarort – das wir gar nicht mehr zurück wollten. Wir freuen uns schon auf Au Perier im nächsten Jahr.
Jane und Karel, Juni 2018

Christiane und Rüdiger sagt:

Wir haben im Spätsommer zwei wunderbare Wochen bei Annemieke und Nick verbracht. Die Umgebung ist eine schöne Kulturlandschaft mit intakten Dörfern, so dass wir uns manchesmal in die Bildwelt der französischen Impressionisten versetzt gefühlt haben. Das Haus mit seinem geschmackvollen, minimalistischen Design, die gut eingerichtete Küche und besonders die freundliche und geschmackvolle Atmosphäre, die unsere Gastgeber geschaffen haben, haben zu unserem Wohlgefühl beitragen. Ein Höhenpunkt waren für uns die wöchentlichen Einladungen für alle Gäste, wenn Annemieke gekocht hat. Wir werden bestimmt wiederkommen.

Familie Birgit und Ralf Schumacher sagt:

Wir waren nun schon zum zweiten Mal bei Annemieke und Nick und planen unseren dritten Urlaub – zur Abwechslung vielleicht mal im Herbst.
Au Perier ist einfach perfekt für alle Menschen, die Design, gutes Essen eine wunderschöne Landschaft und einen entspannten Lebensstil schätzen. Die Anlage ist so schön und großzügig angelegt, dass man sie eigentlich nur zum Einkaufen verlassen müsste. Das wäre aber ein Fehler, denn in der unmittelbaren Umgebung gibt es viele tolle Orte, die es zu erkunden gilt. Annemieke hat stets die besten Tipps für Ausflüge, Feste und Veranstaltungen in der Nähe. Der schönste Tag der Woche bzw. Abend ist aber der Dienstag, wenn alle abends zum geselligen Essen zusammen kommen. Wer will, darf Annemieke vorher in der Küche helfen – unbedingt zu empfehlen- und dann genießt man gemeinsam sehr leckeres Essen, guten Wein und einen wunderbaren Abend.
Es gibt nur einen Nachteil. Wenn man einmal hier war, will man eigentlich nicht mehr weg und für immer hierbleiben. Deshalb am besten direkt den nächsten Aufenthalt buchen!!!
Danke an Annemieke und Nick, die uns die bisher schönsten Urlaube beschert haben.

Nicole Schuffert sagt:

Wir hatten eine sehr erholsame und unvergesslich schöne Zeit bei Annemieke und Nick und werden mit Sicherheit wiederkommen!
Das Haus „La Ferme“ ist großzügig und im Industriedesign sehr geschmackvoll eingerichtet. Die anderen Häuser stilistisch entsprechend. Die drei Ferienhäuser stehen alle so geschickt, dass jeder auf der Terrasse seine Privatsphäre hat. Insgesamt ist das ganze Areal sehr großzügig und ansprechend gestaltet. Es gibt überall Illuminationen (große Kugeln, etc.), die auch im Dunkeln für eine schöne Atmosphäre sorgen. Für die eigene Terrasse steht eine Blooms-Leuchte zur Verfügung, die bis in die späten Abendstunden für ausreichend Licht sorgt. Ebenso hat jedes Haus seinen eigenen Feuerofen, der zum Grillen und räuchern genutzt werden kann.
Die Küche hat alles was, man sich wünschen kann und es machte Freude, in der Küche zu kochen. Der Herd und Backofen sind mit ihrer Größe von einem Meter beneidenswert groß, was phantastisch war. Die Messer sind scharf, die Töpfe sind sehr gut und die Nespresso Maschine ein Glück.

Schließlich hat man die Möglichkeit, sich in Annemiekes Gemüsegarten zu bedienen und auch frische Produkte auf den zahlreichen Märkten zu kaufen. Dies rundet den Kochgenuss noch ab.
Am Dienstag kocht Annemieke für alle Gäste ein Menü und man isst gemeinsam im „Salle de Fête“. Begleitet wird das Essen mit einem Aperitif und ausreichend Wein, um die sich Nick kümmert. Es waren immer sehr schöne Abende, die bis nach Mitternacht reichten. Ich habe die Einladung genutzt und gemeinsam mit Annemieke und einem anderen Gast gekocht. Es war ein sehr netter und kurzweiliger Nachmittag, der Spaß gemacht hat. Nach dem Kochen wurden wir mit einem gemütlichen Weinausklang auf der privaten Terrasse belohnt.
Für mich war es eine sehr schöne Erfahrung, da ich zu Hause eher aus der Pflicht heraus koche.

Annemieke und Nick stehen immer hilfreich mit Tipps zur Verfügung. Sei es für Ausflüge, Einkaufsmöglichkeiten, etc. Der Pool ist ebenfalls eine Bereicherung, der ausreichend groß ist, um Bahnen zu ziehen. Der fehlende Fernseher war ein Segen und es war sehr schön, abschalten zu können. WLAN ist vorhanden, weswegen man dennoch informiert und erreichbar bleibt.

Danke an Annemieke und Nick, die besten Gastgeber, die man sich wünschen kann!!!

Martina sagt:

Nach unserer sehr aktiven Woche an der Atlantikküste war die Woche in Au Perier einfach Balsam für die Seele. Wunderschöne Unterkunft, sehr geräumig und sehr geschmackvoll eingerichtet. Und das beste ist die Küche, ausgestattet mit allem, es macht richtig Spass, auf den Markt zu gehen und in der Küche Leckereien zu zaubern. Es fehlt an nichts und wir wären sehr gerne noch länger geblieben.
Als einmalig schöne und unvergessliche Idee finden wir den gemeinsamen Abend mit anderen Gästen. Nick und Annemieke sind einfach zwei wunderbare Menschen und dieser Abend bleibt uns lange in Erinnerung.
Au Perier ist einfach ein Ort zum Träumen…Und die ganze Region drumherum sowieso. Tolle Region für Ausflüge mit Kindern, ob auf eine Burg oder in ein Städtchen oder zur Weinprobe. Der Pool wartet am Ende des Tages und so sind alle glücklich.
Nochmals danke schön an Annemieke und Nick und wir hoffen, wir sehen uns wieder bald.

Susanne und Benedikt sagt:

Au Périer war die perfekte Unterkunft für eine sehr schöne und entspannte Juni-Woche im Périgord pourpre: ländliches Frankreich, schöne ruhige Landschaft mit alten Dörfern, in denen noch gelebt wird. Wir haben die beeindruckende Scheune La Grange bewohnt, in der es sich auch bei sehr hohen Temperaturen gut aushalten ließ (wenn es selbst unter den Bäumen am Pool zu heiß wurde). Die Bilder täuschen nicht – es ist wirklich so schön dort. Und Annemieke und Nick sind reizende Gastgeber. Uneingeschränkt empfehlenswert.

Ulrich Gerhardt sagt:

Wir haben eine traumhafte und sehr entspannte Woche bei Annemieke und Nick verlebt. Wer Ruhe, Ambiente, Grosszügigkeit und Individualität liebt, ist hier bestens aufgehoben. Die Gastgeber sind ständig bemüht mit guten Tipps für Ausflüge, Gastronomie etc. und dabei von vornehmer Zurückhaltung – aber herzlich zugewandt, wenn man Sie kontaktiert. Der Höhepunkt war das gemeinsame, kulinarisch beeindruckende Abendessen mit reichlicher Weinbegleitung und dementsprechend unproblematischer deutsch-englisch-holländischer Konversation – echte Empfehlung für
alle, die „runterkommen “ wollen und
ein Stück Frankreich abseits des Mainstreams kennenlernen wollen!

Irene sagt:

Wunderbares Ferienhaus
Das Au Perier eine Perle mitten auf dem Land, gelegen zwischen saftigen Wiesen, einem wunderbaren alten Baumbestand, sehr ruhig gelegen. Wie in der Beschreibung eine kleines Dorf mit verschiedene Unterkünfte, weit genug auseinander das man sich gegenseitig nicht belästigen muss. Von Annemieke und Nick wurden wir sehr herzlich empfangen und die beiden standen uns bei Bedarf jederzeit zur Verfügung. Sehr originell der Montagabendtreff in der Salle de Fete, an welche wir durch Annemieke bekocht wurden und je nach Angebot immer wieder anderen Leckereien kreiert wurden. Wir konnten dies zweimal geniessen.
Das Haus selber, wir hatten das mittlere 4 Personen Haus, ist wunderschön, geschmackvoll eingerichtet und funktionell sehr gut ausgestattet und es war absolut alles da, um sich sofort zu Hause zu fühlen. Die Liebe zum Detail spielt mit! Alle Elektro Geräte funktionierten und für jemand welche gerne kocht ist alles in der Küche vorhanden. Handtücher und Küchentücher waren ebenfalls ausreichend vorhanden. Die Küche ist bestens ausgestattet mit allem was man braucht. Kurzum: Eine Top-Adresse für einen ruhigen und entspannten Urlaub und wer weiss baldiger Wiederholung

Meggie Geisbüsch sagt:

Auch wenn ich nur wiederhole, was auch die anderen Gäste schon geschrieben haben: Au Perier ist ein wunderschöner Platz mit drei coolen, aber trotzdem gemütlichen Wohnungen und reichlich Platz drinnen und draußen. Das Einkaufen auf den Märkten in den Dörfern ringsum macht richtig Spaß, und ebenso dann das Kochen in der bestens ausgestatteten Küche. Und hat man keine Lust, selbst tätig zu werden, geben einem Annemieke und Nick Tipps für gute Restaurants.
Besonders schön fanden wir die Idee, am Montagabend alle Gäste zum gemeinsamen Essen einzuladen. Annemieke ist eine tolle Köchin, und es war ein gelungener Abend. Die Gegend ist sehens- und erkundenswert, aber es ist genauso schön, mal einen Tag im Garten und am großen Pool zu vertrödeln und einfach nur das Ambiente zu genießen. Kurz, au Perier ist eine Perle in der Dordogne, und wir kommen gerne wieder.

Therese und Hanspeter sagt:

Welch eine Oase, welch ein Juwel! Der ideale Ort, um zu entspannen, um einfach zu sein. Die Angaben und Fotos auf der Homepage stimmen sehr genau, geben jedoch längst nicht alles her denn in natura ist es noch schöner. Die Einrichtung ist schnörkellos aber nicht kühl. Ohne dass man es auf den ersten Blick merkt, ist alles bis ins kleinste Detail abgestimmt, passt, fügt sich ineinander und verleiht dadurch dem Ganzen eine Harmonie. Innen wie aussen. Das ist wahre Kunst! Innen- wie Ausseneinrichtung sind perfekt, man hat alles was man braucht: tolle Küche inkl. diverser Messer die auch tatsächlich schneiden, grosse Dusche, bequemes Bett, gute Musikanlage, schöner Sitzplatz, angenehmer Pool und das alles auf einem grossen Grundstück mitten in der Natur. Das gemeinsame Abendessen am Montagabend ist in jeder Hinsicht ein Hit. Annemieke kocht hervorragend und die Gespräche waren so unterhaltsam, dass sich die Gesellschaft erst nach Mitternacht auflöste! Nebst au perier zu erleben gibt es auch noch einiges zu sehen. Seien es die umliegenden Märkte, Bastiden, Schlösser, Weingüter u.v.m. Au perier setzt Massstäbe und macht es extrem schwierig, ein ebenbürtiges Feriendomizil zu finden. Daher scheint eine Wiederkehr unumgänglich. Wir freuen uns schon jetzt darauf!

Antje Esser sagt:

Ein echtes Juwel. Mit sehr viel Geschmack und Liebe zum Detail eingerichtet kommt man an und fühlt sich sofort wie Zuhause. Annemieke und Nick sind wunderbare Gastgeber. Neben den Märkten in den zahlreichen Bastiden rund um Sainte Sabine gibt es auch eine Vielzahl von neu angelegten, abwechslungsreichen Wander-/Radtouren. Es lohnt sich, die Karten in den verschiedenen Office du Tourisme zu besorgen. Wir haben unsere Zeit hier sehr genossen und kommen auch sicherlich wieder. Herzlichen Dank.

Bille Fischer sagt:

Kann mich meiner Vorrednerin nur anschließen…
Pures Design und Ruhe. Und wer es nicht als Strafe empfindet, im Urlaub zu kochen wird in Jubel ausbrechen.
Gute Töpfe, super Messer, schönes Geschirr, Riesenherd, guter Kühlschrank. Da lacht das Herz der Köchin. Auch dann, wenn man von Annemieke und Nick zum gemeinsamen Essen eingeladen wird. Superschöner Abend, auch mit den netten Belgiern, die wir kennenlernen durften.
Kurz: Es gibt nichts zu meckern, nur zu loben. Danke!

Silvia Rapp sagt:

Pure Idylle für Kochliebhaber und Designfreaks

Annemieke und Nick haben einen wundervollen Ort geschaffen!!! Design, absolute Ruhe und totale Entspannung. Wir haben uns sofort wohlgefühlt, in dem mit sehr viel Geschmack restaurierten Haus. Für Kochliebhaber wärmstens zu empfehlen. Tolles Design, endlich mal eine Küche in der man auch wirklich kochen kann. In den schönen umliegenden Dörfern gibt es traumhafte Märkte mit regionalen Bio-Produkten. Das gemeinsame Abendessen an der langen Tafel am Montagabend ist eine schöne Idee und wir haben es sehr genossen. Tolles Essen, nette Gäste, schöne Gespräche und alles ganz ungezwungen! Es war ganz toll, wir kommen auf jeden Fall wieder!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.