aufberg 1113

Auf 1.113 Metern Seehöhe liegt dieses Haus über dem Alltag, inmitten der Hohen Tauern in der Gemeinde Piesendorf. In der Luft liegt der Duft der Nadelwälder. Ruhe und Natur pur in einem einfachen und luxuriösen Ambiente. Aus natürlichen Materialien und warmen Farben hat der Münchner Architekt Andreas Meck ein traumhaftes Nest – „Räume für einen Sonnenmenschen“ – gebaut.

Die beiden Wohnungen haben großzügige, offen gestaltete und lichtgeflutete Räume, in denen Kamine für natürliche Wärme sorgen. Die perfekt ausgestatteten Küchen erfreuen jeden Hobbykoch. Das 47 qm große „Spatzennest“ im Erdgeschoss verfügt über einen eigenen Patio. Im 73 qm großen „Schwalbennest“ ist die komplette Südseite verglast, so dass sich überall schönste Aussichten bieten – selbst von der freistehenden Badewanne im Schlafbereich kann man sich am Bergpanorama erfreuen. Den Gästen beider Apartments steht eine Sauna zur Verfügung.

Lesen Sie dazu unsere

Logo UA homestory


Aktivitäten

Wanderer starten direkt vor der Tür auf die Schmittenhöhe und der Wintersportler befindet sich inmitten der Skigebiete Zell am See, Kitzsteinhorn und Saalbach Hinterglemm. Im Sommer lädt die Grossglockner Hochalpenstrasse zu einer wunderbaren Rundfahrt ein.

Warum wir dieses Haus mögen

Die klare, ästhetische Gestaltung der Wohnungen macht es leicht, hier Ruhe und Entspannung zu finden. Das großartige Bergpanorama trägt ebenfalls dazu bei.

Für wen passt dieses Haus

Für alle, die Ruhe und Abgeschiedenheit in den Bergen suchen.


Details zum Objekt

Ort: AT - Österreich, Salzburgerland, Bruck a/d Glstr

Name: aufberg 1113

Lage: Salzburgerland

Typ: Haus, Apartment

Personenanzahl: 2 Wohnungen (2-4 und 2-3 Personen)

Architektur: modern

Fertigstellung: 2008

Design: meck architekten, Prof. Andreas Meck, München

Veröffentlicht: ntv: Ratgeber Bauen & Wohnen 9/2018 , schoener-wohnen.de 6/2017, schoener-wohnen.de: "Urlaub mit Stil: Hotels und Ferienhäuser in den Bergen" 8/2016


9 Kommentare

Angela Wenzel und Thomas Heyden sagt:

Im Spatzennest eine Zeitlang wohnen zu dürfen, ist ein echtes Privileg. Denn dort lässt sich erleben, was hervorragende Architektur bedeutet. Zusammen mit der unvergleichlichen Gastfreundschaft von Frau Unterberger wurde daraus für uns ein einmaliges Urlaubserlebnis. Wir bedanken uns sehr herzlich bei der Gastgeberin und beim Architekten.

Marcel Szabo sagt:

Leider hatten wir im Juni nur kurz Zeit, ein paar Tage in der oberen Etage des Aufberg 1113 zu verbringen. Die Einrichtung, das Design, die Umgebung und eine tolle Gastgeberin, die auch einen tollen Sinn für Details hat, machten den Kurzaufenthalt perfekt. Wir möchten uns noch einmal ganz herzlich bedanken.

Sibylle und Jörg mit Mutter Annelie und Hund Sidney sagt:

Wir hatten im Februar 2017 das komplette Haus Aufberg 1113 für 10 Tage gemietet. Nachdem wir in den letzten Jahren durch Skiurlaube in den USA und Canada sehr verwöhnt waren mit tollen Ferienhäusern, waren wir äußerst gespannt auf dieses architektonisch beeindruckende Haus. Frau Unterberger hatte uns schon bei der Übergabe vermittelt, mit wie viel Herzblut und Begeisterung sie diese Ferienimmobilie gestaltet und ausgestattet hat. In der Tat: Es fehlt hier wirklich an nichts, und die Ausstattung läßt keine Wünsche offen. Frau Unterberger setzt alles daran, um ihren Gästen den Aufenthalt so angenehm und schön wie möglich zu gestalten. Der Kontakt mit ihr war mehr als herzlich und immer sehr charmant. Wir haben die Zeit in diesem tollen Haus mit seiner unbeschreiblichen Aussicht sehr genossen. Auch die Lage am Ende der kleinen Bergstrasse war für uns mit Hund ideal. Sidney konnte ohne Gefahr einfach vor die Türe, und bei starkem Schneefall sind wir direkt vom Haus weg mit den vorhandenen Schneeschuhen auf Tour gegangen. Einfach ein Traum! Wir haben nicht nur viel Ruhe und Gelassenheit von hier mitgenommen sondern auch viele tolle Ideen für unser neues Bauvorhaben! Herzlichen Dank für eine sensationelle Zeit an diesem tollen Fleckchen Erde! Wir kommen gerne wieder!

Carolin und Timo mit Baby Enno und Hund Rudi sagt:

Wir durften im Juli 2015 wundervolle 2 Wochen am Aufberg verbringen – mit herrlichem Ambiente, individuellem Design, beeindruckender Natur sowie liebevoller Gastfreundschaft – am Aufberg als auch am Taxhof!
Gern würden wir wiederkommen!

Elvira und Björn mit Hund Bela sagt:

Spatzennest – Aufberg 1113
1113 m üdM ist ein kleines Juwel der Architekturkunst. Puristisch und doch im Detail einzigartig! Die 12 Tage waren für uns eine aussichtsreiche Rückzugsmöglichkeit mit totaler Stille. Ob Regen, Wind oder Sonne wir genossen jeden einzelnen Tag dort oben. Die Gastgeberin ist eine perfekte Menschenkennerin. Sie liebt es ihre Gäste zu verwöhnen. Sie freut sich genauso wie ihre Gäste, wenn sie sich wohlfühlen. Und das merkten wir in jeder Stunde unseres Aufenthaltes. Wir kommen ganz bestimmt wieder. Vielen herzlichen Dank, dass wir hier sein durften!

Sabine und Bernd sagt:

Schwalbennest ist wie das Paradies.
Dem Himmel ziemlich nahe und dennoch erdverbunden. Dazu coole Architektur die ihresgleichen sucht. Wer die Besitzerin kennenlernen durfte wird sie lieben. Es ist schön, das es solche Menschen noch gibt.
Alles zusammen ergibt eine Bereicherung für jeden der schöne Dinge mag.
Hier erlebt man, das Kreativität gelebt wird und es wird einem bewusst, das sie wichtiger ist als Wissen. Wissen ist begrenzt.

Eva sagt:

Großes Landschaftskino perfekt gerahmt von der Architektur!
Selten wird einem als Gast soviel Vertrauen entgegengebracht wie hier.

Petra Kraus sagt:

Ferienwohnung Spatzennest ist der ideale Ort zum entspannen, wohlfühlen, Natur erleben. Die Wohnung ist super schön, natursteinboden, Kamin, reduziert doch luxuriös. Die Vermieterin ist ein Original, empfing uns mit sebstgemachten Marilleknödel. Wir kommen wieder und können! Ach ja, Hunde sind willkommen :-)

gg sagt:

„schwalbennest“:

gebäude, panorama, ausstattung, frühstückskorb, wander- und MTB-möglichkeiten . . . perfekt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.