Chasa Tuoretta

merken

Inmitten kontemplativer Bergwelten hoch über dem Inn liegt das sonnenbeschienene Dorf Ardez, dessen Baukultur von vergangenen Zeiten erzählt. Auch das moderne Chasa Tuoretta greift auf traditionelle Architektur zurück und orientiert sich an einer der ältesten Bauformen der Region: dem mittelalterlichen Wohnturm. Eine Reminiszenz an das Handwerk in Symbiose mit zeitgenössischem Design.
Noch bevor man in den pittoresken Dorfkern mit seinen Sgraffito-verzierten Engadiner Häusern eintaucht, werden die Besucher:innen von der markanten Schlossruine Steinsberg begrüßt, die stoisch über dem Örtchen thront. Sie ist das historische Vorbild des Wohn- und Ferienhauses Chasa Tuoretta, das am Rande des Dorfes liegt und im Wandel der Jahreszeiten auf sattgrüne bis tiefverschneite Wiesen, dichte Wälder und eindrucksvolle Gipfel blickt.
Das gemauerte Gebäude mit quadratischem Grundriss und übereinander angeordneten Wohnräumen folgt nicht nur der Struktur, sondern auch der Bauweise der einstigen Wohntürme: Außen mit 60 cm dickem monolithischem Backstein und Kalkverputz gemauert, ist es innen weitgehend aus Holz konstruiert. Die sparsamen Fensteröffnungen mit den trichterförmigen Leibungen und den gemusterten Schiebeläden sind auf die Landschaft und die Burg Steinsberg gerichtet.
Das Haus umfasst zwei doppelgeschossige und autarke Wohnungen. Während die untere Maisonette von der Architektenfamilie selbst bewohnt wird, steht die obere als Ferienwohnung zur Verfügung. Neben den zwei Doppelschlafzimmern, die an modern interpretierte Stuben erinnern, gibt es einen großzügigen Wohn- und Essbereich mit Küche, gemütlichen Sesseln und offenem Kamin. Das unter dem Dach liegende, schwarzgeflieste Bad verfügt über eine kleine Sauna. Zur Wohnung gehört eine eigene kleine Terrasse im Garten.

Was geht hier

Im Sommer: Wandern, Bergsteigen, Biken und Klettern. Im Winter: Schneewandern und Schlitteln, das vielseitige Wintersportgebiet Scuol ist mit der Bahn oder dem Auto in wenigen Minuten erreichbar, direkt im Dorf gibt es einen Kinderskilift sowie eine Kunsteisbahn. Zu jeder Jahreszeit: Ein Spaziergang zur Burgruine Steinsberg, ein Ausflug in den Schweizer Nationalpark oder in die umliegenden Dörfer Sent und Guarda, dem Ursprung des Schweizer Kinderbuchklassikers Schellen-Ursli.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein naturverbundenes Refugium und ein Beitrag zur Baukultur des Unterengadins.

Für wen passt dieses Haus

Vier Personen – ob als Paar, Familie oder mit Freunden.

Nachhaltigkeit

ÖPNV: Ardez kann mit der Rhätischen Bahn erreicht werden.

Details

Ort CH - Schweiz, Unterengadin, Ardez
Name Casa Touretta
Lage In alpiner Panoramalage hoch über dem Inn
Personenanzahl Max. 4
Fertigstellung 2021
Design Michael Niedermann (Architekt), St. Gallen
Architektur modern
Unterkunft Apartment
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), Berge, Familie, Garten, Sauna, See/Fluss, Wandern, Ohne Auto erreichbar
www.tuoretta.ch

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.tuoretta.ch

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.