Das Glashaus in der Uckermark

merken

Mit dem Glashaus hat der dänische Architekt und Designer Sigurd Larsen ein außergewöhnliches Domizil in der Uckermark geschaffen, das Weite, Luft und Ruhe unter ein transparentes Dach bringt.
Ein archetypisch anmutendes Gebäude inmitten von Wäldern und Seen, das voller architektonischer Kunstgriffe steckt. Ob für kleine Familien, Verliebte oder Freund:innen, ob als kurze Stadtflucht, langersehnter Urlaub oder flexibles Homeoffice – das Glashaus ist in jeder Hinsicht offen.

Die Basis bildet ein klassischer Baukörper mit einfachem Grundriss, der ebenerdig zwei Schlafzimmer, ein Bad sowie einen großen Raum aus Wohnzimmer und Küche umfasst. Aus allen Zimmern blickt man durch bodentiefe Panoramafenster in den Garten und hat Zugang zu einer weitläufigen überdachten Terrasse. Auch die Betten und die Dusche sind entlang der Fassade angeordnet, um von innen wie von außen genutzt werden zu können. Sind alle Glastüren geöffnet, wirken die Wohnräume wie Nischen, die mit der Natur verschmelzen. Von hier aus kann man bereits beim Aufwachen die Hühner beobachten, die zwischen dem Garten und den dahinter liegenden Feldern spazieren. Während sich das Haus zur Landschaft hin öffnet, verbirgt es sich zur Straße hin hinter einer geschwungenen weißen Steinmauer, die dem Bau einen feinen, fast enigmatischen Charakter verleiht. So wird das Eintreten zum Überraschungsmoment.

Das Zusammenspiel aus Holz, Glas, poliertem Estrich und der unverputzten Kalksandsteinwand verleihen dem Haus nicht nur eine ganz besondere Atmosphäre, sondern auch ein angenehmes Wohnklima. Über eine skulpturale Holztreppe, die zugleich als Podest und Sitzecke fungiert, erreicht man den imposanten Dachraum. Ein einzigartiger Bereich für Sonnen- wie Sternstunden. Während das Satteldach Richtung Westen verglast ist und den Blick auf das Tal freigibt, besteht es im Osten aus Polycarbonat, das nicht nur für Privatsphäre, sondern auch für eindrucksvolle Licht-, Schatten- und Farbenspiele sorgt. Ganz im Wechsel der Tages- und Jahreszeiten. So findet jeder Moment im Glashaus seine ganz besondere Stimmung. Ein wahres Highlight!

Fotos: Tobias König und Michael Romstöck

Was geht hier

Am besten treibenlassen – dazwischen kann man Kuchen essen, schwimmen, wandern, Rad fahren, gärtnern, unterm Dach schaukeln, lesen, spielen und tausend andere Dinge tun, für die sonst zu wenig Zeit bleibt.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein durch und durch außergewöhnliches Haus, das auf jeder Ebene zum Freifühlen einlädt.

Für wen passt dieses Haus

Familien, Paare oder Freunde:innen; ein Kinderbett freut sich auf kleine Gäste.

Nachhaltigkeit

Die Fernwärme kommt aus der Biogasanlage im Dorf. Ohne Auto erreichbar: vom Bahnhof in Prenzlau fährt ein Bus bis direkt vors Haus.

Details

Ort DE - Deutschland, Brandenburg, Westuckermark
Name Das Glashaus in der Uckermark
Lage Inmitten von Feldern, unweit von Seen und Wäldern und doch dorfnah
Personenanzahl Max. 4 Erwachsene und 1 Kleinkind in 2 Schlafzimmern
Fertigstellung 2022
Design Sigurd Larsen, Berlin
Architektur modern
Unterkunft Haus
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), Familie, Garten, See/Fluss, Wandern, Ohne Auto erreichbar
www.dasglas.haus

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.dasglas.haus

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.