Ferienhaus Siegfried

Das Ferienhaus Siegfried liegt im Ostseebad Dierhagen am Eingang der Halbinsel Fischland Darß Zingst. Zum Wasser ist es nicht weit: Der Ostseestrand ist 230 Meter entfernt, der gegenüberliegende Bodden befindet sich in Sichtweite. Siegfried fällt auf durch seine schlichte, reduzierte Architektur. Die Haustür ist wandbündig, Dachrinnen und Fallrohre innenliegend, die horizontale Lärchenholzverschalung wird nur durch große Fensterfronten an den Stirnseiten durchbrochen. Durch diese gelangt viel Licht in den offenen Wohnraum im Erdgeschoss. Eine „schwebende“ Kücheninsel unterteilt den Raum in Lounge-Ecke und Essbereich. Die wie die Fußböden aus Eichenholz gestaltete Treppe verbindet die Stockwerke elegant und fließend. Im oberen Stock befinden sich zwei Schlafzimmer mit Doppelbetten und ein Duschbad. Das Haus hat sowohl zur Ost- als auch zur Westseite Terrassen und einen sonnigen Garten mit altem Baumbestand.


Aktivitäten

Radfahren, surfen, segeln, kiten, schwimmen, Kunst und Kultur.

Warum wir dieses Haus mögen

Wir mögen die schlichte Schönheit der Architektur und die Innenraumgestaltung, die die 90 qm Wohnfläche optimal nutzt.

Für wen passt dieses Haus

Ein schönes Haus für einen Familienurlaub an der See.


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Mecklenburg-Vorpommern, Ostseebad Dierhagen

Name: Ferienhaus Siegfried

Lage: Ruhige Lage zwischen Ostsee und Saaler Bodden

Typ: Haus

Architektur: modern

Fertigstellung: 2015

Design: Tobias Ruge, Erfurt; Marcus Ruge, Vechta (Interior Design)


3 Kommentare

Jacqueline Aust sagt:

Haus Siegfried hat uns eingenommen. Es war toll, dieses Highlight genießen zu können. Haus Siegfried liegt ruhig und beseelt im Grünen zwischen Bodden und Ostsee. Empfangen wird man von der einnehmenden Architektur mit moderner Holzfassade, versteckter Dachentwässerung (sehr gelungen!) und den scheinbar schwebenden Naturstein-Konsolen vor raumhohen Fensterfronten. Öffnet man die wunderbar schwere Eingangstür erlebt man eine Leichtigkeit an offener Innenarchitektur, die ein gewinnendes Wesen hat: eine Glastrennwand mit Schiebefunktion, die es ermöglicht, den Wohn- und Essbereich vom Eingangsbereich zu separieren; durchgehend Echtholzparkett, welches nur dazu einlädt barfuß das Haus zu erkunden; ein Abstellbereich mit Waschmachine und vielen nützlichen Alltagsgegenständen und sogar einem kleinen Tresor; einer wandbündigen Schrankzeile im Kochbereich; einem Küchenblock, in dessen Verlängerung der Esstisch grenzt und einem Wohnbereich mit cor – Sofa-Klassiker. Der Fernseher des Wohnbereiches wurde im Podestbereich der Treppe platziert. Eine tolle Idee für kleine Räume.
Über die ebenfalls mit Echtholzparkett belegte Treppe erreicht man die im Obergeschoss gelegenen Schlafzimmer, die ebenfalls der „Parkett-Linie“ folgen und mit jeweils einem Doppelbett und einer sehr charmanten Möblierung ausgestattet sind. Tolles Detail: die Betthäupter wurden angepasst an das Echtholzparkett gestaltet.
Zwischen den beiden Schlafräumen befindet sich das Bad, welches über einen Doppelwaschtisch, eine Dusche und ein WC verfügt. Auch das Bad ist sehr großzügig und modern gestaltet. Wandscheiben wurden zur Raumgliederung und als Sichtschutz gestellt.
Nicht gespart wurde auch an der Absturzsicherung zur Treppe. Diese hat der Architekt aus Glas und scheinbar rahmenlos umgesetzt.
Im Obergeschoss findet man schöne große liegende Dachfenster vor, die über Innen- bzw. Aussenverschattungen verfügen. Die außerdem vorhandenen, fast raumhohen Fenster der Schlafräume sind mit einem außenseitig aufgesetzten Insektenschutz versehen, der es erlaubt, die Nacht mit offenem Fenster zu schlafen und dem Gesang der Grillen, gepaart mit dem nahen Meeresrauschen zu lauschen. Durch die liegenden Dachfenster über den Betten kann man dazu den Nachthimmel beobachten….
Auch weniger naturverbundene Besucher kommen auf ihre Kosten: in jedem der Schlafzimmer ist ein Fernseher zu finden.

Ebenfalls erwähnenswert ist der Garten mit seiner alten Kiefer und der großen Grünfläche, der Terasse mit dem Loungebereich. Jeden Morgen werden die Grünanlagen beregnet. Ich habe mir erlaubt (der Vermieter möge mir das verzeihen) mit meinem 4-jährigem Sohn an einem Morgen durch die Beregnung zu springen. Es war toll!
Eine weitere Terasse gibt es auch auf der Straßenseite des Hauses. Diese ist mit Tisch und Stühlen versehen worden und eignet sich hervorragend für alle Mahlzeiten des Tages.

Letzte Anmerkung: im Haus Siegfried wurde mit sehr viel Hingabe dekoriert, sei es der tolle Fensterfisch aus Holz, Keramik und Treibholz am Küchenfenster, die wunderbaren Bilder oder die „Fisch-Installation“ im Treppenbereich…oder das wunderbare Beleuchtungskonzept…..

Danke Familie Ruge, dass wir Ihren Siegfried besuchen durften.

Rudi Feuser sagt:

Wir haben das Ferienhaus Siegfried im September 2017 besucht und waren sehr begeistert. Das Haus hat ein klasse Architektur und ein ausgesprochen geschmackvolle Inneneinrichtung. Für uns als Architektur und Designliebhaber war es das perfekte Umfeld.
Die ruhige Lage und der kurze Weg zum Strand sind ebenfalls Pluspunkte.
Empfehlenswert!

Heike Kesselburg-Hübel sagt:

Wir, 56 + 57, haben ab Mitte Mai 2018 zwei wunderschöne Wochen im Haus Siegfried am Strand verbracht. Wir waren zum ersten Mal auf Fischland-Darss und haben unsere Zeit hier sehr genossen. Das Haus liegt wunderbar ruhig in einer kleinen Sackgasse. Die Ostsee und der schöne Strand liegen direkt hinter dem Deich, der hinter dem Haus herführt. Vom Obergeschoss des Hauses hat man einen wunderbaren Blick auf den Bodden und kann dort die Segelboote sehen. Diergarten bietet alles für einen entspannten Urlaub. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich ein paar Minuten mit dem Fahrrad entfernt und es gibt auch mehrere gute Restaurants in der Nähe. Das Haus lässt keine Wünsche offen. Es ist wunderschön und bis in kleinste Detail perfekt ausgestattet. Wir waren zu zweit, aber das Haus bietet ausreichend Platz für vier Personen. Morgens konnten wir in der Sonne vor dem Haus frühstücken und nachmittags bzw. abends die Sonne hinter dem Haus auf der Terrasse in der sehr bequemen Lounge-Ecke geniessen. Wir hatten eine wunderschöne Zeit und kommen bestimmt wieder.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.