Ferienhaus Siegfried

The Siegfried holiday home is situated in the Baltic Sea resort of Dierhagen at the entrance to the Fischland Darß Zingst peninsula. From here it’s just a few steps to the water, with the Baltic Sea only 230 meters away and the Bodden on the opposite side visible from the house. What truly sets Siegfried apart is its simple, sleek architecture. The front door is set flush with the walls, the gutters and downpipes are invisible, and the horizontal larch wood cladding is interrupted only by broad windows in the front elevation. These flood the open living room on the ground floor with light. A “floating” kitchen island also divides this room into a lounge corner and dining area. The staircase to the upper floor is made of oak wood just like the flooring on all levels, creating an elegant connection between them. On the upper floor there are two bedrooms with double beds and a bathroom with a shower-bath. The house also features terraces on both the eastern and western sides as well as a sunny garden with beautiful old trees.


What to do

Cycling, surfing, sailing, kiting, swimming, art and culture.

Why we like this house

We like the simple beauty of the architecture and the interior design, which makes optimal use of the 90 square meters of living space.

This house is great for

A beautiful house for a family holiday by the sea.


Details of the property

Region/Town: DE – Germany, Mecklenburg-Western Pomerania, Ostseebad Dierhagen

Name: Ferienhaus Siegfried

Scenery: Quiet setting between Baltic Sea and Bodden

Accommodation: House

Architecture: Modern

Completed: 2015

Design: Tobias Ruge, Erfurt; Marcus Ruge, Vechta (Interior Design)


3 Comments

Jacqueline Aust said:

Haus Siegfried hat uns eingenommen. Es war toll, dieses Highlight genießen zu können. Haus Siegfried liegt ruhig und beseelt im Grünen zwischen Bodden und Ostsee. Empfangen wird man von der einnehmenden Architektur mit moderner Holzfassade, versteckter Dachentwässerung (sehr gelungen!) und den scheinbar schwebenden Naturstein-Konsolen vor raumhohen Fensterfronten. Öffnet man die wunderbar schwere Eingangstür erlebt man eine Leichtigkeit an offener Innenarchitektur, die ein gewinnendes Wesen hat: eine Glastrennwand mit Schiebefunktion, die es ermöglicht, den Wohn- und Essbereich vom Eingangsbereich zu separieren; durchgehend Echtholzparkett, welches nur dazu einlädt barfuß das Haus zu erkunden; ein Abstellbereich mit Waschmachine und vielen nützlichen Alltagsgegenständen und sogar einem kleinen Tresor; einer wandbündigen Schrankzeile im Kochbereich; einem Küchenblock, in dessen Verlängerung der Esstisch grenzt und einem Wohnbereich mit cor – Sofa-Klassiker. Der Fernseher des Wohnbereiches wurde im Podestbereich der Treppe platziert. Eine tolle Idee für kleine Räume.
Über die ebenfalls mit Echtholzparkett belegte Treppe erreicht man die im Obergeschoss gelegenen Schlafzimmer, die ebenfalls der „Parkett-Linie“ folgen und mit jeweils einem Doppelbett und einer sehr charmanten Möblierung ausgestattet sind. Tolles Detail: die Betthäupter wurden angepasst an das Echtholzparkett gestaltet.
Zwischen den beiden Schlafräumen befindet sich das Bad, welches über einen Doppelwaschtisch, eine Dusche und ein WC verfügt. Auch das Bad ist sehr großzügig und modern gestaltet. Wandscheiben wurden zur Raumgliederung und als Sichtschutz gestellt.
Nicht gespart wurde auch an der Absturzsicherung zur Treppe. Diese hat der Architekt aus Glas und scheinbar rahmenlos umgesetzt.
Im Obergeschoss findet man schöne große liegende Dachfenster vor, die über Innen- bzw. Aussenverschattungen verfügen. Die außerdem vorhandenen, fast raumhohen Fenster der Schlafräume sind mit einem außenseitig aufgesetzten Insektenschutz versehen, der es erlaubt, die Nacht mit offenem Fenster zu schlafen und dem Gesang der Grillen, gepaart mit dem nahen Meeresrauschen zu lauschen. Durch die liegenden Dachfenster über den Betten kann man dazu den Nachthimmel beobachten….
Auch weniger naturverbundene Besucher kommen auf ihre Kosten: in jedem der Schlafzimmer ist ein Fernseher zu finden.

Ebenfalls erwähnenswert ist der Garten mit seiner alten Kiefer und der großen Grünfläche, der Terasse mit dem Loungebereich. Jeden Morgen werden die Grünanlagen beregnet. Ich habe mir erlaubt (der Vermieter möge mir das verzeihen) mit meinem 4-jährigem Sohn an einem Morgen durch die Beregnung zu springen. Es war toll!
Eine weitere Terasse gibt es auch auf der Straßenseite des Hauses. Diese ist mit Tisch und Stühlen versehen worden und eignet sich hervorragend für alle Mahlzeiten des Tages.

Letzte Anmerkung: im Haus Siegfried wurde mit sehr viel Hingabe dekoriert, sei es der tolle Fensterfisch aus Holz, Keramik und Treibholz am Küchenfenster, die wunderbaren Bilder oder die „Fisch-Installation“ im Treppenbereich…oder das wunderbare Beleuchtungskonzept…..

Danke Familie Ruge, dass wir Ihren Siegfried besuchen durften.

Rudi Feuser said:

Wir haben das Ferienhaus Siegfried im September 2017 besucht und waren sehr begeistert. Das Haus hat ein klasse Architektur und ein ausgesprochen geschmackvolle Inneneinrichtung. Für uns als Architektur und Designliebhaber war es das perfekte Umfeld.
Die ruhige Lage und der kurze Weg zum Strand sind ebenfalls Pluspunkte.
Empfehlenswert!

Heike Kesselburg-Hübel said:

Wir, 56 + 57, haben ab Mitte Mai 2018 zwei wunderschöne Wochen im Haus Siegfried am Strand verbracht. Wir waren zum ersten Mal auf Fischland-Darss und haben unsere Zeit hier sehr genossen. Das Haus liegt wunderbar ruhig in einer kleinen Sackgasse. Die Ostsee und der schöne Strand liegen direkt hinter dem Deich, der hinter dem Haus herführt. Vom Obergeschoss des Hauses hat man einen wunderbaren Blick auf den Bodden und kann dort die Segelboote sehen. Diergarten bietet alles für einen entspannten Urlaub. Einkaufsmöglichkeiten befinden sich ein paar Minuten mit dem Fahrrad entfernt und es gibt auch mehrere gute Restaurants in der Nähe. Das Haus lässt keine Wünsche offen. Es ist wunderschön und bis in kleinste Detail perfekt ausgestattet. Wir waren zu zweit, aber das Haus bietet ausreichend Platz für vier Personen. Morgens konnten wir in der Sonne vor dem Haus frühstücken und nachmittags bzw. abends die Sonne hinter dem Haus auf der Terrasse in der sehr bequemen Lounge-Ecke geniessen. Wir hatten eine wunderschöne Zeit und kommen bestimmt wieder.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *