Kliffhuus

Das Kliffhuus auf der Nordseeinsel Föhr im strandnahen Nieblumer Ortsteil Goting überrascht seine Gäste. Von außen erkennt man erst auf den zweiten Blick, dass das Haus in Split-Level-Bauweise erstellt ist. In dem kleinen Satteldachhaus wohnt man auf vier Ebenen. Durch die jeweils um einen halbe Ebene versetzte Anordnung der Stockwerke entstehen fließend ineinander übergehende Bereiche, die voneinander getrennt, aber durch Blickbeziehungen verbunden sind. 
 
Vom Untergeschoss mit Sauna und Ruhebereich gelangt man über die im Souterrain gelegene Küche mit Essplatz in die Eingangsebene mit dem zentralen Wohnraum (mit Schlafsofa). Weiter hinauf geht es zum Schlafzimmer und Bad und nach ganz oben zu einem Rückzugsort unter dem Giebel. Die mit Böden aus Ölandfliesen und geöltem Holz ausgestatten Räume haben durch die vorwiegend weiße Gestaltung und viele Fenster ein helles, freundliches Ambiente. Der Wohnraum bietet sogar Ausblicke in alle Himmelsrichtungen: Er öffnet sich auf drei Seiten mit bodentiefen Fenstern zum Garten; außerdem kann man durch die Küchenebene nach draußen schauen. Der antike schwedische Kaminofen, Textilien und Accessoires mit fein abgestimmten Farbnuancen sowie Kunstwerke setzen Akzente in dem schlicht-modernen Interieur.

Aktivitäten

Sauna, Sandstrand (300 Meter vom Haus entfernt – hier gibt es einen Spielplatz und ein Café), Strandspaziergänge, Schwimmen, Wassersport (Surfen, Kiten, SUP), Wattwanderungen, Radfahren, Reiten, Golf, Bootstouren zu den Halligen und den Nachbarinseln, Museen, Minigolf. Das Zentrum von Nieblum mit Restaurants, Cafés und Geschäften liegt 2 km entfernt.

Warum wir dieses Haus mögen

Das Haus ist ein kleines Raumwunder, das offenes Wohnen und Rückzugsbereiche bietet. Die Lage nahe dem Steilufer und Strand ist perfekt für einen Nordseeurlaub. Mit Kamin und Sauna auch schön für einen Urlaub in der kälteren Jahreszeit.

Für wen passt dieses Haus

Paare und Familien (aufgrund der vielen Ebenen und Treppen ist das Haus jedoch für Krabbelkinder nicht geeignet).


Details zum Objekt

Ort: DE - Deutschland, Schleswig-Holstein, Insel Föhr, Nieblum

Name: Kliffhuus

Lage: Unweit von Dünen, Strand, Watt und Meer mit Panoramablick in die Natur

Typ: Haus

Personenanzahl: Max. 4

Architektur: modern

Fertigstellung: 2018

Design: Grotheer Architektur, Föhr und Julia Elser, München


4 Kommentare

Christian Graf sagt:

Ein sehr schönes Haus, mit optimierten Grundrissen, das mit viel Liebe zum Detail gebaut und eingerichtet worden ist.

Julia sagt:

Dieses kleine Haus ist ein wahres Raumwunder. Durch Splitlevel Grundrissorganisation und eine offene Raumgestaltung mit zentraler Treppe entsteht ein großzügiger Eindruck mit freien Blickachsen auch in den Garten. Die Atmosphäre ist licht und hell, die Möbel und Einbauten sind schlicht und klar im Design, skandinavisch inspiriert. Gemütliche Kojen wie das daybed in der Sauna und die Liegeflächen im Spitzboden laden zum Verweilen ein. Die Küche ist hervorragend ausgestattet und mit dem großen Esstisch samt langer Bank ein behaglicher Platz. Der alte schwedische Kachelofen bringt etwas Nostalgisches aus dem Norden in das Haus und wärmt die Bewohner an stürmischen, kühlen Tagen. Ein stimmiges Gesamtkonzept in greifbarer Nähe zum Meer.

Astrid sagt:

Die Bilder haben nicht zu viel versprochen: Das Haus war genauso wunderschön, wie wir es uns vorgestellt haben. Es ist ein wahres Raumwunder. Und so zauberhaft eingerichtet. Die geräumige Sauna haben wir jeden Tag genutzt. Die vielen kleinen Details, der stilvoller Farbmix, die wunderbaren Materialien und die Designklassiker geben einem schnell das Gefühl, dass man da eigentlich nicht mehr weg will. Wir 4 Damen (2 Generationen) haben uns auch in der Küche ausgetobt. Alles vorhanden, nichts hat gefehlt. Die vielen Kochbücher haben uns zu manchem Gericht inspiriert. Wir hatten kein Auto, die Einkaufsmöglichkeiten sind aber gut zu Fuß erreichbar (unbedingt zum Metzger und Fischer gehen). Das Watt liegt sozusagen vor der Tür und der morgendlichen Laufrunde stand nichts im Wege. Da uns das Wetter nicht so hold war, waren wir wirklich froh, dass wir uns für diese Kleinod entschieden haben. Vielen Dank für 8 wunderbare Tage!

Anke sagt:

Das außergewöhnliche Ferienhaus steht nur wenige Gehminuten vom Sandstrand entfernt. Die Split-Level-Bauweise in Kombination mit den großen Fenstern erzeugt einen „Außen-Effekt“ und führt zu lichtdurchfluteten Räumen zu jeder Tageszeit. Trotzdem strahlt das Haus Behaglichkeit aus. Damit stellt es eine spannende Alternative zum traditionellen Reetdachhaus dar, die uns insbesondere bei den schönen Lichtverhältnissen an der Nordsee sehr gefallen hat.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.