Mesmerhaus

merken

Das Mesmerhaus gehört zum historischen Häuser-Ensemble rund um die barocke Wallfahrtskirche in der Ortschaft Bildstein. Die Bauherrin Evi Haller hat das über 150 Jahre alte Haus ihres Urgroßvaters aus seinem Dornröschenschlaf erweckt und und mit ihrem Mann Jürgen,  einem leidenschaftlichen Planer und Bauleiter, aufwändig renoviert. Gemeinsam verfolgte die junge Familie das Prinzip, das historische Flair des Äußeren in Einklang mit dem modernen Innenleben zu bringen.

Von außen ist das denkmalgeschützte Haus nahezu unverändert geblieben mit den typischen grünen Fensterläden, original nachgebauten Kastenfenstern sowie der hellen Schindelfassade. Das historische Flair lässt man beim Betreten des Hauses allerdings hinter sich, denn in den drei Ferienwohnungen steht modernes Wohnen mit reduziertem, gradlinigem Design auf dem Programm. Das Penthouse Ludovika bietet auf 180 qm viel Platz und Komfort sowie einen traumhaften Blick auf den Bodensee. Die Wohnung erstreckt sich über zwei Etagen und hat im offenen Raum unter dem Dach Loftcharakter. Die 50 qm große Wohnung Franz-Josef liegt im ersten Stock in Südwestlage mit Rundumblick von den Bergen über das Dorf Bildstein bis zum Bodensee. Die kleine Ferienwohnung Maria nützt ihre 30 qm geschickt aus und ist ein kuscheliges Nest mit Blick auf die Kirche.

Lesen Sie hierzu auch unsere UA HomeStory.

Was geht hier

Bildstein ist ein Geheimtipp für all jene, die Ruhe und Entspannung suchen. Es gibt viele Wandermöglichkeiten abseits touristischer Trampelpfade. In der Nähe befinden sich gleich mehrere ausgezeichnete Gasthäuser. Wer vom Mesmerhaus aus die Umgebung erkunden will, erreicht in unmittelbarer Nähe die Kulturstadt Bregenz am Bodensee und die Gartenstadt Dornbirn im Rheintal. Richtung Osten geht es in die sanfte Hügellandschaft des Bregenzerwaldes,der auch mit kulinarischen und architektonischen Höhepunkten aufwarten kann. Städte wie Zürich, München und Mailand kann man in einem Tagesausflug besuchen.
Gastgeber Jürgen Haller führt Sie auf Wunsch durch das Architekturland Vorarlberg und stellt je nach Interessensgebiet eine persönliche Architekturroute zusammen.

Warum wir dieses Haus mögen

Hier sind alle Voraussetzungen für eine gelungen Auszeit erfüllt: schöne Wohnungen in toller Lage und persönliche Betreuung durch die Gastgeberin Evi Haller.

Für wen passt dieses Haus

Je nach Wohnung geeignet für Alleinreisende, Paare, Familien. Ein Ort für Erholungssuchende, Architekturliebhaber und Genussreisende.

Gastgeber

Eigentümer

Als Gastgeberin steht für mich, Evi Haller, neben der Architektur des Mesmerhauses vor allem das Persönliche im Vordergrund. Denn die Gäste sollen sich wohlfühlen und einen Bezug zur Gegend entwickeln. Über die vielen kulturellen, landschaftlichen und kulinarischen Highlights der Region informiere ich meine Gäste in ihrem Reiseführer, der je nach Vorlieben und Interessenslage individuell angepasst wird. So entsteht ein perfektes Urlaubspaket: Ein wunderschönes Haus an einem einzigartigen Ort, eine freundliche, persönliche Betreuung vor Ort und ein maßgeschneiderter Reiseführer für den Individual-Urlaub.

Details

Ort AT - Österreich, Vorarlberg, Bildstein
Name Mesmerhaus
Lage Streusiedlung auf einem Plateau mit Blick auf den Bodensee
Personenanzahl Penthouse Ludovika: bis 4 Personen, Franz-Josef: 2 Personen (+ 2 Kinder) Maria: 2 Personen
Fertigstellung 2011
Design Christian Lenz, Schwarzach; Jürgen Haller, Mellau (Innenarchitektur)
Veröffentlicht Schönste Zeit (April 2022), Fernsehbeitrag ORF – Vorarlberg heute, 16.05.2015; Radio Vorarlberg – Kultur nach 6, 07.04.2015; Vorarlberger Nachrichten – Beilage Leben & Wohnen, 07.2013; mehr Informationen
Auszeichnungen Anerkennungspreis Tourismus-Innovationen 2015 – Vorarlberg Tourismus GmbH
Architektur alt & neu, Baudenkmal - alt, historisch, modern
Unterkunft Apartment
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), Wohnungen kombinierbar, Berge, Familie, Garten, See/Fluss, Wandern
Gleicher GastgeberTempel 74
Gleicher ArchitektTempel 74
www.mesmerhaus.at

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.mesmerhaus.at

100 Kommentare

  1. Hier stimmt alles: Ein schönes Dorf, ein wunderbar zum Dorf passendes Haus und eine überzeugend gestaltete Wohnung (Franz-Josef). Man betritt Haus und Wohnung und fühlt sich wohl. Altes und Neues sind harmonisch und in bester Qualität miteinander verbunden. Das Schönste ist der Blick beim Sonnenuntergang vom Balkon auf den Bodensee. Da will man nur noch schauen und nicht mehr reden. Dazu kommen die sehr gute Lage des Dorfes (10 km bis Bregenz und zur Seebühne), der Wald vor der Tür, zahlreiche Museen und kulturelle Aktivitäten in der Nähe, die Bergbahnen und Wanderwege nur wenig entfernt. Auch die Infrastruktur des Dorfes ist beachtlich: Die barocke Wallfahrtskirche, drei Restaurants, ein Dorf- und ein Hoflädle. Alles paßt. Die freundliche und hilfsbereite Gastgeberin ist um diesen ‚Kraftort‘ zu beneiden. Einer der schönsten Orte, an denen wir bisher waren.
    Kommentar übersetzen

  2. Wie waren für 1 Woche in der Wohnung Franz -Joseph und genossen die Aussichten, besonders zum Bodensee hinunter, sehr. Morgens konnten wir in wenigen Minuten Gehzeit ins Oxa-Lädle um das Frühstück und sonstige Dinge des täglichen Bedarfs zu besorgen. Was weniger schön war, sind die Matratzen ( durchgelegen) und der Stellplatz des Bettes (enger Einstieg an der Wandseite).
    Kommentar übersetzen

  3. Nun haben auch wir Urlaub im Mesmerhaus genießen dürfen. Wir waren für zwei Wochen in der Wohnung Franz Josef und haben uns dort sehr wohl gefühlt.
    Wir sind noch tief beeindruckt von der stilvollen Schönheit des Hauses, dem Charme des zauberhaften Ortes Bildstein, der Aussicht auf den Säntis und auf den Bodensee mit den abendlichen farbenprächtigen Sonnenuntergängen und der inneren Ruhe, die sich beim Blick auf die nahe Basilika und das exponierte Pfarrhaus einstellte. Besonders Letzteres hat uns immer wieder bewegt und uns dem Himmel nah fühlen lassen.
    Die Vielfalt der Möglichkeiten an Unternehmungen – unser Schwerpunkt war das Wandern, aber auch Bummel durch Dornbirn und Bregenz und eine Radtour am Bodensee gehörten dazu – ist genial. Wir haben noch viel zu entdecken und kommen wieder. Vielen Dank, liebe Evi Haller.
    Kommentar übersetzen

  4. Wir haben eine Woche unseres Urlaubs vom 18.09.2021 bis zum 25.09.2021 in der Wohnung Franz Josef im Mesmerhaus/Bildstein verbracht. Bildstein ist ein bildschöner, aber nicht musealer, sondern sehr lebendiger kleiner Ort auf einer terrassenförmigen Anhöhe über der Rheinebene und dem Bodensee mit beeindruckender Wallfahrtskirche, einer stolzen Anzahl von drei Gasthöfen, einem entzückenden Kaufmannsladen und vielen schönen alten Holzhäusern, von denen das Mesmerhaus eines der schönsten ist. Mehr braucht man eigentlich kaum, aber es gibt in der Umgebung sehr viel mehr zu erleben, z.B. aussichtsreiche und bequeme Wanderwege mit Berg- und Seeblick, schöne neue und alte Holzarchitektur im Bregenzer Wald und den sehr empfehlenswerten Markt in Dornbirn – die im Preis für die Kurkarte enthaltene Bregenzerwald-Card erschließt vieles. In der lichtdurchfluteten Wohnung Franz Josef mit ihrem schönen und schlichten, für uns Norddeutsche fast skandinavisch anmutenden Mobiliar, dem großzügigen überdachten Holzbalkon und den allseits schönen Blicken auf Dorf, Schweizer Berge (bei klarem Wetter) und den Bodensee mit der Einmündung des Rheins haben wir uns sehr wohl gefühlt.
    Kommentar übersetzen

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.