Tempel 74

Tempel 74 in Mellau im Bregenzerwald ist das neue Projekt von Evi und Jürgen Haller. Mit der Renovierung des Mesmerhauses in Bildstein haben sie gezeigt, wie man ein altes Haus mit modernem Innenleben füllen kann. Die Apartmenthäuser Tempel 74 sind Neubauten, doch auch sie verbinden gekonnt Tradition und Moderne sowie Architektur und Handwerkskunst.
 
Die beiden Häuser komplementieren den alten Weiler Tempel im Ortskern von Mellau. Haus A ist der originalgetreue Wiederaufbau eines alten Wälderhauses – mit typischen Kasten- und Rautenfenstern, Fensterläden und einer Fassade aus Holzschindeln. Haus B interpretiert die traditionelle Bregenzwälder Baukultur in moderner Form. Es hat große, asymmetrisch angeordnete Fenster und eine vorgehängte Holzfassade mit offenen und geschlossenen Flächen. Verbunden sind beide Häuser über eine Tiefgarage und das Sockelgeschoss, in dem sich ein gemeinsamer Aufenthaltsraum befindet. Dieser verknüpft die typischen Elemente einer traditionellen Stube wie Eckbank und Kamin mit dem Ambiente einer modernen Lounge. Der überdachte Außenbereich vor der Stube öffnet sich zum Dorfplatz mit Brunnen, dem Treffpunkt für Einheimische und Gäste.
 
In beiden Häusern befinden sich jeweils fünf Apartments und eine Sauna mit Ruhebereich. In Haus A liegt außerdem das Architekturbüro von Jürgen Haller. Die in einem reduzierten Stil mit geradlinigen Möbeln eingerichteten Wohnungen strahlen zugleich Bodenständigkeit und Eleganz aus. Heimisches Holz – an Böden, zum Teil auch an den Wänden oder Decken – sorgt für ein warmes Ambiente. Durch die Fenster und von den schopfähnlichen Balkonen blickt man auf den Dorfplatz und die Berge.

Aktivitäten

Wintersport (Skifahren, Snowboard, Langlaufen, Schneeschuhwandern, Free-Ride-Touren, Schlittenfahrten, Rodeln), Frühling-, Sommer und Herbstaktivitäten (Wandern, Mountainbiken, E-Bike-Touren, Bergwandern, kulinarische Wanderungen, Fischen, Kinderwagenwege, Spaziergänge, Schwimmen, Klettern, Canyoning, Paragleiten oder Wildwasserschwimmen). Kulturelle Highlights: Architekturland Vorarlberg, Umgang Bregenzerwald (Dorfrundgänge), Werkraum Bregenzerwald, Schubertiade, zahlreiche Museen, Bregenzer Festspiele. Jürgen Haller bietet persönlich geführte Architekturführungen an. 

Warum wir dieses Haus mögen

Häuser in typischer Vorarlberger Manier: Architektur und Handwerkskunst, Tradition und Moderne sind gekonnt vereint. Weiterer Pluspunkt der stilvollen Wohnungen ist die herzliche Betreuung durch die Gastgeberin Evi Haller. 

Für wen passt dieses Haus

Familien, Paare, Gruppen. Die Gegend ist ein Eldorado für alle Architekturfans, aber auch interessant für Naturliebhaber und Sportler.

Gastgeber

Besitzer Foto

Evi steht für die Leidenschaft des Gastgebens, Jürgen für die Verbindung von Architektur und Handwerk. Gemeinsam stehen sie für Wohnkultur vom Feinsten im Tempel 74. Wer hier Urlaub macht, erlebt beide – authentisch und persönlich.


Details zum Objekt

Ort: AT - Österreich, Vorarlberg, Mellau

Name: Tempel 74

Lage: Im Dorfzentrum

Typ: Apartment

Personenanzahl: 2-6 Gäste pro Apartment in 10 Apartments unterschiedlicher Größe

Architektur: modern, alt & neu

Fertigstellung: Dezember 2019

Design: Jürgen Haller, Mellau

Veröffentlicht: CUBE Select 04/20

Auszeichnungen: 8. Hypo Bauherrenpreis (Preisträger)


Belegungskalender

Der Kalender zeigt die uns bekannte Verfügbarkeit. Dunkelgrau hinterlegte Tage sind nicht verfügbar, an hellgrau bzw. weiss angezeigten Tagen sind noch Unterkünfte verfügbar.

32 Kommentare

Stephanie & Simon sagt:

Wir haben einen neuen Lieblingsort entdeckt! Evi ist eine super liebenswerte Gastgeberin und kümmerte sich um alle unsere Anliegen. Das Konzept ist wunderbar! Man hat sein eigenes wunderschön eingerichtetes Reich mit voll ausgestatteter Küche und kann sich selbst versorgen. In der Stube, die für alle zugänglich ist, kann man sich aber auch an allem bedienen, was man benötigt. Nudeln, Sugos & Eintöpfe (auch vegane) aus dem Bregenzerwald, jeden Tag einen selbstgemachten Kuchen, versch. Getränke, etc alles vorhanden. Optional kann man sich auch das Frühstück vorbestellen, das Evi dann zum gewünschten Zeitpunkt vor die Apartmenttüre stellt. Ansonsten gibt es genügend Restaurants in der Nähe. Die Umgebung lädt zum Spazieren, Wandern, Skifahren, etc ein. Die Bergbahn Mellau ist zu Fuß nur 5 min entfernt. Die Sauna mit kleinem Ruhebereich rundet das Ganze ab, so hat man alles was man benötigt, um sich voll und ganz zu erholen. Wir lieben das Konzept und die herzlichen Gastgeber und werden sicherlich ganz bald wieder kommen!

Hans und Heidi sagt:

Wir haben einen neuen Lieblingsort entdeckt! Das ganze „Packet“ stimmt von A – Z.

Daniel & Monika sagt:

Dank der wunderbaren Architektur, der sorgfältigen Inneneinrichtung der Wohnungen und der grossen Gastfreundschaft der Familie Haller ist Entspannung und Erholung im Tempel 74 garantiert! Wir haben uns sehr wohl gefühlt und bedanken uns herzlich dafür!

Nicole & Michel sagt:

Wortwörtlich ein Tempel fürs Auge und die Seele, geführt von einer sehr liebevollen und gastfreundlichen Familie. Fühlten uns wie zu Hause. Wir kommen gerne wieder.

suedwester sagt:

Hochwertige Architektur und mitreißende Gastkultur im Tempel 74 sowie der Bregenzerwald selbst mit seinen vielfältigen Möglichkeiten – wir haben uns bei Evi und Jürgen rundum wohlgefühlt, alles in allem eine rundum perfekte Kombination! Gerne wären wir länger als eine Woche geblieben… Chapeau dem Baumeister und der Gastgeberin, wir kommen sicher wieder.

Sabine und Andreas sagt:

Den vorherigen Kommentaren brauchen wir nichts hinzuzufügen.
Nur kurz: Wir haben unseren Sehnsuchtsort gefunden.

B. E. sagt:

Eine ganz tolle Unterkunft in den Bergen. Wir haben die Zeit sehr genossen und sie war natürlich viel zu kurz. Architektur vom feinsten, mit Liebe zum Detail. Der Hammer ist der Aufenthaltsraum mit „Selbstbedienung“. Es fällt schwer, da zu widerstehen, egal ob Wein, selbstgebackener Kuchen oder deftige Spezialitäten. Die Gastgeber sind einfach nur herzlich! Wir kommen gerne wieder!

Christine Schweizer sagt:

Wir hatten zu viert plus 1 Baby die große DG-Wohnung im Haus B und haben uns dort ausgesprochen wohl gefühlt. Die Großzügigkeit in der Wohnung und die moderne Küche haben uns sehr gut gefallen. Ausserdem hat es dort an nichts gefehlt. Frau Haller ist eine wunderbare freundliche Gastgeberin. Ihr selbst gebackener Kuchen am Nachmittag ist der Hammer! Bestimmt kommen wir wieder:)

Anette und Gabriele sagt:

Ein wundervolles Haus mit einer tollen Gastgeberin Evi Haller und einem umfangreichen zusätzlichen Serviceangebot, was nicht alltäglich ist – ganz im Gegenteil. Es geht kaum besser. Wir kommen sehr gerne wieder.

Michael & Claudia Smutny sagt:

Top modernes und im Stil des Bregenzer- Waldes gestaltetes Apartmenthaus. Auf Wunsch gesondertes Service erhältlich; wir haben das optionale Frühstück mehrmals genossen. Die Gastgeberin hatte auf Anfrage stets ausgezeichnete Tips und gute Vorschläge bezüglich Restaurantes, Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten. Sehr schöne Sauna im DG; wir haben uns sehr wohl gefühlt!

Astrid Bellut und Ingo Rischer sagt:

Ankommen und sich zu Hause fühlen, mit Bregenzer Charme und einer tollen Wohnkultur , das selbstgemachte Frühstück von Frau Haller war dann noch das Sahnehäubchen auf dem Urlaub, sowie die Freundlichkeit in diesem Tempel 74 Wir kommen gerne immer wieder.

Dörte und Michael sagt:

Super Haus mit tollen Gastgebern.

Michael sagt:

Tradition und Moderne gekonnt verknüpft zu einem stilvollen Ambiente, dazu ein ausgewähltes, regionales kulinarisches Angebot und herzliche wie bemühte Gastgeber haben uns besondere Urlaubstage beschert.

Andrea und Klaus sagt:

Ankommen und Wohlfühlen. Evi und Jürgen Haller haben in Mellau ein richtiges Kleinod geschaffen. Gelungene Architektur und stilvolles, aufs Wesentliche reduzierte Innenausstattung zeichnen die Apartments aus. Gerne kommen wir wieder.

Charis sagt:

Wer sich für einen Mix auf traditioneller und moderner Architektur begeistert, dem geht im Tempel 74 das Herz auf. Wie beschrieben, ist das Haus A dem historischen Vorgänger nachempfunden und das hat einfach einen besonderen Charme. Wir fanden toll, dass auf diesem Wege neue Bregenzerwälder Architektur und traditionelles Bauen so geschickt miteinander verbunden wird.
Der Blick auf die umliegenden Berge, gesunde Natur, die gastfreundlichen Vorarlberger und die wunderbare Küche – im Tempel 74 ist alles vereint, was ein guter und erholsamer Urlaub so nötig hat.
Evis Talent zum Kochen und der Architekturspaziergang mit Jürgen haben uns das Haus sehr schnell nah gebracht. Wir kommen ganz bestimmt noch einmal.

t.s. sagt:

Alles wirklich sehr schön !!!

Matthias Schimmel und Hedi Glaser-Schimmel sagt:

Als Sommerurlaub und Langläufer im Winter besuchen wir schon viele Jahre den Bregenzerwald. Neben Pensionen, Garnihotels sowie Hotels
nutzen wir auch Ferienwohnungen als Übernachtungsmöglichkeit. So lernten wir den Tempel 74 kennen, waren begeistert und fühlten uns rundum sehr wohl. Eine toll designte Wohnung mit allem Komfort ergänzte sich mit schicken Aufenthaltsräume, einer großzügigen Tiefgarage, Fahrradraum und Dachsauna zu einem bewunderswerten Gesamtarrangement. Familie Haller als Gastgeber und das Personal bilden miteinander ein freundliches, umsichtiges und sehr kompetentes Team. Herzlichen Dank hierfür. So begeisterte der Bregenzerwald uns wiederum einmal mehr mit all seinen Wander- und Fahrradangeboten, der gepflegten Gastronomie, den liebevollen Freibädern und der einmalig kreativen Handwerks- und modernen Baukunst.

Danica Edelmann sagt:

Wir waren als Familie mit 2 Kindern im Tempel 74 und hatten eine wundervolle Zeit. Wir waren restlos begeistert. Angefangen bei der Ankunft mit der herzlichen Begrüßung, man hat sich sofort wohl gefühlt bis hin zum Frühstück vor der Tür. Hier bleiben keine Wünsche offen.
Evi führt den Tempel 74 mit viel Herz. Dies spiegelt sich in allem wieder. Besonders gut gefallen hat uns die Mischung als alt & neu. Wir kommen auf jeden Fall wieder.
Vielen Dank nochmals für die schöne Zeit. :-)

SASCHA ESCHMANN sagt:

Wir waren als Familie mit zwei Kids für eine Woche im Tempel 74 und es war eine grandiose Zeit. Die Architektur ist ganz wundervoll unaufgeregt, wie auch Mellau an sich und die ganze Umgebung von überraschend moderner Architektur mit traditionellem Handwerk geprägt ist. Die Umgebung ist extrem abwechslungsreich: Mal die Sicht auch grandiose Berglandschaften über Seilbahnen, mal ein Wasserfall, mal romantische Dörfer, mal aber auch eine Bootstour auf dem Bodensee. Leckeres Essen versteht sich fast überall von selbst. Evi und Jürgen sind sehr nette Gastgeber, man wird herzlich empfangen und der tägliche Kuchen ist der Hammer. Alles in allem eine gelungene Kombination von Regionalität, Modernität, Herzlichkeit und einer Prise Luxus.

maria,hans,lukas,max und flo sagt:

wir waren eine knappe Woche im tempel 74 und haben neben der Natur und den sportmöglichkeiten rund um Mellau auch die unprätentiöse und wohldurchdachte Architektur der beiden häuser genossen,z.b. die stube,in der man gemütlich bei leckerem kuchen und Kaffee in interessanter Literatur über Vorarlberger Architektur und Kultur schmökern kann oder den Vorplatz zwischen den beiden Häusern,der zum kommunikativen beisammensitzen einlädt.
am meisten waren wir allerdings von evi und Jürgen haller beeindruckt : evi,die ihren betrieb mit soviel Herzblut und spürbarem Engagement führt und Jürgen,der zwar als Architekt viel zu tun hat,sich aber trotzdem gerne zeit nimmt für Informationen jedweder art.
vielen herzlichen dank euch beiden für eure großzügige gastfreundschaft!!
wir kommen sicher wieder!

Irma und Johannes sagt:

Unseren Sommerurlaub im Haus Tempel 74 haben wir als äußerst erholsam und bereichernd erlebt. Dazu hat die warmherzige und überaus freundliche Gastgeberin Evi Haller viel beigetragen, sodass wir uns von der ersten Minute an wohl und angekommen fühlten. Die geradlinige unprätentiöse Architektur der beiden Häuser in Mellau, für die übrigens der Hausherr und zugleich Architekt Jürgen Haller steht, gefiel uns ganz besonders, weil sie sich stimmig in das Bild der teilweise mehr als hundert Jahre alten typischen Bregenzerwälder Holzhäuser einfügt. Das geschmackvoll und mit elegantem Holz eingerichtete Appartement erfüllte all unsere Wünsche des modernen Wohnens, sodass es uns schwerfiel wieder ausziehen zu müssen. Der überdachte Balkon, der Schopf genannt wird, ermöglichte uns die Teilhabe am gemütlichen Dorfleben und gewährte uns einen fantastischen Blick auf die Kanisfluh, den majestätischen Berg im mittleren Tal der Bregenzer Ach. Tempel 74 gibt das Gefühl des Orts zum individuellen Wohnen, nicht nur zum Urlauben!

Ute & Holger sagt:

Wir haben eine wunderbare Zeit in dem großen Appartement im Tempel 74 verbracht. SUPER Ambiente und außerordentlich nette, zuvorkommende Vermieter. Wir können die Destination uneingeschränkt empfehlen: Unterkunft, Umgebung, leibliches Wohl: alles perfekt.
Ein ganz herlicher Dank an Evi Haller 🌸

Susanne & Richard sagt:

Den Bergen und der Natur so nah, es waren erholsame Tage in einem architektonisch stilvollen Haus. Wir fühlten uns sehr wohl im Tempel.
Vielen Dank den grosszügigen Gastgebern.

Christine und Nicole Bégin sagt:

Wir wollten für ein paar Tage in den Bregenzerwald und haben den Tempel 74 entdeckt.
Die beste Entscheidung….ein wunderbares Ensemble Bregenzerwälder Architektur, inmitten von Mellau.

Vom ersten bis zum letzten Augenblick Wohlfühltage. Eine herzerfrischend freundliche Begrüßung durch die Gastgeberin persönlich , mit einer Einladung zu Kaffee und Kuchen in einem Haus, in das man sich sofort verliebt. Die Wohnung ein Traum aus einheimischem Holz, Böden, Wände , Fenster , die heimelige Veranda.
Liebevoll und doch in klaren Linien, zieht sich der Stil durch das ganze Haus.
Ich würde sofort für immer darin wohnen wollen, eine Ausstrahlung und Behaglichkeit In der wir uns sehr wohlgefühlt haben.

Unser Tipp: unbedingt den Frühstückskorb mitbuchen, jeden Tag ab 7.00 vor der Türe, allerlei Köstlichkeiten aus dem Ländle. Wir haben uns täglich darauf gefreut.

Mit besten Empfehlungen und Gratulation zu diesem gelungenen Projekt!
Mit liebe Grüßen an die Familie Haller

Elisabeth sagt:

Das Mesmerhaus in Bildstein ist ein Kraftplatz, an dem man sehr schnell los lassen kann und zu sich kommt. Evi und Jürgen Haller haben in Mellau jüngst einen weiteren Rückzugsort geschaffen. Die durchdachte Wohlfühl-Architektur eines verbundenen Zwei-Haus-Ensembles im Ortskern von Mellau ist mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Vor den Häusern liegt die Natur pur. Evi Haller ist eine ganz besondere Gastgeberin, die uns einen wunderbaren Empfang bereitet und uns täglich mit Getränken, Kuchen, Früchten und ausgewählten Speisen verwöhnt hat. Danke und bis bald, Axel und Elisabeth

Brigitta Aigner sagt:

Mellau im Herzen des Bregenzerwaldes ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen in der ganzen Region. Die schönsten Ziele sind schnell erreichbar. Seilbahnen und Sessellifte befördern uns gratis auf blühende Bergwiesen und erleichtern unsere zahlreichen Gipfelsiege. Am späten Nachmittag kehren wir dann zurück in unsere nach Holz duftende Wohnung, die uns bereits wenige Stunden nach unserer Ankunft zum Zuhause geworden ist. Alles haben wir so vorgefunden, wie die Homepage es versprochen hat: gemütlich, komfortabel, bestens ausgestattet und wunderschön…
Dazu kommt, dass man hier von Evi Haller höchstpersönlich und ihrem kleinen Team so richtig verwöhnt wird, sei es mit einem aus regionalen Köstlichkeiten bestehenden Frühstück oder mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen in der edlen „Stube“ oder an den fröhlich roten Tischen im Schatten des überdachten Hofes.
Jeden Augenblick unseres Urlaubs genießen wir! Besonders jetzt nach der langen Zeit des Eingesperrtseins während des Corona – Lockdowns ist das die perfekte Urlaubsart – geborgen und sicher im Haus, frei im unendlichen Grün des Bregenzerwaldes.
Danke, Evi für deine Gastfreundschaft, die wir ja schon vor einigen Jahren im Mesmerhaus kennenlernen durften. Wir kommen ganz bestimmt wieder!

B. sagt:

nicht nur architektonisch ein Highlight – auch menschlich stimmt hier einfach alles. Ein Ort zum Wohlfühlen – wir kommen gerne wieder!

O. Hille sagt:

Absolute Entspannung bei lieben Gastgebern

Wir haben wunderbare 9 Tage und Nächte in dem perfekt ausgestatteten und mit viel Liebe – auch zum architektonischen Detail – eingerichteten Appartment A05 verbracht. Die aufwändig gearbeiteten Holzkastenfenster bieten schönste Blicke in die umliegende Bergwelt, aus dem Bett schaut man in den Himmel – traumhaft. Die Klammer der regionalen Holzbaukultur umfasst beide Häuser mit ihren leicht unterschiedlichen Architektursprachen absolut stimmig, alle Wohnungen sind gleichermaßen schön und die Qual der Wahl bei der Buchungsentscheidung ist groß :-)

Familie Haller sind sensationelle Gastgeber, Evi ist immer erreichbar und hat viele Vorschläge für schöne Wanderungen und Aktivitäten bei jedem Wetter. Ihre abwechslungsreichen uns selbstgetesteten Gastro-Tipps reichen von „Regional“ bis „Hauben“ (oder auch beides in Kombination), dabei geht es im Bregenzer Wald zum Glück immer relativ lässig zu. Unbedingt sollte man Evis Frühstückskorb bestellen, der beste Start in den Tag mit vielen leckeren lokalen Spezereien und selbstgemachten Marmeladen – und das alles direkt aufs Zimmer, super entspannend.

Also: von uns eine unbedingte Empfehlung!!

Sandra Nemetschke sagt:

Der Aufenthalt im Tempel 74 war eine wunderschöne Auszeit vom Alltag. Man fühlt sich bestens aufgehoben, umsorgt und das Ambiente spricht für sich. In nur ein paar Schritten ist man in der Natur oder im Dorfzentrum und kann die Landschaft erkunden. Im perfekt ausgestatteten Apartment fühlt man sich wie Zuhause und gerade in Zeiten wie diesen sicher. Die regionalen sowie hausgemachten Produkte und das besonders liebevoll servierte Frühstück runden den Urlaub kulinarisch ab. Die herzliche Art der Gastgeber hat auf ganzer Linie überzeugt. Eine Urlaubsunterkunft, die ich absolut empfehlen kann!

H. S. sagt:

Wir haben unser verlängertes Wochenende im Tempel 74 sehr genossen.
Die tolle Gastfreundschaft, die super und vollständig ausgestattete Küche, die Tiefgarage mit Skikeller und die Sauna haben uns sehr gut gefallen. Ein späterer Check-In war auf Anfrage problemlos möglich.
Die Gastgeberin war sehr herzlich und hat alles dafür getan, dass unser Aufenthalt perfekt wird.

M. Kreß sagt:

Vielen Dank für ein tolles Wochenende.
Wir haben sowohl die herzliche, gastfreundliche Art der beiden Gastgeber als auch die tolle Unterkunft sehr genossen.
Die Apartments sind eine tolle Kombination aus klassischer und moderner Architektur. Zweckmäßig aber mit Liebe zum Details eingerichtet. Man fühlt sich einfach wohl.
Die hauseigene Tiefgarage mit nebenliegendem Skikeller bietet eine entspannte An- und Abreise.
Wir hatten ein tolles Wochenende, haben uns rundum wohl gefühlt und die Gastfreundschaft sehr genossen. Auch kleinere „Sonderwünsche“ konnten uns auf Anhieb erfüllt werden. Eine wirklich lohnenswerte Alternative in Mellau. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.

Peter Schmid sagt:

Perfektion und Herzlichkeit

Als ich vor rund einem Jahr im UA-Blog von den Plänen der Familie Haller erfuhr, in Mellau ein neues Haus zu bauen, kam Vorfreude auf. Wir haben schon das Mesmerhaus genossen, allerdings ist der Weg von Bildstein ins Skigebiet Mellau-Damüls doch etwas weit.

Umso erfreuter waren wir, dass das neue Objekt rechtzeitig zum Saisonstart 2020 fertig wurde. Seit mehreren Jahren reisen wir „en famille“, also mit Tochter und Schwiegersohn sowie den Enkelkindern und ausschließlich (!) in Objekte aus „Urlaubsarchitektur“.

Tempel74 ist ein Ensemble aus zwei Häusern, beide neu, eines von außen eher klassisch alpenländisch, das andere eher modern. Zwischen den beiden Häusern ein großer Gemeinschaftsraum und die Rezeption. Die Apartments sind unterschiedlich groß und alle top ausgestattet. Wir hatten das große Penthouse (B5) mit direktem Liftzugang. Man merkt sofort, dass die Wohnungen mit viel Liebe zu Detail eingerichtet sind, alles passt. Es fängt an mit der großzügig dimensionierten Tiefgarage mit beheiztem Skikeller, dort gibt es auch Gepäcktrolleys, die das Ausladen enorm erleichtern. Die Apartments haben eine sehr gute Grundausstattung. Der Stauraum ist mehr als ausreichend groß. Großer Fernseher, schnelles WLAN, überall Fußbodenheizung. In beiden Häusern gibt es einen Waschraum und eine Sauna, im Haus A eine Panoramasauna mit tollem Blick auf die Berge. Kurz: Das perfekte Ferienhaus!

Wer das Mesmerhaus kennt, weiß natürlich auch um die liebevolle Betreuung durch Evi Haller. Und die Herzlichkeit ist das i-Tüpfelchen, das aus einem perfekten Ferienhaus ein unvergessliches Ferienerlebnis werden lässt. Wir haben deshalb gleich für nächstes Jahr wieder gebucht!

Noch ein paar praktische Tipps: Zur Liftstation Mellau sind es ca. 500 Meter. Einkaufen im Spar mit eigener Bäckerei. Restaurants: Gegenüber das denkmalgeschützte Nazes Hus. Beste Küche im Umkreis im Restaurant Schwanen in Bizau, das unstrittig schönste Restaurant (mit Top-Küche) ist der Hirschen in Schwarzenberg.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.