Tempel 74

Temple 74 in Mellau in the Bregenz Forest is a new project by Evi and Jürgen Haller. With their renovation of Mesmer House in Bildstein, they showed how an old building can be infused with a modern interior life. The Tempel 74 apartment buildings are new, but they too skilfully combine tradition and modernity, as well as superb architecture and craftsmanship.
 
The two houses are a good fit for the old village centerof Mellau. House A is a reconstruction of an old farmhouse – true to the original – with typical box and rhomboid windows, shutters, and a facade of wooden shingles. House B interprets the traditional Bregenzwald building culture in a modern style. It features large, asymmetrically arranged windows and a curtain-type wooden facade with open and closed sections. The two houses are connected by an underground car park and a basement floor, which houses a communal lounge. This space combines the elements of a traditional parlour, like a corner bench and a cosy fireplace, with the ambience of a modern lounge. The covered outdoor area in front of the parlour opens up to the village square and its fountain, the meeting place for locals and visitors.
 
In both houses there are five apartments as well as a sauna with rest area. House A is also home to the architectural office of Jürgen Haller. The apartments are furnished in a minimalist style with straight-lined furniture and radiate both a down-to-earth quality and a distinct elegance. Local timbers – on the floors and some of the walls and ceilings – create a homely atmosphere. Through the windows and from the balconies you can enjoy views of the village square and the mountains.

What to do

Winter sports (skiing, snowboarding, cross-country skiing, snowshoeing, free-ride tours, sleigh rides, tobogganing), spring, summer and autumn activities (hiking, mountain biking, e-bike tours, mountain hiking, culinary tours, fishing, stroller paths, walks, swimming, climbing, canyoning, paragliding or whitewater swimming) Cultural highlights: Architekturland Vorarlberg, Umgang Bregenzerwald (village tours), Werkraum Bregenzerwald, Schubertiade, numerous museums, the Bregenz Festival. Jürgen Haller also offers personally guided architectural tours. 

Why we like this house

Houses in a typical Vorarlberg style: architecture and craftsmanship, tradition and modernity, are skilfully combined. A further bonus at the stylish apartments is the cordial service of the hostess Evi Haller. 

This house is great for

Families, couples, and groups. The area is an El Dorado for architecture fans, but also grat for nature lovers and sportsmen.

Host

Besitzer Foto

Evi embodies the passion for hospitality, Jürgen the combination of architecture and craftsmanship. Together, they stand for the finest in art of living at Temple 74. Those who spend their holidays here experience both - hospitality and architecture - in a very authentic and personal manner.


Details of the property

Region/Town: AT – Austria, Vorarlberg, Mellau

Name: Tempel 74

Scenery: In the centre of the village

Accommodation: Apartment

Number of guests: 2-6 guests per apartment in 10 apartments of different sizes

Architecture: Old & new, Modern

Completed: December 2019

Design: Jürgen Haller, Mellau


13 Comments

maria,hans,lukas,max und flo said:

wir waren eine knappe Woche im tempel 74 und haben neben der Natur und den sportmöglichkeiten rund um Mellau auch die unprätentiöse und wohldurchdachte Architektur der beiden häuser genossen,z.b. die stube,in der man gemütlich bei leckerem kuchen und Kaffee in interessanter Literatur über Vorarlberger Architektur und Kultur schmökern kann oder den Vorplatz zwischen den beiden Häusern,der zum kommunikativen beisammensitzen einlädt.
am meisten waren wir allerdings von evi und Jürgen haller beeindruckt : evi,die ihren betrieb mit soviel Herzblut und spürbarem Engagement führt und Jürgen,der zwar als Architekt viel zu tun hat,sich aber trotzdem gerne zeit nimmt für Informationen jedweder art.
vielen herzlichen dank euch beiden für eure großzügige gastfreundschaft!!
wir kommen sicher wieder!

Irma und Johannes said:

Unseren Sommerurlaub im Haus Tempel 74 haben wir als äußerst erholsam und bereichernd erlebt. Dazu hat die warmherzige und überaus freundliche Gastgeberin Evi Haller viel beigetragen, sodass wir uns von der ersten Minute an wohl und angekommen fühlten. Die geradlinige unprätentiöse Architektur der beiden Häuser in Mellau, für die übrigens der Hausherr und zugleich Architekt Jürgen Haller steht, gefiel uns ganz besonders, weil sie sich stimmig in das Bild der teilweise mehr als hundert Jahre alten typischen Bregenzerwälder Holzhäuser einfügt. Das geschmackvoll und mit elegantem Holz eingerichtete Appartement erfüllte all unsere Wünsche des modernen Wohnens, sodass es uns schwerfiel wieder ausziehen zu müssen. Der überdachte Balkon, der Schopf genannt wird, ermöglichte uns die Teilhabe am gemütlichen Dorfleben und gewährte uns einen fantastischen Blick auf die Kanisfluh, den majestätischen Berg im mittleren Tal der Bregenzer Ach. Tempel 74 gibt das Gefühl des Orts zum individuellen Wohnen, nicht nur zum Urlauben!

Ute & Holger said:

Wir haben eine wunderbare Zeit in dem großen Appartement im Tempel 74 verbracht. SUPER Ambiente und außerordentlich nette, zuvorkommende Vermieter. Wir können die Destination uneingeschränkt empfehlen: Unterkunft, Umgebung, leibliches Wohl: alles perfekt.
Ein ganz herlicher Dank an Evi Haller 🌸

Susanne & Richard said:

Den Bergen und der Natur so nah, es waren erholsame Tage in einem architektonisch stilvollen Haus. Wir fühlten uns sehr wohl im Tempel.
Vielen Dank den grosszügigen Gastgebern.

Christine und Nicole Bégin said:

Wir wollten für ein paar Tage in den Bregenzerwald und haben den Tempel 74 entdeckt.
Die beste Entscheidung….ein wunderbares Ensemble Bregenzerwälder Architektur, inmitten von Mellau.

Vom ersten bis zum letzten Augenblick Wohlfühltage. Eine herzerfrischend freundliche Begrüßung durch die Gastgeberin persönlich , mit einer Einladung zu Kaffee und Kuchen in einem Haus, in das man sich sofort verliebt. Die Wohnung ein Traum aus einheimischem Holz, Böden, Wände , Fenster , die heimelige Veranda.
Liebevoll und doch in klaren Linien, zieht sich der Stil durch das ganze Haus.
Ich würde sofort für immer darin wohnen wollen, eine Ausstrahlung und Behaglichkeit In der wir uns sehr wohlgefühlt haben.

Unser Tipp: unbedingt den Frühstückskorb mitbuchen, jeden Tag ab 7.00 vor der Türe, allerlei Köstlichkeiten aus dem Ländle. Wir haben uns täglich darauf gefreut.

Mit besten Empfehlungen und Gratulation zu diesem gelungenen Projekt!
Mit liebe Grüßen an die Familie Haller

Elisabeth said:

Das Mesmerhaus in Bildstein ist ein Kraftplatz, an dem man sehr schnell los lassen kann und zu sich kommt. Evi und Jürgen Haller haben in Mellau jüngst einen weiteren Rückzugsort geschaffen. Die durchdachte Wohlfühl-Architektur eines verbundenen Zwei-Haus-Ensembles im Ortskern von Mellau ist mit sehr viel Liebe zum Detail gestaltet worden. Vor den Häusern liegt die Natur pur. Evi Haller ist eine ganz besondere Gastgeberin, die uns einen wunderbaren Empfang bereitet und uns täglich mit Getränken, Kuchen, Früchten und ausgewählten Speisen verwöhnt hat. Danke und bis bald, Axel und Elisabeth

Brigitta Aigner said:

Mellau im Herzen des Bregenzerwaldes ist der ideale Ausgangspunkt für Wanderungen in der ganzen Region. Die schönsten Ziele sind schnell erreichbar. Seilbahnen und Sessellifte befördern uns gratis auf blühende Bergwiesen und erleichtern unsere zahlreichen Gipfelsiege. Am späten Nachmittag kehren wir dann zurück in unsere nach Holz duftende Wohnung, die uns bereits wenige Stunden nach unserer Ankunft zum Zuhause geworden ist. Alles haben wir so vorgefunden, wie die Homepage es versprochen hat: gemütlich, komfortabel, bestens ausgestattet und wunderschön…
Dazu kommt, dass man hier von Evi Haller höchstpersönlich und ihrem kleinen Team so richtig verwöhnt wird, sei es mit einem aus regionalen Köstlichkeiten bestehenden Frühstück oder mit Kaffee und hausgemachtem Kuchen in der edlen „Stube“ oder an den fröhlich roten Tischen im Schatten des überdachten Hofes.
Jeden Augenblick unseres Urlaubs genießen wir! Besonders jetzt nach der langen Zeit des Eingesperrtseins während des Corona – Lockdowns ist das die perfekte Urlaubsart – geborgen und sicher im Haus, frei im unendlichen Grün des Bregenzerwaldes.
Danke, Evi für deine Gastfreundschaft, die wir ja schon vor einigen Jahren im Mesmerhaus kennenlernen durften. Wir kommen ganz bestimmt wieder!

B. said:

nicht nur architektonisch ein Highlight – auch menschlich stimmt hier einfach alles. Ein Ort zum Wohlfühlen – wir kommen gerne wieder!

O. Hille said:

Absolute Entspannung bei lieben Gastgebern

Wir haben wunderbare 9 Tage und Nächte in dem perfekt ausgestatteten und mit viel Liebe – auch zum architektonischen Detail – eingerichteten Appartment A05 verbracht. Die aufwändig gearbeiteten Holzkastenfenster bieten schönste Blicke in die umliegende Bergwelt, aus dem Bett schaut man in den Himmel – traumhaft. Die Klammer der regionalen Holzbaukultur umfasst beide Häuser mit ihren leicht unterschiedlichen Architektursprachen absolut stimmig, alle Wohnungen sind gleichermaßen schön und die Qual der Wahl bei der Buchungsentscheidung ist groß :-)

Familie Haller sind sensationelle Gastgeber, Evi ist immer erreichbar und hat viele Vorschläge für schöne Wanderungen und Aktivitäten bei jedem Wetter. Ihre abwechslungsreichen uns selbstgetesteten Gastro-Tipps reichen von “Regional” bis “Hauben” (oder auch beides in Kombination), dabei geht es im Bregenzer Wald zum Glück immer relativ lässig zu. Unbedingt sollte man Evis Frühstückskorb bestellen, der beste Start in den Tag mit vielen leckeren lokalen Spezereien und selbstgemachten Marmeladen – und das alles direkt aufs Zimmer, super entspannend.

Also: von uns eine unbedingte Empfehlung!!

Sandra Nemetschke said:

Der Aufenthalt im Tempel 74 war eine wunderschöne Auszeit vom Alltag. Man fühlt sich bestens aufgehoben, umsorgt und das Ambiente spricht für sich. In nur ein paar Schritten ist man in der Natur oder im Dorfzentrum und kann die Landschaft erkunden. Im perfekt ausgestatteten Apartment fühlt man sich wie Zuhause und gerade in Zeiten wie diesen sicher. Die regionalen sowie hausgemachten Produkte und das besonders liebevoll servierte Frühstück runden den Urlaub kulinarisch ab. Die herzliche Art der Gastgeber hat auf ganzer Linie überzeugt. Eine Urlaubsunterkunft, die ich absolut empfehlen kann!

H. S. said:

Wir haben unser verlängertes Wochenende im Tempel 74 sehr genossen.
Die tolle Gastfreundschaft, die super und vollständig ausgestattete Küche, die Tiefgarage mit Skikeller und die Sauna haben uns sehr gut gefallen. Ein späterer Check-In war auf Anfrage problemlos möglich.
Die Gastgeberin war sehr herzlich und hat alles dafür getan, dass unser Aufenthalt perfekt wird.

M. Kreß said:

Vielen Dank für ein tolles Wochenende.
Wir haben sowohl die herzliche, gastfreundliche Art der beiden Gastgeber als auch die tolle Unterkunft sehr genossen.
Die Apartments sind eine tolle Kombination aus klassischer und moderner Architektur. Zweckmäßig aber mit Liebe zum Details eingerichtet. Man fühlt sich einfach wohl.
Die hauseigene Tiefgarage mit nebenliegendem Skikeller bietet eine entspannte An- und Abreise.
Wir hatten ein tolles Wochenende, haben uns rundum wohl gefühlt und die Gastfreundschaft sehr genossen. Auch kleinere “Sonderwünsche” konnten uns auf Anhieb erfüllt werden. Eine wirklich lohnenswerte Alternative in Mellau. Wir werden auf jeden Fall wiederkommen.

Peter Schmid said:

Perfektion und Herzlichkeit

Als ich vor rund einem Jahr im UA-Blog von den Plänen der Familie Haller erfuhr, in Mellau ein neues Haus zu bauen, kam Vorfreude auf. Wir haben schon das Mesmerhaus genossen, allerdings ist der Weg von Bildstein ins Skigebiet Mellau-Damüls doch etwas weit.

Umso erfreuter waren wir, dass das neue Objekt rechtzeitig zum Saisonstart 2020 fertig wurde. Seit mehreren Jahren reisen wir „en famille“, also mit Tochter und Schwiegersohn sowie den Enkelkindern und ausschließlich (!) in Objekte aus „Urlaubsarchitektur“.

Tempel74 ist ein Ensemble aus zwei Häusern, beide neu, eines von außen eher klassisch alpenländisch, das andere eher modern. Zwischen den beiden Häusern ein großer Gemeinschaftsraum und die Rezeption. Die Apartments sind unterschiedlich groß und alle top ausgestattet. Wir hatten das große Penthouse (B5) mit direktem Liftzugang. Man merkt sofort, dass die Wohnungen mit viel Liebe zu Detail eingerichtet sind, alles passt. Es fängt an mit der großzügig dimensionierten Tiefgarage mit beheiztem Skikeller, dort gibt es auch Gepäcktrolleys, die das Ausladen enorm erleichtern. Die Apartments haben eine sehr gute Grundausstattung. Der Stauraum ist mehr als ausreichend groß. Großer Fernseher, schnelles WLAN, überall Fußbodenheizung. In beiden Häusern gibt es einen Waschraum und eine Sauna, im Haus A eine Panoramasauna mit tollem Blick auf die Berge. Kurz: Das perfekte Ferienhaus!

Wer das Mesmerhaus kennt, weiß natürlich auch um die liebevolle Betreuung durch Evi Haller. Und die Herzlichkeit ist das i-Tüpfelchen, das aus einem perfekten Ferienhaus ein unvergessliches Ferienerlebnis werden lässt. Wir haben deshalb gleich für nächstes Jahr wieder gebucht!

Noch ein paar praktische Tipps: Zur Liftstation Mellau sind es ca. 500 Meter. Einkaufen im Spar mit eigener Bäckerei. Restaurants: Gegenüber das denkmalgeschützte Nazes Hus. Beste Küche im Umkreis im Restaurant Schwanen in Bizau, das unstrittig schönste Restaurant (mit Top-Küche) ist der Hirschen in Schwarzenberg.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *