Sisters-Homes Vidovići 9

Das Stadthaus im Zentrum des Bergdorfs Vidovići auf der kroatischen Insel Cres ist mehr als 200 Jahre alt. Zuerst war es ein Stall, später wurde es zum Wohnhaus erweitert und sogar als kleine Kapelle genutzt. Nun ist es in ein Ferienhaus umgewandelt worden. Man betritt das Haus über die Terrasse im ersten Stock und gelangt direkt in den offenen Wohnraum mit Küche und Essplatz. Eine Stahltreppe führt hinab in das Erdgeschoss mit Wohn-/Schlafraum und Bad. Der ehemalige Keller war früher nicht mit den oberen Stockwerken verbunden, daher hat der Raum einen separaten Zugang zur Straße. Eine offene Betontreppe verbindet den ersten und zweiten Stock. Hier befinden sich ein Vorraum mit Zugang zur Schlafgalerie unter dem Dach sowie ein Schlafzimmer mit einem Bad en Suite. Im gesamten Haus treffen moderne Architekturelemente wie Beton und Stahl auf alte Bausubstanz. Die Inneneinrichtung folgt dem gleichen Prinzip: alte aufgearbeitete Möbel, die noch aus dem Haus stammen, werden mit modernem Stücken ergänzt.

Lesen Sie dazu auch unsere


Aktivitäten

Entspannen, Wandern, Schwimmen, Ausflüge in die Natur und die Städte in der Umgebung.

Warum wir dieses Haus mögen

Ein Haus mit Geschichte, Charakter und viel Atmosphäre. Schön ist auch die Lage: mitten im Dorf und mit Blick auf das Meer.


Details zum Objekt

Ort: HR - Kroatien, Kvarner Bucht, Cres, Vidovići

Name: Sisters-Homes Vidovići 9

Lage: Kleines Dorf auf einem Hügel über der Adria

Typ: Haus

Personenanzahl: ein Schlafzimmer und eine Schlafgalerie, für 2-4 Personen

Architektur: alt & neu

Fertigstellung: 2017

Design: Gudrun Fleischmann-Oswald, FLEOS, Salzburg


4 Kommentare

andrea sagt:

Wir haben in diesem August mit vier Personen das wunderschöne Haus gebucht und waren vom ersten Moment an schwer begeistert. Man wohnt in einem 25 Häuser Dörfchen namens Vidovici und wohnt entspannt und absolut ruhig. Das Haus ist sehr stilvoll und mit einem sehr sicheren Händchen und guter Mischung aus Altem, Neuen und Design eingerichtet. Man wird sehr herzlich und freundlich in Empfang genommen und die Gastgeber stehen bei allen Fragen und Wünschen sofort hilfsbereit zur Verfügung. Ideal für Gäste, die das Besondere suchen – ich denke, so eine colle Location findet man kein zweites Mal auf Cres oder gar in ganz Kroatien. Man kann wunderbar wandern und in dem türkisblauen Meer schwimmen – aus unseer Erfahrung nur zu empfehlen!

Fritz sagt:

Amazing Jaw dropping place, host, and view!
The white stone house is idyllic nestled in the dry rocky hills over looking the Adriatic sea.

Reasons to stay:

First, the house is personal, spacious, and spotless, with details of antiques and clean lines, yet refreshingly modern. The open lay out and high end amenities, down to the books and sheets were thoughtfully planned out and exceeded our expectations. By the house is a traditional tiny chapel and historical stone fences among the rough terrain. Just getting to the house is an adventure. We had the feeling of privacy and timelessness with its serpentine road up from the main street. There is also an open air terrace we used for family gatherings and feasts. Here we listened to ambient music or the cicadas, felt the Bora/ Maestral North breeze and breath taking views. A few times at night we star gazed by the fire pit. Quite memorable and inspiring experience…

Second, our host Natasha was always cheerful, gracious, and attentive to our needs. She even surprised us with local cheese and bread. Her twin sister Ingrid and brother in law were equally hospitable and understanding with a wealth of stories. Both ladies are very professional and creative, putting their heart into their homes. All along, we felt like they really cared about us.

Third, the island Cres is set aside from the others for nature lovers with hidden beach coves, wrinkled stoney cliffs, glittering olive groves, and sheep pastures. It prides itself as more secluded than other big islands. It is an eco-island which recycles and is harmonious with nature. Furthermore, it is home where the massive Condor/ Griffin vultures soar. Historically, people say Jason and the Golden Fleece adventures took place here and more recently the bronze athletic Apoxymenos was discovered.

To conclude, we highly recommend staying and already encouraged our friends to come. Thank you Natasha and family for sharing your home, heart, and vision.
Fritz Family

moni keck sagt:

Wir waren im August 2017 zu Gast im Haus Nr.9 und haben uns hier sofort sehr wohlgefühlt.
Innen , wie außen, alles sehr geschmackvoll und liebevoll gestaltet.
Wer das besondere sucht, wird es hier finden.
Wir werden sicher wieder kommen.
Natasa und Ingrid haben uns auch ganz herzlich empfangen und während des Aufenthaltes mit Tipps und kleinen Aufmerksamkeiten verwöhnt. Nochmals lieben Dank für die schönen und erholsamen Tage.

bettina frei sagt:

Wir, eine Familie mit 2 Kindern im Alter von 11 und 13 Jahren, durften als erste Gäste das Haus Nr. 9 für neun Tage bewohnen.
Schon beim ersten Eintreten haben wir uns sofort zu Hause gefühlt. Alles ist sehr geschmackvoll eingerichtet.
Die schönen Badebuchten sind schnell zu erreichen, aber auch eine Wanderung über die Insel ist sehr zu empfehlen.
Wer einen stilvollen Urlaub abseits der Touristenströme sucht, für den ist Vidovici das ultimative Reiseziel.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.