Tinhouse

Das Tinhouse thront auf einem steilen Abhang oberhalb der Meerenge The Minch im Nordwesten der schottischen Insel Isle of Skye. Alan Dickson und seine Frau Gill Smiths, die Gründer des Architekturbüros Rural Design Architects, haben das Haus entworfen und eigenhändig gebaut. Das archetypische Haus zitiert sowohl mit seiner Form als auch mit der Wellblechfassade die traditionellen Scheunen der ländlichen Umgebung. Die Metallfassade dient als Schutz vor den manchmal heftigen Stürmen. Die gezielt positionierten Fenster erlauben sowohl vom offenen Wohn-, Ess- und Kochbereich sowie vom Schlafzimmer schönste Ausblicke auf die raue Küstenlandschaft. Die Räume mit Betonfußböden und Wänden aus Holz sind bewusst einfach gestaltet. Viele Teile der Inneneinrichtung wurden von den Architekten entworfen und selbstgebaut, z.B. der Beton-Esstisch, der Couchtisch oder das eingebaute Sofa. Bunte Farbtupfer sind von der Natur inspiriert: Die in Blautönen gestaltete Küchenrückwand erinnert an Wasser und Himmel, die fuchsiafarbene Dusche an Wildblumen.


Aktivitäten

Spaziergänge, Besuch von Restaurants, Walbeobachtung, Entspannen

Warum wir dieses Haus mögen

Cooler Rückzugsort für Zwei mit vielen Inspirationen für „Selberbauer“

Für wen passt dieses Haus

Naturliebhaber und Personen, die mit dem Gedanken spielen, selber ein Haus zu bauen.


Details zum Objekt

Ort: UK - Großbritannien, Schottland, Isle of Skye

Name: Tinhouse

Lage: abgelegen mit Ausblicken auf Klippen und das Meer

Typ: Haus

Personenanzahl: für 2 Personen

Architektur: modern

Fertigstellung: 2016

Design: Rural Design Architects, Portree


1 Kommentare

Jenifer Burkett sagt:

Absolutely beautiful. I just came back from a trip to the U.K. with an emphasis on the Highlands. We went to the Isle of Skye. More beautiful than anywhere else I’ve seen. The tin house is wonderful I’d love to live in it permanently.????

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.