SPOOR.62

Bed & Breakfast in an old train station: Once the legendary Pullman trains steamed along the Belgium village of Moere on their route between Ostend and Paris. Today no train runs here anymore, now the track is a walking and bicycle path – and the old station houses two exclusive guest rooms. They reflect the elegance and luxury of the golden 1920s in a contemporary way. Modern design combined with classic furniture icons, muted colors and natural materials create an atmosphere of harmony. Even the view outside the window contributes to this feeling of peace, looking out at the green garden with its old trees and into the meadows beyond. Breakfast – with fresh ingredients from the region and the garden – is served on the terrace or in the lounge.

What to do

A great place for trips to the cities of Bruges or Ghent. Nearby there is a small and beautiful spa. The area is perfect for jogging and cycling (The "Groene 62" bicycle path )! The region offers a variety of gourmet restaurants.

Why we like this house

A gem. Pure tranquility! Irma’s delicious breakfast and her attentive but unobstrusive hospitality!

Owner picture

Owner

Irma and Jos discovered the old station in 2000 and knew straight away: we want to live here! Ten years later they opened this idyllic property as a B&B, whose guests have enjoyed Irma's wonderful hospitality and their host’s love of design and architecture ever since.

Details

Region/Town BE – Belgium, West Flanders, Moere
Name SPOOR.62
Scenery small village with flat, rural surroundings
Number of guests 2 double rooms
Completed 2011
Design Jacques Verbeke
Published Hôtel & Lodge (France), october 2011, ABSoluut (Belgium) herbst,winter 2011/2012, The Bright Side of Belgium
Architecture Old & new
Accomodation B&B
Criteria Rooms for 1-2 (hotel), Hiking, Sea
www.spoor62.be

Availability calendar

The calendar displays the current availability of the accommodation. Days with a dark grey background are not available, while days in light grey or white are available for bookings.

Request/Booking

For booking  

135 Comments

  1. Mitte Oktober verbrachten wir mit unseren beiden Kindern 5 Nächte im Spoor 62 bei Irma Schabon. Schon als sich das Tor zur Liegenschaft öffnete, spürten wir, dass wir an einem ganz speziellen Ort gelandet sind: Das wunderschöne alte Bahnhofsgebäude und der moderne Anbau, in dem sich die beiden Doppelzimmer befinden, bilden eine wunderschöne Einheit. Wir können es kaum fassen, wie perfekt und stilvoll die Zimmer eingerichtet sind. Der Blick durch die grossen Fenster in den herbstlichen Park ist ein weiterer Höhepunkt. Im Sommer hier zu sein und unter den riesigen Bäumen zu sitzen, muss eine Wucht sein! Das Frühstück wurde im Wohnzimmer serviert, während im Ofen das Feuer loderte. Irma hat sich da jeden Tag selbst übertroffen und immer wieder neue Leckerbissen wunderschön angerichtet. Nach dem Essen hat Sie uns immer wieder wertvolle Tipps zu Ausflügen und Restaurants gegeben. Die Lage des Spoor 62 ist super, dauert die Fahrt mit dem Auto zur Küste doch nur 20 Minuten. Herzlichen Dank für dieses tolle Erlebnis, liebe Irma – Wir kommen bestimmt wieder!
    Translate comment

  2. Die Beschreibung verspricht nicht zu viel, eher ist man an diesem Ort -Spoor.62- noch mehr verzaubert.
    Der Garten- wunderschön- das bunte Herbstlaub leuchtet im Herbstlicht, das bis auf das kleinste Detail abgestimmte und designte DZ mit Wohlfühlambiente, das ganz private Wohnzimmer mit Kaminfeuer, wärmend am Abend zum Glas Wein oder beim Frühstück. Das Frühstück liebevoll von Irma zubereitet, lässt keine Wünsche offen. Irma ist die perfekte Gasgeberin mit Insidertipps für Gastronomie und Ausflügen – sehr hilfreich, insbesondere bei unserem Kurzurlaub.
    Wir haben uns sehr wohlgefühlt und kommen bestimmt wieder.
    Herzlichen Dank liebe Irma und lieber Jos.
    Translate comment

  3. Liebe Irma, wir hatten wundervolle Tage in eurem B&B! Die Zimmer, die Bibliothek, der Garten, das Frühstück, die Umgebung … es hat uns alles zusammen viel Ruhe und Schönheit geschenkt. Deine Gastfreundschaft und kulinarischen Insider-Tipps sind neben all den anderen Qualitäten dann das Einzigartige, was den alten Bahnhof Moere zu einem weltoffenen Ort mit viel Charme macht. Mit wärmsten Erinnerungen und viel Dank.
    Translate comment

  4. Ehrlich gesagt haben wir uns bei der Adresse Moere/Gistel kurz gefragt, warum unsere Freunde in diesem Dörfchen auf dem platten flandrischen Land Urlaub machen. Als sich das hübsche Tor zur Adresse Spoor.62 öffnete, lag die Antwort auf den Hand: Weil man hier aus sehr schön gestalteten Räumen durch große Fenster ins friedliche Park-Grün schauen und viel Interessantes besuchen kann, von einer äußerst liebenswürdigen Gastgeberin umsorgt und von einem hübschen Springer-Spaniel umwedelt wird. Als wir dann auch noch den Gemüsegarten und die glücklichen Hühner besuchen durften, war klar, dass man an diesen Ort gern zurückkehrt. Merci für eine wunderbare letzte Station am Ferienende! Julika & Hubert
    Translate comment

  5. Aus der “Station Moere” auf der Spoor 62 ist dank Irma und Jos eine echte Wohlfühloase geworden. Da kann man getrost die hektischen Züge des Alltags vorbeisausen lassen. Im Garten rauschen die hohen alten Bäume, die edle Einrichtung der Räume beruhigt das Gemüt, Stilbewusstsein und Geschmack verbinden sich mühelos mit warmherzigem Empfang und persönlicher Note. Danke Irma und auch Jos für die große Herzlichkeit, Gastfreundschaft und Hilfsbereitschaft in allen praktischen Fragen! Es waren wunderschöne und erholsame 10 Tage in diesem friedlichen Flecken Erde. Das köstliche immer aufs Neue variierte Frühstück ist ein – übrigens auch ästhetisches – Highlight, das auch wir unbedingt erwähnen müssen.
    Wir kommen gerne wieder!
    Translate comment

Your email address will not be published. Required fields are marked *
For booking enquiries, please contact the respective accommodation. How does HOLIDAYARCHITECTURE work? Read our FAQ.