Hüs üf der Flüe

Direkt unterhalb der Kirche St. Georg im historischen Ortskern des Walliser Dorf Ernen liegt eines der ältesten und am besten erhaltenen Heidenhäuser der Region Goms. Das typische Walliser Haus aus dem frühen 15. Jahrhundert wurde behutsam renoviert. Viel Wert wurde darauf gelegt, historische Elemente zu erhalten und die originale Bausubstanz wo immer möglich wiederzuverwenden. So wurden die Küchen und Esstische aus Altholz angefertigt, das bei der Renovierung übrig geblieben war.

Im Haus befinden sich zwei Ferienwohnungen, die jeweils über eine große Wohnküche, eine Stube, zwei Schlafzimmer und ein Bad verfügen. In der Erdgeschosswohnung befinden sich im Wohnraum ein alter Giltsteinofen von 1576 und ein antikes Buffet von 1822. Die obere Wohnung hat einen eigenen Eingang im Erdgeschoss, von dem eine neue Treppe in den ersten Stock führt. In der Küche findet sich der für die Gommer Heidenhäuser typische Balkenkopfkamin und auch das Heidenkreuz blieb erhalten. Da das Haus am Hang liegt, ist ein Außensitzplatz direkt von der oberen Wohnung zugänglich. Beide Wohnungen können auch zusammen gemietet werden – in diesem Fall kann die Verbindungstür geöffnet werden.


Aktivitäten

Wandern, Skifahren, Spazieren, Konzerte und Lesungen. Im Sommer findet in Ernen das Musikfestival „Musikdorf Ernen“ statt.

Warum wir dieses Haus mögen

Wohnungen mit Charme und Charakter. Die reduzierte Einrichtung setzt die historische Bausubstanz gelungen in Szene.


Details zum Objekt

Ort: CH - Schweiz, Wallis, Ernen

Name: Hüs üf der Flüe

Lage: am Rande eines kleinen Ortes, umgeben von Berggipfeln

Typ: Haus, Apartment

Personenanzahl: [:de]1 bis 5 je Wohnung, maximal 10 Personen [:en]1 to 5 each apartment, maximum 10 people

Architektur: historisch, alt & neu

Fertigstellung: 2016

Design: abgottspon werlen architekten, Visp; Innenarchitektur: Diana Pavlicek, Zürich

Veröffentlicht: Brigitte 18/2017, MyRoom 2017/18


4 Kommentare

Mario Greifzu sagt:

Wir waren zu Gast im Februar 2018 zum Skiurlaub. Wir haben das Haus, den Ort und das Skifahren wirklich sehr genossen. Die Wohnung ist sehr gemütlich und ein wirklich guter Mix aus renovierter Tradition und neuer Funktion. Wir waren mit unseren beiden Kindern da (10 und 8) und kommen gerne wieder. Der Ort und die Wohnung strahlen eine Ruhe und gelassenheit aus, die einen sehr gut „herunterkommen“ lässt. Die Wohnung ist sehr gut eingerichtet – es hat nichts gefehlt. Sehr gut geeignet für zwei befreundete Familien, die das ganze Haus mieten. Wir kommen gerne wieder!

Sarah Batschelet sagt:

It was a special treat for me to have seen the house during the renovation, and then stay in it with family and friends for two weeks a good year later. Since the structure dates from 1453, it counts as one of the oldest in the village, and its location is nothing less than stellar. The layout is comfortable, and insures a degree of privacy and/or chance to retreat, since the two bedrooms are at opposite ends of the house. The views out over the valley are stunning, and the ease of access to the church (for the fine concerts in the Musikdorf Ernen summer festival) made it perfect for us. Aside from that, its an excellent location from which to hike in the Binntal and/or explore the Fiescheralp – Bettmeralp-Riederalp heights opposite, which include the chance to oversee the phenomenal Aletsch glacier. Highly recommended!

Martin Kuhn sagt:

Das uralte Haus ist liebevoll renoviert; die Ausstattung teils historisch, teils modern. Ein Kleinod!

Thomas Jahn sagt:

Es war uns einen besondere Ehre, die ersten Gaeste in diesem historischen und perfekt restauriertem Walliser „Heidenhaus“ gewesen zu sein. Wir waren leider nur kurz dort, haben aber jeden Tag genossen und kommen gerne wieder

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.