Leben wie Gott in Österreich: Ferienhäuser à la PURESLeben

Gastgeber Dietmar Silly aus Oberhaag in der Südsteiermark bezeichnet sich selbst gerne als „Bauernsohn“. Was aufgrund seiner Herkunft richtig ist, aber – Achtung, understatement! – natürlich viel zu kurz greift: der gelernte Kellermeister hat 2004 mit PURESLeben ein Langzeitprojekt initiiert und seitdem mit Bedacht und Ausdauer zum Erfolg geführt.

Vier seiner „PURESLeben“-Häuser haben über die gemeinsamen Jahre den Weg in unsere Empfehlungsliste gefunden. Und Dietmar Silly, der Mann mit der klaren Vision, ist in dieser Zeit zu einer Art Supervisor in Sachen südsteirischer Gastgeberkultur und -architektur gereift. Genussmenschen, Naturfreunde und Hundeliebhaber zählen seit Jahren zu seinen Stammgästen und finden hier Orte, die Ruhe ausstrahlen und Kräfte wecken.

Wie die Idee zu seinem Lebenswerk entstanden ist, wie er sein Motto „Im Luxus des Einfachen“ definiert und was seine Gäste erwartet, hat er uns im Interview verraten.

© Günther Standl (2)

URLAUBSARCHITEKTUR: Was ist die größte Freude, die Deine Rolle als Traumhausentwickler und Gastgeber mit sich bringt?

Dietmar Silly: Vor über 20 Jahren entstand eine Idee, aus der nach und nach eine Erfolgsgeschichte wurde: Ich hatte schon lange den Wunsch, Besuchern die Unberührtheit meiner Heimat und die schönsten Plätze der Region näher zu bringen. Diesen Traum habe ich mir seit 2003 verwirklicht, unter anderem auch, weil meine Leidenschaft seit jeher dem Wohnen, Essen und Trinken gilt. Seither teile ich diese Sehnsucht liebend gerne mit interessanten Menschen, die diese Werte ebenso schätzen wie ich. Einen Traumplatz zu entdecken und daraus einen Kraftort für unsere Gäste zu schaffen, ist immer wieder eine Erfüllung – ich kann mir nichts Schöneres vorstellen.

URLAUBSARCHITEKTUR: Dietmar, was hat seinerzeit den Ausschlag für Dein Projekt gegeben – war dir schon immer klar, dass Du eines Tages Gastgeber mit Architekturleidenschaft sein wirst?

Dietmar Silly: Nach erfolgreichen Jahren als Kellermeister auf Schloss Seggau, der größten und ältesten Weinkellerei der Steiermark, wollte ich etwas Neues und Nachhaltiges schaffen und all meine Leidenschaften in einem einzigen Projekt verbinden. Eine Rolle spielt sicher auch, dass mir das Gastgebertum sozusagen in die Wiege und vorgelebt wurde – meine Familie führt seit über 100 Jahren das Weingut Silly. Untrennbar damit verbunden ist seit jeher unser Buschenschank, also eines der typisch steirischen Weinlokale. Da treffen sich Einheimische wie Gäste und genießen bei einem Glas Wein kleine Köstlichkeiten aus unserer eigenen Produktion sowie aus der Region – und verbringen angenehme Stunden in ungezwungener Atmosphäre. Den Gästen diese unbeschwerte Zeit zu ermöglichen, ist mir schon seit Kindesbeinen vertraut. Ich genieße es sehr, diese Momente ermöglichen zu können und dabei eine Art Katalysator zu sein. Mit den Häusern und ihrer Architektur verhält es sich ganz ähnlich. Im Vordergrund steht immer die Überlegung, was wir Einzigartiges zu bieten haben und was der Gast wirklich braucht. Dazu gehört natürlich auch die Entscheidung, was er nicht braucht, was ihn nur vom Wesentlichen ablenkt.

Stadl Altenbach © Günther Standl (4)
Stadl am Tunauberg © Günther Standl (4)

URLAUBSARCHITEKTUR: Wie sieht Dein Verständnis von hochwertiger Architektur aus?

Dietmar Silly: In den Ferienhäusern, die ich plane und baue, verwirkliche ich meine Liebe für Architektur und Design. Jahrhundertealter Bestand verschmilzt mit modernen Elementen wie im Stadl Altenbach und im Stadl Wuggitz. Oder es entsteht Neues in einzigartiger Formensprache, wie im Weingartenhaus Sausal und im Stadl am Tunauberg. Jedes Haus ist da natürlich individuell zu betrachten, weil wir bei jedem Projekt auf die jeweiligen lokalen Gegebenheiten und die umgebende Natur eingehen. Gibt es einen Vorbestand, ist es uns ein wichtiges Anliegen, diese Wurzeln zu bewahren und in ein einmaliges Wohnerlebnis zu übertragen. Für alle Häuser aber gilt: Wir kombinieren Holz aus dem eigenen Wald mit gelebtem Altholz, Naturstein, Glas, Lehm und Leinen; die jeweils maßgefertigten Möbel liefern uns die besten heimischen Handwerker.

Stadl Wuggitz. © Günther Standl (4)
Weingartenhaus Sausal. © Günther Standl (4)

Alle unsere Premiumhäuser sind exklusiv ausgestattet, sie verfügen über einen privaten Wellnessbereich mit Außenpool sowie Sauna und bieten von daher im Sommer wie im Winter ein erholsames Refugium zum Entspannen. Was wir als „Im Luxus des Einfachen“ bezeichnen, ist ein ganz wesentlicher, roter Faden unserer Philosophie – ob beim Hausbau, im Weingarten oder in der Küche: es gilt, die einfachen, traditionellen und ehrlichen Grundprodukte zum Besten zu veredeln, immer im Einklang mit unserer Umgebung und Tradition. Eine große Herausforderung ist es zudem, Überflüssiges wegzulassen – bekanntlich eine der schwierigsten Künste. Auch hier lernen wir – von Haus zu Haus – immer weiter…

URLAUBSARCHITEKTUR: In Eurem eigenen Weingut und der familiengeführten Landwirtschaft bringt Ihr für die Gäste regionale Produkte hervor, die ein wichtiger Teil Eures Lebensgefühls sind. Wie darf man sich das genau vorstellen?

Dietmar Silly: Mein Bruder Gerald führt unser Weingut Silly. Wie beim Hausbau fokussieren wir uns auch im Weinbau auf Qualität und arbeiten konsequent daran, die Böden, ihre Mineralik und die unverwechselbaren Eigenschaften der einzelnen Lagen bestmöglich in die Flasche zu bringen. So entstehen Weine, für die uns unsere Gäste sehr schätzen. Etwa Sauvignon Blanc, Weißburgunder, Muskateller, Morillon, Welschriesling und Rosé. Das Angebot wird durch Produkte unseres kleinen Bauernhofs abgerundet, den meine Eltern auf sehr nachhaltige Weise betreiben. Verschiedenste Sorten an Obst, Gemüse und Salat dürfen wachsen, bis sie erntereif sind und direkt am Hof weiterverarbeitet werden können. Was wir nicht selbst produzieren können, liefern uns Bauern der Region.

Pures Leben Kulinarik
© Günther Standl
© Günther Standl (2)
© Günther Standl

Es ist Teil unserer Philosophie, den Geschmack der Südsteiermark mit unseren Gästen zu teilen. Deshalb können unsere Gäste ihr Ferienhaus optional mit Verpflegung buchen. Wir liefern dann hausgemachte, steirische Spezialitäten direkt ins Haus. Oder die Gäste besuchen uns in unserer Kuchl im Stammhaus in Oberhaag.

© Paul Ott
© Günther Standl
© Günther Standl

URLAUBSARCHITEKTUR: Als langfristige Ziele hast Du Dir die aktive Förderung von nachhaltigem Tourismus und das Thema „Bewusst genießen“ weit oben auf die Agenda geschrieben. Was dürfen wir hierzu in Zukunft erwarten?

Dietmar Silly: Wir planen, unser Häuserangebot nur noch um einige wenige Schmuckstücke zu erweitern. Stattdessen legen wir unseren Fokus künftig noch stärker auf die Qualität – in allen Facetten. Wir wollen unseren Gästen mehr ermöglichen als nur einzigartige Urlaubsmomente in Unbeschwertheit. Dazu ist es nötig, unser Motto „Im Luxus des Einfachen“ ein Stück weit neu bzw. weiter zu denken – um es künftig auf allen Ebenen noch umfassender leben und umsetzen zu können.

URLAUBSARCHITEKTUR: Was bedeutet das konkret?

Dietmar Silly: Zuerst einmal, dass meine Leidenschaft für PURESLeben ungebrochen ist. Wobei man klar sagen muss, dass die Erfolgsgeschichte ohne die Unterstützung der Familie, allen voran mein Bruder Gerald, meine Eltern und meine Kinder, undenkbar gewesen wäre. Entscheidungsprozesse gemeinschaftlich im Kreise der Familie herbeizuführen, wird auch künftig unser Ziel sein – wie in jeder guten Symbiose. Aktuell arbeiten wir gerade neben der qualitativen Aufwertung der bestehenden Häuser intensiv am Ausbau unserer biologischen Landwirtschaft. Da vereinen sich künftig die gewachsenen Ansprüche für mehr Nachhaltigkeit und unser Ziel für noch mehr bewusstes Genießen bestens. Unser Drei-Generationen-Projekt steht einfach nie still, die spannende Reise geht weiter.

© Günther Standl

von Ulrich Stefan Knoll, Februar 2021

Übersicht: Hier finden Sie alle HomeStories auf einen Blick! Falls Sie monatlich auf dem Laufenden bleiben wollen, können Sie hier unseren HomeStory-Newsletter abonnieren.

Die vorgestellten Häuser

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.