Pergola Residence

Das Apartmenthotel Pergola Residence nahe Meran in Südtirol wurde von dem italienischen Architekten und Designer Matteo Thun entworfen. Die Architektur der Pergola Residence ist geprägt von den Weinterrassen, die das Grundstück umgeben. Mit seiner terrassenförmigen Anlage, bepflanzten Dächern und Holzpergolen passt sich das Apartmenthotel harmonisch in die Umgebung ein und nimmt lokale Architekturelemente auf. Die Fassaden sind mit Bruchsteinen (diese zitieren die Stützmauern der Weinterrassen) und Lärchenholz verkleidet. Holz ist auch das prägende Gestaltungselement in den 14 Apartments und findet sich dort als Fußboden, Wandverkleidung und Möbelstück. Die unterschiedlich großen Apartments sind alle nach Süden ausgerichtet und haben großzügige Terrassen mit Blick auf das Etschtal. Die Gestaltung ist schlicht-elegant und auf das wesentliche reduziert: der Blick auf die umgebende Natur steht im Vordergrund.

Die Pergola Residence hat ein Bistro, in dem Frühstück und nachmittags hausgemachte Kuchen serviert werden, sowie einen Weinkeller.


Aktivitäten

Zur Pergola Residence gehört ein Hallenbad mit Dampfbad und finnischer Sauna. Massagen können vor Ort gebucht werden.
Auf dem nahen Waalweg kann man in die umliegenden Dörfer und nach Meran (3 km) spazieren.

Warum wir dieses Haus mögen

Symbiose von Architektur und Natur, großzügige Apartments mit schönen Ausblicken.


Details zum Objekt

Ort: IT - Italien, Südtirol, Meran, Algund

Name: Hotel Pergola Residence

Lage: An einem Berghang in den südlichen Alpen

Typ: Hotel

Personenanzahl: Suiten für 2-4 Personen

Architektur: modern

Fertigstellung: 2004

Design: Matteo Thun, Mailand

Veröffentlicht: Neue Architektur in Südtirol


0 Kommentare

Zu diesem Objekt gibt es bisher keine Kommentare. Machen Sie den Anfang und beurteilen Sie Ihren Besuch.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.