Peterhof

merken

Ein Dorf im Dorf. Der Peterhof in Vorarlberg war schon immer ein Ort des Zusammenseins. Ein Zuhause. Mit langer Geschichte und vielen Erinnerungen, von seinen Besitzern in vierter Generation wie von den immer wiederkehrenden Gästen. Mit seinen modernen Chalets schlägt der traditionsreiche Alpengasthof auf der Alpe Furx seit 2021 ein neues Kapitel auf und den formalen Bogen zum Zeitgeist.
Rings um das Haupthaus verteilt ruhen inmitten der Blumenwiese die zehn Chalets. Jedes von ihnen mit individuellem alpinem Weitblick und größtmöglicher Privatsphäre. Schlichte, stilvolle Architektur in beschaulich bis imposanter Alpenlandschaft. Dass das Thema Holz hier eine wesentliche Rolle spielt, wird bereits beim Anblick der Lärchenholzschindeln klar, die die Chalets vollständig bedecken. Die Innenräume aus Weißtanne setzen die natürliche Atmosphäre fort. Zudem sorgen Möbel aus hellem Ahorn kombiniert mit schwarz gebeizter Esche und dunklem Stein für leichte Kontraste. Ein Ort, der Geborgenheit schenkt und Mensch und Natur verbindet – sowohl durch die Materialien wie durch die vielseitigen Aussichten. Neben den großen Panoramafenstern auf beiden Etagen, die Richtung Rätikon, Alpstein und Rheintal blicken, schenkt das Dachfenster auf der kleinen Galerie ein Stück Himmel auf Erden. Denn wer hier liegt, liest oder träumt, kann dabei das Wolkenspiel oder Sternenspektakel beobachten.
Dass in den neuen Chalets so Manches auf den Kopf gestellt wird, beweist auch das Schlafzimmer im Erdgeschoss, ergänzt um eine private Sauna sowie eine Holzwanne im Freien. Während oben ein offener Wohn- und Essbereich mit Küche und Lehmholzofen auf gemütliche Stunden wartet. Und wer mal keine Lust hat zu kochen, spaziert einfach ins Hauptgebäude und lässt sich entweder im Restaurant, einem großzügigen Holzraum mit spannender Dachkonstruktion, oder auf der riesigen Sonnenterrasse verwöhnen. Vielleicht gibt es ja sogar eine Anekdote von damals zum Nachtisch.

Was geht hier

Wandern, Biken, Skifahren, Langlaufen, Winterwandern, Rodeln, Snowboarden, Skitouren (das Skigebiet Laterns ist nur 10 km entfernt, der Arlberg sowie das Montafon ca. 50 km), Wildkräuter entdecken, Genuss und Kulinarik, Reiten, Golfen, ein Besuch der verschiedenen Museen oder ein Ausflug nach Bregenz sowie zu den Bregenzer Festspielen.

Warum wir dieses Haus mögen

Moderne wie naturverbundene Chalet-Architektur mit Dorfcharakter und Blick in vier Länder.

Für wen passt dieses Haus

Paare, Familien, Freunde; auch mehrere Familien oder kleine Gruppen urlauben hier perfekt;

Nachhaltigkeit

Zwei E-Ladestationen in der Tiefgarage, auf Wunsch steht ein Shuttleservice zum Bahnhof bereit.

Details

Ort AT - Österreich, Vorarlberg, Zwischenwasser
Name Peterhof
Lage Inmitten der weiten Berglandschaft der Alpe Furx
Personenanzahl 10 Chalets für je 2-4 Gäste
Fertigstellung 2021
Design Baumschlager Eberle Architekten , Lustenau (AT)
Architektur modern
Unterkunft Haus, Hotel
Kriterien 1-2 (Haus/Wohnung), 1-4 (Haus/Wohnung), Berge, Familie, Golf, Meeting, Restaurant, Sauna, Skifahren, Spa, Wandern, Workation, E-Ladestation
www.peterhof-furx.at

Verfügbarkeitskalender

Der Kalender zeigt die aktuelle Verfügbarkeit der Unterkunft an. Tage mit dunkelgrauem Hintergrund sind nicht verfügbar, während Tage in hellgrau oder weiß für Buchungen verfügbar sind.

Anfrage/Buchung

www.peterhof-furx.at

Hinterlasse einen Kommentar

Ihre E-Mailadresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit einem * markiert
Bei Buchungsanfragen wenden Sie sich bitte direkt an die jeweiligen Vermieter. Wie funktioniert URLAUBSARCHITEKTUR? Lesen Sie unsere FAQ.